Wichsen nach Beschneidung

20.06.09  05:41

Hallo,

da mir jetzt wiederholt mein Frenulum bei GV gerissen ist hat mir mein Urologe empfohlen eine Bescheidung durchführen zu lassen.

Inzwischen haben wir uns auch beide mit dem Gedanken angefreundet das demnächst alles ständig im Freien ist ( ich möchte dann eine straffe High + Tight Beschneidung ).

Da ich allerdings auch sehr gerne bei mir selbst Hand anlege, bin ich noch etwas unsicher ob und wie es danach mit der Selbstbefriedigung klappt und funktioniert.

Meine Frage daher an die Beschnitenen unter Euch:

Wie befriedigt Ihr Euch selbst bzw. wie stimmuliert Ihr Eure Eichel bei der

Selbstbefriedigung ?

*:) Frank_41

F%rankx_41

20.06.09  08:48

An deiner stelle würde ich mich nicht vollständig beschneiden lassen, es reicht wenn du das Frenulum durtrennen lässt.

Wenn du dir einen Arzt suchst der das häufiger macht dann wirst du davon wenig spüren.

Stell die Frage nochmal unter Vorhautprobleme dort werden dir Nico_Meier und Hyperion Quallifiziert helfen können.

Das Wichsen würde nach einer Beschneidung auch noch funktionieren, am Anfang ist es sogar besser als zuvor, allerdings ist die Eichel nach ca. 1 Jahr so Abgestumpft das es nur noch mit Gleitmittel, Fettcreme oder ähnlichem geht.

Lies auch folgende beiträge

[[http://www.med1.de/Forum/Urologie/462908/]]

[[http://www.med1.de/Forum/Vorhautprobleme/468854/]]

Fals du dann bei deiner Entscheidung bleibst informiere dich unter [[http://www.med1.de/Forum/Vorhautprobleme/463465/]] über die Morgan clamp Methode.

fxsi

20.06.09  12:45

huhu,

Inzwischen haben wir uns auch beide mit dem Gedanken angefreundet das demnächst alles ständig im Freien ist ( ich möchte dann eine straffe High + Tight Beschneidung ).

Da ich allerdings auch sehr gerne bei mir selbst Hand anlege, bin ich noch etwas unsicher ob und wie es danach mit der Selbstbefriedigung klappt und funktioniert.

Die Selbstbefriedigung ist stark erschwert.

Deine Vorhaut macht ungefähr drei Viertel der sexuellen Empfindlichkeit des PEnis aus - du wirst daher viel weniger spüren. Manche beschnittene Männer haben sogar Orgasmusprobleme, wenn die Eichel dann mit dem Lauf der Zeit auch abstumpft. ;-)

Quelle:

[[http://www.nico-meier.de/data/img/gef%C3%BChl-beschneidung.PNG]] und eine englische Studie:

Die Wissenschaftler maßen die Empfindlichkeit von beschnittenen und intakten (unbeschnittenen) Penissen an 17 bestimmten Stellen des Penis. was sie daraus erkannt haben hat sogar die Wissenschaftler überrascht: Der empfindlichste Teil des Penis ist die Vorhautöffnung. Die Ergebnise bestätigten auch, dass das Frenulum und "das gezähnte Band" (der Teil der Vorhaut, die sich unten aufrollt beim zurückziehen) der inneren Vorhaut hocherogene Strukturen sind, die bei einer Beschneidung routinemäßig entfernt werden, was den Penis mit etwa einem Viertel der Empfindlichkeit, die er einmal hatte, zurücklässt.

Diese Nachteile bestehen bei einer Dehntherapie und einer operativen Vorhauterweiterung nicht - und beide sind durchführbar, auch bei schweren Phimosen. Bei dir wäre auch nur eine Behandlung des zu kurzen Frenulums angebracht.

Es gibt viele Ärzte, die nichts davon wissen wollen oder wissen - Sei es aus Informationsmangel oder aus dem Grund, dass bei einer Beschneidung mehr verdient wird als bei der Dehntherapie.

Gut zu wissen ist allerdings, dass in England die Beschneidung jetzt komplett abgeschafft wurde. Dies hat mehrere Gründe: Einerseits weil die Funktionen der Vorhaut inzwischen hinreichend bekannt sind, andererseits weil auch die anderen Behandlungsmöglichkeiten weit verbreitet sind.

Hier ein Zitat der BMA (British Medical Association):

Zu therapeutischen Zwecken eine Beschneidung vorzunehmen, obwohl die medizinische Forschung andere Techniken erbracht hat, die mindestens so effektiv und weniger einschneidend sind, wäre unangebracht und unethisch.

und ein Zitat einer deutschen Urologiepraxis:

Im Zeitalter der minimal invasiven Chirurgie und der organerhaltenden Operationstechniken in der Onkologie sollte es nicht mehr vorkommen, dass ein gesunder oder nur teilweise erkrankter Körperteil, meist ohne direkte Zustimmung des Betroffenen, einfach entfernt wird. Die männliche Vorhaut muss als integrierter Bestandteil des äußeren Genitales betrachtet und respektiert werden. Im Rahmen des chirurgischen Managements von Kindern wird psychologischen Aspekten hinsichtlich möglicher Traumatisierungen viel Diskussion und Aufmerksam gewidmet. Diese kritische Einstellung sollte auch für die nur scheinbar banale und oft nicht einmal als Krankheit bezeichnete Erscheinung der Phimose und deren Behandlungsmöglichkeiten gelten.

Lass bei dir lieber das Frenulum neu vernähen (entfernen lassen würd ich es nicht, ist eines der empfindlichsten Punkte deines Penis) und gut ist.

BEschneidung ist bei dir so unnötig wie wenn man jemand bei Nasenbluten die Nase abschlagen würde...

Gruß

Nfiqco_jMeiexr

21.06.09  03:37

Also ich bin seit ich 4 bin beschnitten (high und tight wie du es nennst ^^). Ich kenn es also gar nicht mit Vorhaut, hab aber auch überhaupt keine Probleme zu wichsen. Es funktioniert auch trocken, aber es stimmt, das Gefühl in deiner Eichel stumpft mit der Zeit wirklich ab. Aber genau das kann im Bett ein Vorteil sein ;-)

Aber wirklich gravierend ist es nicht. Mach es am besten mit Spucke oder Gleitcreme oder sonstwas, fühlt sich 1. besser an und 2. stumpft das Gefühlsempfinden deiner Eichel nicht so sehr ab.

Du musst wirklich keine Angst vor einer Beschneidung haben. Ich wichse, obwohl beschnitten, oft mehrmals am Tag. Es funktioniert ja nach der OP noch alles und ich find es sieht rein optisch einfach besser aus und ist hygenischer (weil sich dann kein Eichelkäse mehr bilden kann).

FGalken[sch?winxge

21.06.09  08:47

Hallo,

Danke für Eure Antworten.

Zu 90% steht der Entschluß inzwischen fest, die einzige Ungewissheit für mich persönlich ist eben noch die Sache mit der Selbstbefriedigung.

Wie ich es anstellen solte wenn die Vorhaut weg ist und so.

Wir finden es im übrigen auch sehr ästhetisch und hygienischer wird ja auch sein.

FBrankx_41

21.06.09  11:25

Würdest du dir den Darm auch nach aussen legen lassen wenn man dir sagen würde es schaut schöner aus?

Deine Frau will nur das du dich Beschneiden lässt, damit sie dich besser im Griff hat, wenn ihr dein Pimmel nicht sauber genug ist dann mach nen Gummi drüber.

Die Eichel ist ein inneres Geschlechtsorgan, sie ist nicht dafür gemacht ständig an der Hose zu reiben.

fxsi

21.06.09  11:44

also ich machs genau so wie alle andren auch (egal ob beschnitten oder nicht)

Nur ich weis nicht ob du es gleich wieder nach der op machen kannst also ich denke mal das wird sehr schmerzhaft kann dir aber nichts garantiern.

Als ich Beschnitten wurde konnt ich mastubiern noch nich mal schreiben xD

SqtHa?tegrxind

21.06.09  13:02

Zu 90% steht der Entschluß inzwischen fest, die einzige Ungewissheit für mich persönlich ist eben noch die Sache mit der Selbstbefriedigung.

Wie ich es anstellen solte wenn die Vorhaut weg ist und so.

Wir finden es im übrigen auch sehr ästhetisch und hygienischer wird ja auch sein.

Ich rate dir nochmal davon ab.

Du kannst im Vorhinein nicht wissen, wie du danach fühlst - es kann sein, das du total unzufrieden bist, es gibt genug BEschnittene hier mit Orgasmusproblemen (auch beim Sex.)

Ästhetisch ist Ansichtssache, hygienischer ist es kaum - waschen musst du dich trotzdem und die Vorhaut beim Waschen zurückzuziehen, ist auch nicht so schwer.

Lass dir das Frenulum verlängern und gut ist, deine Vorhaut ist ein zu wichtiges Organ als es einfach entfernen zu lassen... ;-)

Nvic\o_M?eiexr

21.06.09  13:10

Hier ein Link

[[http://www.freenet.de/freenet/fit_und_gesund/sex_liebe/sexualitaet/beschneidung/05.html]]

Eine Beschneidung sollte man sich immer sehr gut überlegen und sich mit den Vor- und Nachteilen befassen. Du musst bedenken das es es dauergafter Eingriff ist den man nicht wieder rückgängig machen kann.

Ich empfehle immer sich ausreichend in das Thema Beschneidung einzulesen und sich gut darüber Gedanken zu machen. Viele lassen sich Beschneiden und wissen nicht welche veränderungen das mit sich bringen kann.

Daher sollte man sich gut Informieren und auch kritisch sein. Auch muss man sich die Frage stellen ob man das selbst auch wirklich will. Wenn du nicht zu 100% dahinter stehst, solltest du dir das ganze nochmal überlegen.

Gruss

H.ype rixon

21.06.09  13:13

und hygienischer wird ja auch sein.

Den Zahn muss ich dir leider ziehen. Eine Beschn. ist nicht hygienischer obwohl das immer wieder gesagt wird. Es ist halt DAS Argument das immer wieder gerne aufgeführt wird. ;-)

Gruss

Hvyperixon

21.06.09  15:50

tag zusammen *:)

also ich bin auch beschnitten, ich mein ich bin jetzt 14 und bin es jetzt vllt seit ich 8 jahre alt bin, daher verblassen die erinnerungen an meine vorhaut auch langsam^^

wie es schon öfters gesagt wurde, man kriegt leicht einfach so eine errektion, da die eichel ungeschützt in der hose liegt.. das kann sehr unangenehm in manchen situationen sein |-o aber so schlimm finde ich das nun auch nicht...

zu dem stichwort mastubieren kann ich sagen, dass es auch problemlos geht

ich schließe mich da falkenschwinge an, einfach ein gleitmittel improviesieren^^

also ich würde dir ein :)^ zur beschneidung geben, aber das muss eigentlich jeder für sich entscheiden, ob für ihn die vor oder nachteile überwiegen...

liebe grüße,

uniquemusic69

U!nique,Mus`ic6x9

25.08.09  11:24

Hallo allerseits,

sie ist ab :)z

ich hab vor 3 Wochen den Eingriff beim Urologen durchführen lassen.

Wie schon beschrieben habe ich es High + Tight mit Frenulumentfernung machen lassen.

Naja, die ersten Tage waren nicht eben die angenehmsten, aber mit leichten Schmerzmittel war es schon ok.

Nachts bin ich durch Errektionen aufgewacht die auch nicht so wirklich toll waren, war aber auszuhalten.

Seit ein paar Tagen hab ich versucht wieder mit dem Masturbieren anzufangen, dazu hab ich mir erstmal Gleitmittel besorgt.

Ok, es funktioniert, aber eben schön vorsichtig das ganze.

Und die Heilung schreitet auch langsam voran, optisch sieht es langsam wieder, oder endlich, ganz schön aus was dort unten gemacht wurde.

Also bis jetzt sind wir beide mit dem Ergebnis zufrieden, ich denke es wird schon mit der Zeit noch besser

werden.

Fhran7k_x41

25.08.09  15:58

Also ich kann das nur bestätigen: Ich habe mich auch erst neulich beschneiden lassen (mit28 und ohne medizinischen Grund). Ich bereue diesen Entschluss überhaupt nicht! Wichsen klappt prima und ansonsten gewöhnt man sich auch an alles. Ich finde, die Beschneidungsgegner übertreiben hier maßlos.

ccucrioxso

25.08.09  16:38

Hey curioso,

du bist noch frisch Beschnitten schreib bitte in fünf Jahren wie du es siehst, am Anfang ist es schon Geil wenn bei jeder Berührung durch was auch immer der Hut hoch geht, Mann ist froh wenn diese Phase wieder vorbei ist, aber mit jedem Jahr das vergeht wird die Reue grösser.

fPsxi

25.08.09  17:13

Nun ist es ja schon geschehen - und es gibt wohl Schlimmeres im Leben. Dennoch will ich mal meinen Senf noch dazutun. Ich bin im Alter von 5 Jahren wegen Phimose beschnitten worden. Hab dann die Vorhaut immer hinter der Eichel gehabt. Die blieb da auch nach dem wichsen bzw. später nach dem Sex. Ich hab also jahrzehntelang mit freiliegender Eichel gelebt. Das war mir so selbstverständlich, daß ich gar nicht daran dachte, meine Vorhaut könnte noch so lang sein, daß sie doch über die Eichel passen würde bei schlaffem Penis. Bis ich mir so Mitte zwanzig mal ganz heftig den Penis mit Creme eingerieben habe. Wollte mich nackt sonnen. Sollte ja nix wichtiges anbrennen ;-) War dann ganz erschrocken, als plötzlich die vorhaut wieder da war. War ja für mich neu. Hab sie dann so gelassen, bzw. sie immer ein bißchen mehr dahingezogen. Trag jetzt seit Jahrzenten wieder "mit" und will es nicht mehr anders haben. Die Eichel, die relativ abgesstumpft war, hat mit der Zeit wieder größere Empfindlichkeit bekommen. Einziger Nachteil: oral gibt's von meiner Frau seither nur wenn vorher (ganz!) frisch geduscht ;-) Aber das ist ok für mich. Ich denke, die Kritiker der Beschneidung haben nicht Unrecht.

dzrojl

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Selbstbefriedigung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH