» »

An alle Männer: Ungleichgroße Brüste, was haltet Ihr davon?

Dmer_Nix_2Weisxs


@lelle83, noisuf-x

Ja, bei vielen Bildern von TB fällt es nicht auf.

Aber schaut mal da (ich hoffe das funktioniert):

[[http://teen-celebrities-nude.younghollywoodteens.com/thora-birch-nude/thora-birch-nude_001.jpg]]

[[http://teen-celebrities-nude.younghollywoodteens.com/thora-birch-nude/thora-birch-nude_002.jpg]]

[[http://teen-celebrities-nude.younghollywoodteens.com/thora-birch-nude/thora-birch-nude_003.jpg]]

[[http://teen-celebrities-nude.younghollywoodteens.com/thora-birch-nude/thora-birch-nude_004.jpg]]

Ich hoffe ich nerve euch nicht damit!

squgBarlxau


@ lelle83

Kann dir nur zustimmen. Ich kann bei TB auch keinen schlimmen unterschied feststellen. Jedenfalls im vergleich zu mir. Bei mir ist die asymetrie viel stärker ausgeprägt..denke so wie bei dir dann wohl auch.

@noisuf-x

Gern geschehen :-) Hast übrigens ne nachricht in deiner mailbox ;-)

@verena78

Ich drück dir ganz fest die daumen, dass alles so läuft wie du es dir vorstellst!!! Ne operation ist echt ein großer schritt...weiß gar nicht ob ich mich das trauen würde...aber wahrscheinlich schon. Mein freund hat mir neulich gesagt, dass er mir die sogar bezahlen würde, wenn er mal mehr geld hat. Da wurde ich dann aber auch etwas stutzig...stört es ihn denn nun doch?!

Bei welcher krankenkasse biste denn? und brauchtest du ein psychologischen gutachten?

Lieben Gruß sugarlau

p$auliBnechri`stixan


Wieder mal....

...mein dringender Rat, sich eine OP gut zu überlegen. Es ändert "nur" die Optik, aber nicht den Menschen. Ich weiß es nicht, sugarlau, aber ich vermute, dein Freund will dir die OP nicht etwa deshalb zahlen, weil es ihn stört, sondern weil er hofft, dir ginge es dann besser. Aber wenn ich mir nun Lelle Anhöre komme ich immer mehr zu der Überzeugung, eine OP nützt nicht WIRKLICH.

l}ellOe83


also wie in meinem fall ist es tatsächlich so, dass man sich innerlich deshalb nicht total wandelt. aber es ist doch ein großer teil in mir, der unendlich freier und erleichteter ist. insgesamt fühle ich mich schon wohler aber d.h. nicht, dass ich nicht weiterhin an meiner einstellung zu mir und meinem körper arbeiten muss!

für mich war es die richtige entscheidung. aber das muss jeder für sich wissen.

ich wünsche euch allen, dass ihr die für euch richtige entscheidung trefft!

v)ere]na7x8


sugarlau

Vielen Dank fürs Daumen drücken!!!

Zu Deinem Freund: Ich nehme auch an(wie paulinechristian), dass ihn wohl weniger Deine Brüste stören, als Deine Unglücklichkeit deswegen...!

Ich bin bei der Bkk Fahr und ein psychologisches Gutachten hab ich nicht machen lassen. Der Arzt im Marienhospital hat mir gesagt, wenn ich jemals meine Krankenkasse wechseln will, bzw. auf ne private wechseln, gäbe das Schwierigkeiten, wenn die sehen, dass ich beim Psychologen war.

Außerdem ist mir das auch alles zu viel Wirbel, mit dem Ärztemarathon..ich hoffe jetzt einfach mal, dass die einsehen, dass ich leide(sie haben ja auch ein Foto mitgeschickt bekommen- nicht von meiner Leidensmiene, aber von den Brüsten!!)

paulinechristian:

Ich mag Deine Beiträge sehr! Dass eine Op ein großer Eingriff ist, der wohl überlegt sein soll, da stimme ich Dir 100% zu, aber glaub mir ich hab mir das nicht leicht gemacht mit der Entscheidung und überlege seit JAHREN (bin 28 Jahre alt) bis ich mich dazu entschlossen habe! Als ich aus der Sprechstunde vom Krankenhaus raus bin, ist ein richtiger Gefühlssturm über mir eingebrochen und obwohl ich nicht nah am Wasser gebaut bin, sind mir nur noch Tränen übers Gesicht gelaufen bei der Vorstellung, dass ich vielleicht doch noch mal das bekomme was ich mir so sehr wünsche! Ich weiß nicht...natürlich liegt das Problem bei zuwenig Selbstvertraun nehm ich an, aber jeder hier in diesem Thread wünscht sich schöne Brüste und würde sofort "hier" schrein, wenn ein Zauberer käme, der die Macht dazu hätte, sie uns zu geben oder?

Vielleicht ringe ich auch mit meiner eigenen Geringschätzung gegenüber Frauen, die sich unters Messer legen um sich Silikon reinmachen zu lassen, wo doch meiner einer schon überglücklich wäre, mit den Brüsten, die sie schon ohne Eingriff haten. Da spricht der Neid!

Und jetzt geh ich selbst zu einem Chirurgen...man sollte nie über irgendetwas urteilen Verena!

Wo ich doch eigentlich ein riesen Verfechter der Natürlichkeit bin und an andern stört mich ja auch nichts...aber an mir selbst schon!! Zumindest wenn ich nicht alleine bin...

Ein kleiner Einblick in nur ein paar Gedanken...

Gruß Verena

Lieben Gruß verena

pUaulainechrixstian


Hallo Verena

Ich wollte dich nicht verunsichern, ich wollte nur den Gedanken einbringen, ob sich so eine OP positiv auf das Gefühlsleben auswirkt. Ich habe jahrelang in dieser OP mein Glück gesehen, die einzige Möglichkeit ein normales Leben zu führen. Heute bin ich froh, es nicht getan zu haben. Diesen Neid kenne ich nur zu gut. Ich denke mir auch immer, für mich gäbe es kein zu klein oder zu groß, egal wie, nur gleich. Ohne meinen Mann hätte ich nie diesen Neid überwunden - danke für deine Liebe, ohne die ich nicht so wäre wie ich bin!

D{er_NiUx_Wexiss


@lelle83

Zu allererst :)^ dass Du dich nun wohler fühlst!

Ich weiss nicht ob Du das in einem deiner vorigen Beiträge beschrieben hats (37 Seiten durchzuackern ist ein wenig viel), aber mich würde interessieren ob du nach der Operation noch immer (dasselbe) Gefühl für Berührungen in dem Bereich hast? Ich habe schon ein paar Mal gelesen, dass nach solchen Operationen Teile des Bereiches nach der Schädigung von Nervenbahnen gefühllos ("taub") werden (können).

Sorry, und nicht antworten, falls die Frage zu persönlich sein sollte.

s-ug&ar@lau


alles blöde eben

Ohja...der elendige neid!!! Den kenn ich nur allzu gut. wenn ich die frauen in den talkshows ( schande über mein haupt ;-) ) sehe, dann denke ich mir auch immer, dass die doch zufrieden sein können, dass sie wenigstens gleichgroß sind. Generell bin ich übertrieben neidisch auf die brüste anderer frauen. Mein freund war neullich auf so ner erotikmesse und da stehn nur nackte weiber rum...ansich hätte ich ja gar kein problem damit, dass er dahin geht...aber die ganzen erotikstars haben einfach mal so perfekte brüste! Und ich fand den gedanken so schrecklich, dass er da nun zwischen den ganzen miezen rumläuft und sich wahrscheinlich denkt:"mensch...hätte meine freundin mal auch solche titten" Wie gesagt...ich bin eiegtnlich überhaupt nicht eifersüchtig in der beziehung, aber wenn er andere nackte frauen sieht dann find ich das ganz schlimm. Das gleiche problem ist natürlich auch am strand, oder wenn er sich die fhm anschaut ect. Mensch...hätte ich doch nur mehr selbstbewusstsein!%-|

Deswegen kann ich mir auch gut vorstellen, dass eine op nicht die grundsätzlichen probleme ändert...man muss erstmal lernen sich selbst zu akzeptieren. Klar...man findet sich hauptsächlich wegen den brüsten schlecht....aber ich denke, dass das problem viel tiefer liegt. Alles blöde und kompliziert eben :°(

@der_nix_weiß

du hast ne nachricht in deiner mailbox :-)

D[er_NiSx_W"eiss


@sugarlau

danke f.d. PN :-)

Für den Rest, den ich fast schon fertig hatte, hole ich gerade eine "2. Meinung" ein.

l5elle'83


bei mir is zum glück nix taub. alles wunderbar!

DSer_Nigx_Wefiss


@sugarlau (2nd opinion hat ja gesagt): Porno-Queens

OK, ich trau mich - aber als Einleitung muss ich beipacken:

das Ganze ist nicht als Einmischung oder Abschreckung bei einer Entscheidung für oder gegen eine Brust-OP gemeint!

Ich musste nur meine Meinung von der Leber schreiben, ich hoffe ich überschreite damit bei keiner Teilnehmerin hier irgendwelche Grenzen.

aber die ganzen erotikstars haben einfach mal so perfekte brüste!

Achtung Abgrund...

Da gibt's nur gaaaaanz wenige, die die haben oder vielleicht einmal hatten, bei den Meisten sind die (um viel Geld) gemacht. Und oft nicht einmal gut!

[OT - ich möchte nicht wissen, wie viele sich damit Schulden aufgehalst haben und damit von den P-Herstellern abhängig wurden, bis das "Werkzeug" abgezahlt ist? Bis dahin sind die Dinger vmtl. eh schon zum Wechseln...]

Solange ein (Bikini-) Top drüber ist geht das ja meist noch, aber wenn nicht mehr, dann sieht man oft die ganze Kraterlandschaft der Operation (en) - wenn man genauer hinsieht. Und die Asymmetrien, wenn die Implantate shlecht plaziert wurden oder nachher verrutschen. Manchmal ist das echt gruselig :(v

Und wenn/falls Du (ihr) mal Porno schauen solltet (B-U.tv) reicht da schon dafür, dann pass einmal "drauf" auf: Meist kann man schon alleine an der "Sorge" des m Darstellers, "sie" am Busen anzufassen oder zu kneten schliessen, dass sie Plastik drin hat.

Am ekligsten sind (für mich) die (mageren), wo die Kissen unter dem Muskel eingebaut wurden, und wo dann bei jeder Armbewegung die Quer-Rillen von der Muskelanspannung sichbar werden.

Management Summary: "perfekt"? Ganz im Gegenteil...

"mensch...hätte meine freundin mal auch solche titten"

Wenn ich von mir auf andere schließen darf - dann würd er dich vielleicht 1x auf Video sehen wollen, oder gegen Eintritt in einer Show, aber als Freundin? Ich glaube da ist die Sorge ganz unbegründet!

D?er_Nix<_Weixss


@lelle83

super :)^

IDch->unglüc#klich


mhh hallo ihr!!

will eucht nicht nerven indem ich schon wieder was schreib mit meinem problemen aber...naja ich hab meinem freund ja gesagt was ich für ein problem habe er weiß es und sagt ihn stört das nicht, aber jetzt geht es darum ihm das zu zeigen....

klar erst mal im BH aber ich getrau micht nicht weil ich angst habe er könnte es dann doch shclimm finden oder so...und ich kann mir nicht vorstellen entspannt im bett liegen zu können ohne zu denkne das mein freund mich nicht schön findet...

ohe...und dann kommt ja auch noch dazu das ich einen einlage drin hab und das ist auch so peinich.....weiß nicht was ich tun soll denn er sagt mir ständig das es ihn nicht stört und er mich liebt egal wie ich bin aber ich kann nicht, die blockade....ich war so glücklich als es gesagt war aber das zeigen ist ja nochmal anders....ich weiß nicht, wie soll ich denn das machen?

ich krieg es nicht auf die reihe...denk jedes mal mhh ne ich leb lieber noch n tag ohne diskriminierungen und dann sag ichs ihm dann dnek ich wieder mhh du lebst liebr noch mal einen tag...und so weiter ich meine er will mir ja helfen aber er kann mir ja nicht helfen, wie denn auch??

mhh würd mich über antworten freuen will euch aber nicht nerven....

danke schon mal

s7uganrlau


@ich-unglücklich

Ohja...das kenn ich nur allzu gut. Die männer, mit denen ich früher zusammen war, wussten zwar teilweise auch von meinem problem, aber ich hab mich nie getraut es ihnen zu zeigen. Da war immer die angst da, dass er mich abstoßend finden könnte. Ich kann deine angst also sehr gut nachvollziehen.

Mein jetziger freund hat mich aber so toll überredet, dass ich all meinen mut zusammen genommen habe und es ihm gezeigt habe....dabei hatte ich natürlich auch voll angst und ich habe am ganzen körper gezittert. Aber es ist nun so toll mit ihm! Sex zu haben ohne die ganze zeit die brust verstecken zu wollen, ist viel viel besser. Klar ist immer ein bisschen die angst da, dass es ihn doch irgendwie stört...aber die gedanken sind lange nicht so störend, als wenn man sich die ganze zeit überlegen muss, wie man denn nun am besten seine kleinere brsut versteckt.

Dein freund liebt dich...es wird ihn auf keinen fall stören!!!! Also mach dir keine sorgen...es kann nur besser werden!!!!

Es ist wirklich viel schöner so...man kann sachen machen, die man sonst nicht machen kann ( zusammen duschen, baden, sich ungehemmt voreinander ausziehen etc )

Und wenn du dich erstmal überwunden hast ihm das zu zeigen, wird er es auch als einen sehr starken liebesbeweis empfinden...er kann das also gar nicht schlimm finden.

Und wenn du ihm erst ein paar mal deine brüste gezeigt hast, dann wird es mit der zeit ganz normal und du wirst auch nicht jedes mal daran denken, ob es ihn denn stört oder nicht. Aber wie gesagt: es wird ihn nicht stören...er liebt dich und empfindet es als ein wunderbares gefühl des vertrauens...und das wirst du dann auch empfinden!

Also: :)^ mach es!!!! Es lohnt sich wirklich!!!!!

n^oisluf-xx


@ich-unglücklich

Ich kenn das auch ganz gut - dieses Gefühl von Scham u. Unsicherheit u. die Angst davor, dass der andere einen abstoßend findet, sobald er die Asymmetrie sieht.

Aber du musst wirklich versuchen all deinen Mut zusammen zu nehmen u. aus dieser Blockade auszubrechen.

Wie wäre es, wenn du erst einmal den BH vor ihm ausziehst, ohne dass er hinschaut, so dass du dich ein wenig an das Gefühl gewöhnen kannst, ohne BH bei ihm zu sein. Ihr könnt euch z.B. gegenüber aufs Bett setzen u. euch in die Augen schauen, während du ihn ausziehst o. du schließt die Augen, während er dich ansieht, dann merkst du nicht, wann er deine Brüste anschaut u. schon ist alles vorbei... Oder er setzt sich erst einmal hinter dich u. öffnet dir den BH...

Du solltest dich natürlich auf jeden Fall bereit dazu fühlen, aber du musst auch irgendwann den Kampf gegen deinen inneren Schweinehund antreten, sonst wird es immer schwerer für dich.

Und ich bin mir sicher, dass er sich wirklich kein bisschen daran stören wird u. du wirst dich hinter extrem erleichtert fühlen.

Ich wünsche dir ganz viel Mut :)^

Liebe Grüße!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH