» »

Nach Op. . .

T?hom$masx1 hat die Diskussion gestartet


...wenn man eine Semikastration hatte, also praktisch ein Hoden entfernt wurde und der Samenleiter abgetrennt. Wie lange brauchs zur Heilung? Wann kann man gefahrlos wieder onanieren bzw ejakulieren?

Thommy

Antworten
Mzermmaid xKaja hat geantwortet


PN

Diese Frage kann Dir doch Dein Arzt beantworten! ???

Frage den mal! Gute Besserung!

TMhom1mas1 hat geantwortet


so sympathisch ist er mir dann auch wieder nicht sorry - nichts ist mir peinlich... aber beim onanieren hörts auf..

hat keiner erfahrungswerte ?

bLü{chere~sser hat geantwortet


ähäm, wenn die Hoden und der Samenleiter entfernt wurden, kann man doch zwar noch masturbieren, aber nicht mehr ejakulieren, weil es ja keine Hoden mehr gibt, die das ejakulat herstellen?!

aqgain-csomXeonee-elxse hat geantwortet


ich glaube es wurde nur ein hoden entfernt, dann sollte das doch nach wie vor gehen ;-)

T4hosmmaxs1 hat geantwortet


genaugenommen stellt die prostata und ein paar drüsen drumrum das ejakulat her....die hoden an sich produzieren dazu noch die spermien...welche aber nur ca. 10-15% des ejakulats ausmachen...

wie ist das denn nun mit der heilung...wie lange brauch die samenleiter ?

kvei8n-f1acjhm"ann hat geantwortet


den Arzt fragen :-)

A@leocnor hat geantwortet


Der Typ durfte dir an den Kronjuwelen rumschnippeln aber es ist dir zu peinlich zu fragen wann du wieder dran darfst?

Deine Frage wird dir hier kaum einer beantworten können. Schließlich sehen wir ja nicht wie gut die wundheilung läuft.

T$hommqasx1 hat geantwortet


hab ihn ja gefragt - nur hab ich mich eben bewusst oder unbewusst falsch ausgedrückt... es ging um sportliche aktivitäten und sex - daraufhin hiess es 2-3 wochen wegen der narbe. jetzt hab ich gelesen das bei einer vasektomie ( sterilisierung ) quasi ähnlich auch die samenleiter gekappt werden...da heisst es dann 2 tage warten reicht...

R6istr!etxto hat geantwortet


nichts ist mir peinlich... aber beim onanieren hörts auf..

Dann frag den Onkel Dr. wann du wieder poppen darfst, dürfte aufs Selbe rauskommen

R]istrRetto hat geantwortet


jetzt hab ich gelesen das bei einer vasektomie (sterilisierung) quasi ähnlich auch die samenleiter gekappt werden... da heisst es dann 2 tage warten reicht...

Logisch... Bei einer Vasektomie ist die Narbe auch kleiner

Mzerkmai4d Kaj[a hat geantwortet


Fragen Sie den Arzt...

hab ihn ja gefragt - nur hab ich mich eben bewusst oder unbewusst falsch ausgedrückt... es ging um sportliche aktivitäten und sex - daraufhin hiess es 2-3 wochen wegen der narbe.

Dann nimm doch mal die Aussage des Arztes an! Eine Vasektomie wird mit einem winzig kleinen Schnittchen gemacht, eine Semikastration ist etwas anderes. Du sollst doch garantiert auch noch zum Fäden ziehen? Dann fragst Du halt noch einmal. Es wird ja evtl. ein paar Tage "ohne" gehen? :-/

"Schön, wenn der Schmerz nachlässt" - für Leute, die nicht abwarten können...%-|

GPrinsaeKatexr hat geantwortet


Also wenn bei ner Vasektomie 2 Tage reichen, dann würde ich mal drauf tippen, daß es nicht viel anders ist, wenn das komplette Ei weg ist. Letztendlich ist der Unterschied doch nur, daß bei letzterem noch ein Schnitt in der Leiste dazukommt, durch den das Teil entfernt wurde. Wenn dieser Schnitt/Narbe beim Onanieren keine Schmerzen bereitet, dann dürfte die ganze Sache doch wunderbar funktionieren...und wenns noch weh tut, ok, dann mußte halt schweren Herzens aufhören und noch nen Tag mehr warten. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Selbstbefriedigung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Sexualanatomie · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH