» »

Frauen pinkeln unter erschwerten Umständen?

Bgonny ZSwan


Trotz ihrer Größe dürften aber auch vollsteife Schwellkörper die Harnröhre eigentlich nicht abdrücken. Harnabflußstörungen bei der Frau sind rein psychisch bedingt. Kommt auch vor dass nichts geht wenn einem zu viele Leute dabei zuschauen. Vielleicht liegt es bei dir daran dass nach dem Orgasmus kurze Zeit nichts geht.

Geht mir genauso wie Monika. Danach geht für einige Minuten nichts. Ich wüßte nicht warum das psychisch bedingt sein soll, schließlich ist das auch so wenn ich allein im Badezimmer bin. Möglicherweise hat es ja etwas mit den Muskelkontraktionen beim Orgasmus zu tun und die Muskeln müssen sich erst wieder "beruhigen".

MNoni+kFa65


spinucki

Wieso fällt es dir so schwer, das zu akzeptieren? Ich habe nie ein Problem darin gesehen. Es ist auch bei Sb so. Das ist eine ganz normale Sache.

SPvenja x87


[[http://h59035.serverkompetenz.net/filemanager/Movies/Unzuechtig/Brueckenbau.mpeg]]]]

Der Link funzt nicht.

Eine volle Erektion bei der Frau ist zwar nicht erforderlich erhöht das Lustempfinden aber wesentlich. Trotz ihrer Größe dürften aber auch vollsteife Schwellkörper die Harnröhre eigentlich nicht abdrücken.

Es gibt bei Frauen den sog. G-Punkt. Das ist eine kleine Drüse, die bei starker Erregung eine klare Flüssigkeit in die Harnröhre spritzt. Um diese zu aktivieren, ist auch bei Frauen beim Sex der Harnweg abgeschaltet. Die Ejakulation unterscheidet sich jedoch von der eines Mannes darin, dass die Flüssigkeit nicht weiß und klebrig ist (sind ja keine Spermien drin). Sie wird daher von Männern gern mit Urin verwechselt. Merke: Es schifft niemand ein Schnapsglas voll sondern entweder eine ganze Blasenfüllung oder gar nichts.

Mussten sie dabei irgendwas beachten, damit der Pipistrahl weder an den Seiten die Beine noch vorne und hinten das Kleid von innen benässten, oder fiel das Pipi wirklich so gerade (senkrecht) runter?

Nö, nur die "Bremsklötze" (Schamlippen) aus der Schusslinie des Strahls heraushalten. Dann kommt er genauso gebündelt heraus wie bei Männern auch. Ihr haltet Eure Rüssel doch auch beim Pinkeln fest. Ist doch kein "erschwerter Umstand".

Mußte mich mal im Krankenhaus auf der Bettpfanne erleichtern. Das bedeutet, flach hinlegen, Pfanne unter den Po und bei geschlossenen Beinen an den Pobacken runterrieseln lassen.

Stattdessen die Schamlippen spreizen bedeutet, dass die Fontäne bis an die gegenüberliegende Wand spritzt. Das könntet Ihr Kerle nicht nachmachen. ;-D :-p

D(er QP+oxpe


Der Thread transportiert die Legende in Versailles hätte man in die Gänge gepisst. Wie unfein - allenfalls in den Gängen, schließlich hatte man Personal. Für Damen gab es als praktische Toilette für unterwegs das Bourdalou. Die Details erledigte die Zofe...

TYhealxes


Svenja87

Der Link funzt nicht.

Der ist ja inzwischen über drei Jahre alt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH