» »

An alle Männer: Ungleichgroße Brüste, was haltet Ihr davon?

mLnb


lelle83:

sondern auch noch anders aussehen und zweitens ist es nun mal so, dass einem via medien und co immer wieder vermittelt wird, dass perfektes aussehen in der heutigen welt sehr wichtig ist.

Soll das nun eine Rechtfertigung dafür sein, seinen Körper nicht anzunehmen? Sicher ist das der Grund bei vielen Menschen, die mit ihrem Körper Probleme haben. Aber wenn man dem nachgibt und noch als Rechtfertigung verwendet, dann offenbart das eher die "unschönen" Seiten der Seele eines Menschen. Ich denke jeder dürfte wissen, daß die Medien ein Interesse daran haben, daß sie die Menschen unwohl fühlen - nur so bekommt man sie in die Abhängigkeit, und nur so kann man ihnen vermeinltiche Lösungen verkaufen (schon vergessen? Wir leben in einem kapitalistischen Wirtschaftssystem). Wenn sich jemand freiwillig in dieses Schema eingliedert und dabei kein ungutes Gefühl hat, dann macht er sich zu 'ner programmierbaren Sache, dann verneint er die eigenständige Persönlichkeit und die Entscheidungsfreiheit des Menschen. Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber ich fühle mich unter solchen Menschen nicht wohl. Ich möchte einen Menschen, der ein eigenes Wesen hat, der authentisch ist... und nicht nur eine Wiederspiegelung dessen, was einem die Medien ständig vormachen.

Bitte nimm das nicht persönlich... bei deinem Beispiel fiel mir das jetzt extrem auf, aber ich denke es trifft inzwischen auf die meisten Menschen zu, nur wollen es viele nicht wahrhaben...

hinzu kommen dann unsere komplexe und mangelndes selbstwertgefühl!

das würde bei mir in dem Moment kommen, wo ich dem gesellschaftlichen Druck nachgebe. Den Körper hat man mit auf den Weg bekommen, ihn kann man als "Geschenk" sehen, und so fällt es auch relativ leicht, gewisse "weniger normale" Dinge anzunehmen... ist eine Frage der Bescheidenheit. Aber wenn ich mich oberflächlichen Zwängen unterordne, dann ist das meine persönliche Entscheidung, für die ich die Verantwortung trage. Ich könnte keine Selbstachtung haben, wenn ich mein Leben von den Medien bestimmen lasse, bzw. von Leuten, die mich anlügen, oder die erstrangig Interesse daran ahben, an mir Geld zu verdienen, oder mich zu etwas zu bringen, was ich sonst nicht tun würde. Ganz nebenbei sieht man ja was dabei rauskommt.. wie es immer mehr jungen menschen schlecht geht (Depressionen, Borderline, Eßstörungen usw.).

das alles hat natürlich mit unsrer inneren einstellung zu tun und wie wir mit diesem "unschönen" körperteil klar kommen.

Ja - aber jeder Mensch ist für seine "innere Einstellung" selbst verantwortlich! Sie ist nicht angeboren, sondern kann erlernt werden. Was natürlich ein wenig Mühe und oftmals auch Tränen kostet. Das einfachste ist natürlich, gar nichts selbst zu entscheiden und alles so zu übernehmen, wie man es vorgesetzt bekommt. Und seinen Körper kann man ja leicht verändern lassen, dann muß man sich nicht die Mühe auf geistiger Ebene machen. Hmmm... irgendwie haben viele Menschen Angst, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen... aber wie gesagt, es geht auch anders.

Hmm.. wahrscheinlich ist dieser Beitrag hier fehl am Platz. Die meisten wollen wohl nur eine Bestätigung hören, daß es in Ordnung ist, sich mit gewissen körperlichen Eigenschaften unwolh zu fühlen, und sind nicht bereit, das nicht anders sehen...

Viele Grüße,

mnb

P>ytxon8


@lelle83 und questiongirl

Das ist wohl das größte Problem, dass in den Medien solche FALSCHEN Werte vermittelt werden, deshalb hab ich auch aufgehört Zeitung zu lesen und besitze auch keinen Fernseher. Dabei geht es mir aber weniger um die vermittelten Schönheitsideale als um den ganzen politischen Kram und was so in der Welt abgeht, Medien sind einfach nicht objektiv...aber ich schweife vom Thema ab.

Da ihr/du leider keine große Wahl habt, außer vielleicht eine OP, solltet ihr versuchen zu lernen euren Körper so zu akzeptieren wie er ist. Das ist wirklich der einzige Weg, das ein besseres Körpergefühl entsteht und dann wird auch kein Problem mehr sein, sich einem Mann gegenüber nackt zu zeigen. Klingt schwierig, ist schwierig...sicher...aber der beste Weg. Mich stört es wesentlich mehr, wenn eine Frau sich wegen bestimmten Dingen schämt und ich merke das sie Komplexe hat, das macht jede romantische Stimmung zunichte...die vielleicht unterschiedlichen Brüste würden das nie machen, aber man(n) merkt wenn sein Gegenüber nicht locker sein kann. Ein positives Erlebnis mit einem Mann, bei dem du merkst das es ihn nicht stört und er dich schön findet wie du bist, wäre bestimmt echt hilfreich, aber der entscheidende FAktor ist, dass du dich selbst von dem Problem trennst, dass du dir in deinen Kopf eingebrannt hast.

Wie alt seit ihr eigentlich, bei mir kam es mit dem Alter, dass ich gelernt hab, über meine körperlichen Mängel hinwegzusehen, da ich es eh nicht ändern kann und danach hab ich mich auch viel freier gefühlt und alles unbefangener angehen können...

Und noch mal, ich als Mann finde das Brüste zu einer Frau gehören und die eigenarten die jeden Menschen vom anderen unterscheiden, find ich wesentlich erotischer als Vorzeigetitten die wie perfekte Kopien aussehen ;-)

Schönes WE wünsch ich euch....genießt es und denkt an das wichtige im Leben, die Brüste sind es nicht

l~eYllex83


@ mnb

dein beitrag ist keinesfalls fehl am platz. im gegenteil, du sagst nur, wie es ist und ich muss auch zugeben, dass ich mich bestimmt in gewissem grad von den medien beeinflussen lasse. traurig aber wahr. und wie du schreibst bestimmt bei unheimlich vielen menschen nicht anders. wobei die op meine brüste ja nicht perfekt gemacht hat, wie brüste scheinbar perfekter modells. außerdem habe ich von anfang an gewusst, dass diese op nicht gleich meine innere einstellung verändert und an mir gearbeitet. ich habe eine therapie gemacht, die mir sehr geholfen hat. natürlich muss ich weiterhin an mir und meiner einstellung arbeiten, was sicherlich sehr anstrengend ist.

es sind aber vielleicht nicht nur die medien, sondern auch immer wieder die erfahrung, dass viele menschen eben doch auf das aüßerliche achten, auch wenn sie es nicht zugeben.

trotzdem vielen dank für deine antwort, die mich doch sehr zum nachdenken bewegt hat und mir gezeigt hat, dass ich noch lange nicht am ziel bin!@:)

@Pyton8

ich bin 23 und mir fehlt ganz klar wie du sagst eine solche postive erfahrung. wobei ich logischer weise einen ganz großen teil dazu beigetragen habe, dass ich noch keine gemacht habe.

aber das ist fast schon so wie z.b. bei einer magersüchtigen. man kann 100x sagen, dass diejenige nicht dick ist, das eigenbild bleibt trotzdem ein anderes. mich so nicht akzeptieren zu können, wie ich bin, ist wirklich ziemlich beschissen und vor allem wirklich schwachsinn, da ich für diese laune der natur ja nichts kann und es unendlich viele dinge gibt, die schlimmer sind. mir fällt es echt schwer, dass begreiflich zu machen....rein nach meinem verstand, weiß ich schon, was richtig wäre aber das is so tief in mir verankert....

aber vielleicht ist es auch zwecklos zu versuchen denjenigen, die einen "normalen" körper haben, es zu erklären!?

da seid ihr mir jetzt bitte nicht böse...aber wenn man etwas selber nicht so hat, kann man es doch einfach nicht so ganz nachvollziehen.

L~adyHewrzenleixd


...mir kommt das immer so vor als ob alle männer im forum alles so verharmlosen...

ich weiß nich, ich muss pns lesen wo steht ich soll unbedingt über ne OP nochmal nachdenken..also das ich nich mache...

ich kann auch zB daher reden.. ungleiche hoden, n kleiner penis oder sonst was..wär überhaupt net schlimm... aber die würden sich auch denken die hat keine ahnung weil sie selber net betroffen is....

das is so, wenn man selber net die erfahrung gemacht hat kann man es nich nachvollziehen ..oder sagen man versteht einen....

klar ist es toll wenn es frauen gibt die damit klar kommen....

aber die jenigen bei denen es echt tief sitzt ...sollte man nich zu labern mit...is nich schlimm, op is nich gut ...usw ...finde ich!!!

....jeder sollte tun was er für richtig hält...und sich nich von irgend jemanden beeinflussen lassen

Pqygtonx8


@LadyHerzeleid

Dazu muss ich jetzt doch mal Stellung nehmen. Wir Männer sind hier ausdrücklich nach unserer Meinung gefragt worden und da brauchst du auch nichts herumkritisieren, denn jeder hat sein Recht auf seine MEinung, was sollte man deiner MEinung denn sagen? Ach ja, du hast es schon schlimm erwischt und du hast recht wenn du dich wegen zwei unterschiedlicher Brüste schlecht fühlst? Also Mädel das regt mich echt auf...

Und denk nur nicht, weil mir keine Brüste wachsen, das es nicht auch bei Männern Dinge gibt, die sich in die Seele brennen und dazu führen, dass man seinen Körper nicht zeigen will. Ich z.B. hatte bis ich 27 war, sehr schlimm Akne auf dem Rücken und bin deshalb auch so gut wie nie ins Freibad im Sommer und wenn ich ein Mädchen kennen gelernt hab, hab ich mich auch nicht getraut ihr meinen Rücken zu zeigen. Aber irgendwann hab ich geschnallt, dass es mir dadurch an Lebensqualität fehlt, wenn ich mich wegen so eines optischen Mangels einschränke und habe versucht einfach nicht daran zu denken und da ich merken musste, das keiner auf meinen Rücken glotzt oder etwas sagt, ist meine Angst schwächer geworden, bis es mir egal war...

Also wenn es dir Spaß macht, dann heul weiter rum, weil eine Brust nicht so toll ist wie die andere...ach wie schlimm....

L"adyHerIze<leid


Akne? hallo? das kann man damit doch gar nich vergleichen... ich hatte auch akne... aber gegen sowas kann man auch was ganz leicht tun... gegen so ne scheiß brust nich... >:(

qMuestTio>ngixrl


hallo zusammen!!

toll, dass sich wieder mal einige männer, die mühe machetn und so leibe beiträge hinterließen!! danke! @:) :-x |-o x:) :)* :)^

ich bin gerade etwas in eilen...daher nur kurz...was ich unbedingt loswerden muss:

@ ladyherzeleid:

ich muss pyton8 volllkommen recht geben....ich habe diesen thread gestartet um hauptsächlich männer nach ihrer meinugn zu fragen...toll, dass es sooooo viele gibt, denen es nichts ausmacht. wenn du das nicht ertragen kannst, dass es doch noch erstaunlich viele gibt, die nicht so oberflächlich sind, wie in den medien eingebläut wird, dann bitte schreib'hier nicht mehr mit. Ist zwar hart....und natürlich kannst du wieterhin schreiben..aber verkraule uns hier nicht die leute, die ihre meinung sagen, nach deren ich sie gefargt habe. sont musst du selber einen thread eröffnen und ihn vielleicht so nennen : "an alle oberflächlichen männer: wer will mich fertig machen wegen meiner unterschiedlich großen brüste?" oder so in der art.

wenn du sagts...ungelich große hoden, kleiner penis und so wären ned schlimm.....sicher kann man dazu als frau auch was sagen....für mich wäre das bei einem mann so was von egal!!!

das würde werde liebe, noch der attraktivität noch der befriedigungsqualität den abbruch tun!

ich würde dir raten in ein schönheitsop-forum zu gehen....das sind massenhaft frauen, die überglücklich mit der op sind...und auch zahlrieche männer oder deren freunde...die glücklich sind, dass sich die freundin operieren hat lassen....denke du bist da besser aufgehoben. ich frage mich sowieso was du hier überhaupt nich machst....dir ist nie was recht...du kannst keinen rat gebrauchen....du willst nur verkrampft negatives heruaspicken....und hoffst, dass jemand schreibt: es sieht so scheiße aus..mach eine op....aber wenn es dann doch wer schreibt, so wie fritzz (DER DAS JA ABER NICHT SO GEMEINT HAT, WIE SICH SPÄTER HERAUSSTELLTE), dann bist du auch böse. was willst du also? ich kann dich absolut nicht mehr verstehen!!!

Plytgon8


@LadyHerzeleid

Siehst du, auch du kann das dann wohl nicht einschätzen, denn es gibt unterschiedliche Arten von Akne und die die du hattest, war durch deine Pupertät ausgelöst und nicht mit der die ich meine vergleichbar. Außerdem so wie du sagst, dass ich mich nicht in eine Lage versetzen kann, wie es ist mit unterschiedlichen Brüsten zu leben, kannst du dich scheinbar auch nicht in eine Lage wie ich sie hatte versetzen. Im Grunde ging es mir auch gar nicht darum was schlimmer ist, sondern vielmehr um die Angst in die man sich wegen so was hineinsteigert, da ist es völlig unerheblich was es ist. Zwei unterschiedliche Brüste sind auch nur schönheitsmackel wie es Pickel sind...nothing else...

qvuestiFongirl


ojeeeee.....in der eile...

in der eile sind mir ja total viele rechtschreibfehler reingerutscht...hoffe ihr habt nachsicht und versteht, was ich meine! |-o :-o

L`adyHeirzelxeid


Ja gut dann bin ich halt oberflächlich..blos weil ich mir gefallen will...

ich hab mich schon vielen männern gezeigt..und mir wars egal was die dazu meinten... ja ok, es kam nie was negatives... aber damit wollte ich blos sagen, mir hilft das halt nich wenn haufen typen meinen es wäre ihnen egal ob ne frau unterschiedlich große brüste hat....

und ich will auch nich irgendwelche männer finden die mir sagen..ich soll ne op machen

...ich mein doch blos, es gibt halt auch frauen die für sich selber ne op wollen und denen sollte man nich irgendwas einreden was besser wär!

PFytonx8


@LadyHerzeleid

Hier geht es doch auch gar nicht darum Frauen eine OP auszureden, es soll jeder machen können was er/sie will.

Wenn dir Psyche sehr darunter leidet, dass die Brüste nicht gefallen, dann kann man das ja ins Auge fassen.

Was meiner Meinung nach dabei aber das wichtigste ist. Das sich die Frau im Klaren ist, es nur für sich und ihr Wohlbefinden zu machen und nicht für die Männer, die sie ja sonst als nicht schön anschauen würden. Denn das könnte zu großen Problemen führen. Und bevor man diesen Schritt geht, denn eine OP kann schlimme Nebenwirkungen haben, auch wenn das Riskio noch so gering eingeschätzt wird.(Ich hab am eigenen Körper erfahren wie es ist und vorher war es ja nur ein kleiner Eingriff wo kaum ein Risiko eintreten kann und dann war ich 1,5 Jahre krank deswegen) Wenn eine Frau also wegen ihrer Optik diesen Schritt geht, weil sie glaubt anders nicht mehr glücklich Leben zu können, dann würde ich aber vorher mit einem Psychotherapeuten reden und vielleicht kann auch so das Problem aus der Welt geschafft werden, da meiner MEinung nach, meist andere Probleme mit auf diese Brustsache projiziert werden und vielleicht im Endeffekt die Brüste gar nicht das eigentliche PRoblem darstellen.

Aber um das noch mal deutlich zu sagen, es geht in diesem Threat nicht darum einer Frau ein Problem das sie hat auszureden, sondern nur um die Meinung der Männer zu unterschiedlichen Brüsten....!!!!

m%nxb


nur mal so nebenbei, man bekommt täglich was eingeredet. nur ist es den meisten egal, solang es unbewußt geschieht. aber euer ganzes schönheitsempfinden und körpergefühl ist weitgehend angelernt. ein mensch wird ganz einfach nicht mit der einstellung geboren, daß er sich in seinem körper derart unwohl fühlt, daß er ihn in einer operation verändern läßt. diese entsteht erst durch die gesellschaft, in der er aufwächst. und das ist auch eine art von manipulation, oder zwang...

lelle83:

du meinst es liegt auch an den vielen menschen, die eben doch auf das außere achten. wenn du die jetzt als grund nimmst, dann mißt du gleichzeitig ihren meinung einen hohen wert bei - vielleicht sogar einen höheren als denen, die dich so akzeptieren und gern haben, wie du bist, oder besser gesagt warst. durch dein verhalten entscheidest du, welchen menschen du macht über dich und dein leben gibst... bzw. wessen meinung mehr wert ist.

ansonsten... es ist natürlich leicht zu sagen, jemand, der nicht in der gleichen situation sei, könne was nicht nachvollziehen (dagegen findet niemand ein argument). allerdigs ist es nicht besonders hilfreich... damit klammert man sich nur noch stärker an seiner position fest und hat sich einen grund gegeben, warum man gewisse entscheidungen, die einen viel kraft kosten, nicht zu treffen braucht.

LEady|Herzvelseid


Tut mir leid,.. hab einfach nich mehr so dran gedacht.. das es bei dem thema so gefragt is was die männer dazu meinen.. sorry

aber irgendwie hab ich niemanden mit dem ich drüber reden könnte ...das einzige was mir immer gesagt wird is, das es nich so schlimm sei.... vielleicht hab ich mich deswegen so aufgeregt das hier alle männer meinen es wär net so schlimm... weil ich es sonst auch höre. ...was ja eigentlich gut ist wenn ein mann meint es gibt wichtigere sachen im leben oder so..

nochmal..sorry

lRell?e8x3


@mnb

dass ich diesen menschen viel macht gebe, ist wohl wahr. ich denke, du hast das vollkommen richtig erkannt.

meine therapie hat mir das erst richtig klar gemacht und mich damit schon sehr geschockt und hat mir die augen geöffnet. es war mir auch nicht bewusst, dass es so viel zeit und arbeit erfordert, das aus mir "raus zu bekommen". genau daran versuche ich zu arbeiten. teilweise gelingt es mir, teilweise und noch viel zu oft aber leider auch nicht. d.h. es kommt auf die situation und die leute an.

natürlich ist es mein ziel, meine einstellung weiterhin zu verändern, was mit viel zeit und geduld verbunden ist.

das argument, man könne mich/ uns nicht verstehen, wenn man es selber nicht hat, ist schon eine art, weiteren ratschlägen zu entgehen. klar! aber sind wir mal ehrlich es ist doch so auch wenns nich hilfreich ist.

auch wenn wir nicht alle einer meinung sind, finde ich es unheimlich hilfreich genau diese beiträge zu lesen und darüber nachzudenken! also schreibt schön fleißig weiter.....

*:)

mxnb


lelle83:

das argument, man könne mich/ uns nicht verstehen, wenn man es selber nicht hat, ist schon eine art, weiteren ratschlägen zu entgehen. klar! aber sind wir mal ehrlich es ist doch so auch wenns nich hilfreich ist.

Das ist eben die Frage... bei den meisten Menschen würd ich dir sofort recht geben. Aber es gibt eben auch andere Menschen, sie selber schon schlimme Sachen durchgemacht haben. Und ich halt es durchaus für möglich, daß es darumter einige gibt, die das Problem mit den Brüsten genausogut nachvollziehen können, wie jemand, der genau dieses Problem hat. Das Problem besteht ja aus einzelnen Elementen, z.B. den Reaktionen der anderen Menschen, der Manipulierbarkeit durch die Medien, mangelndes Selbstbewußtsein, due Unfähigkeit, seinen eigenen Körper anzunehmen... an diesen Themen kauen auch viele andere Menschen.

So gesehen seh ich eher die Gefahr, daß man sich gegen Menschen abschottet, die das wirklich nachfühlen können, bzw. sich gut in andere Menschen hineinversetzen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH