» »

Freundschaften in der Schwangerschaft

D0ie SeKherin


ich meinte auch nicht, dass man das um jeden preis und unter einsatz seiner kompletten zeit durchziehen muss - mir geht es darum, nicht sofort aufzugeben und den anderen liebevoll zu knacken @:)

CDalifo=rnnierxin


mir geht es darum, nicht sofort aufzugeben und den anderen liebevoll zu knacken @:)

ich denke nicht, dass die TE die Freundschaft einfach ziehen lassen will, aber ich glaube, dass der Break von der Freundin kommen wird, weil diese es nicht aushalten kann.

Dort scheint die gesamte Lebenssituation nicht zu passen und sie muss da wohl erstmal drauf klar kommen.

Spätestens, wenn die Freundin dann auch schwanger ist, wird sich das "vielleicht" wieder entspannen :-/

K]rNabb*elkä.ferlxe


Selbst wenn es einem weh tut, weil man selbst Kinder möchte, ist es keinen Grund beleidigend zu werden.

Solch eine Freundin wäre mich nicht in Ordnung und da hätte ich auch wenig Lust um irgendwas zu kämpfen.

Eine beste Freundin die sich so verhält, ist einfach keine beste Freundin. :|N Wenn jemand traurig ist, dann verhält man sich meiner Meinung nach anders, das ist für mich eher Neid und Ärger. Gerade als enge Freunde, sollte man so offen sein und einfach sagen, dass man das emotional gerade nicht kann und sich gerne zurückziehen möchte.

TuheGhosWtsAro+undxYou


Ist euer Umgang miteinander denn immer schon mit diesem Ton gelaufen? Sie verhält sich ja wirklich so als wärest Du eine lästige Klette mit der man eh nichts mehr machen kann. Ich würde ihr wohl sagen, dass Du den Eindruck hast sie ist im Moment nicht so an Kontakt interessiert und sie daher erstmal in Ruhe lässt - wenn sie sich Austauschen mag, kann sie sich gerne melden. Dazu würde ich mir aber eine Liste mot ihren ganzen Sprüchen machen (den Abfälligen die die Botschaft senden, dass Deine Einstellung scheisse ist und man mit Dir keinen Spaß mehr haben kann), so dass Du etwas parat hast falls sie sagt, dass Du Dir das einbildest bzw. soe nicht sehen willst und das eine Ausrede ist.

SZweertlula2by


Also früher war sie nicht so. Das sie schonmal was "bissig" würde fing nach meiner Hochzeit an.

Ob es "Neid" war kann ich nicht sagen, sie meinte immer das sie sowieso nie heiraten will weil sie das "Kommerz" findet. Und so richtig bissig wurde sie wie gesagt nachdem sie jetzt weiß das ich schwanger bin. Früher hat sie sich oft gemeldet, wir waren häufig raus was trinken oder haben Spieleabende etc. gemacht.

S8w'eetlpulabxy


Das fing schon etwas vor der Hochzeit an. Hatte sie halt gefragt, ob sie meine Trauzeugin sein möchte. Sie hatte sich darüber auch (oder sie muss echt arg geschauspielert haben) gefreut. 2 Monate vor meiner Hochzeit müssen sie dann wohl diverse andere Freundinnen sie angeschrieben haben wann und wo den der JGA stattfinden würde, da viele im schichtdienst arbeiten und, um frei zu bekommen, ja auch frühzeitig Bescheid geben müssen.

Ab da an habe ich das Gefühl das es Berg ab ging. Meine/Unsere Freundinnen beschwerten sich halt bei mir über die Organisation und Planung (zu dem Zeitpunkt gab es wohl keine WhatsApp Gruppe bzw würde überhaupt schon irgendwas geplant) , mein Mann meinte dann, dass sie sich dann vielleicht besser an die trauzeugin wie an die Braut wenden. Meine beste Freundin muss dann drei andere Freundinnen (die ihr angeboten haben die Organisation vom JGA abzunehmen falls sie evtl zuviel um die Ohren hat momentan) ziemlich angegangen sein dass sie mal den Ball flach halten sollen. Es wurde dann wohl eine WhatsApp Gruppe eröffnet wo ziemlich viel zickerei und streiterei gewesen sein muss und am Ende waren von 12 Mädels nur 4 da (teils weil sie nicht mehr frei bekommen haben da der Termin erst zwei Wochen vorher bekannt gegeben wurden ist, teils aus "Wut" wobei ich da auch nicht weiß was ich davon halten soll einfach nicht zu kommen nur weil man mit der Organisation und Planung nicht einverstanden war). Auf meinem JGA wurde sich dann weiter angezickt. Um einfach was kurzfristig was auf die Beine zu stellen wurde mir einen komischer Hut und ein komisches Tutu angezogen und ich musste in der Stadt diverse klopfer und Kondome verkaufen und danach wurde sich was zusammen getrunken. Man merkte den anderen dreien die Stimmung ziemlich an und es wurden nicht an gehässigen Sprüchen gegeizt. Ich muss ganz ehrlich sein es war auch nicht mein "Traum JGA" zusammen ne runde blacklight Minigolf und dann was in ruhe essen und trinken gehen wäre mir persönlich auch lieber gewesen als in einen rosa Tutu durch die Stadt zu ziehen aber hab es dann halt um keinen auf die Füße zu treten mitgemacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Schwangerschaft oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kindermedizin · Säuglinge · Gynäkologie · Sexualität · Beziehungen · Kinderwunsch · Sternenkinder · Verhütung · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH