» »

Gibt es noch Männer, die auf fülligere Frauen stehen?

rreine.rle


casanova1

Tja, wie gehe ich damit um. Seit knapp 2 Jahren gehe ich Fremd. Ich bin übrigens fest davon überzeugt, dass ein sehr hoher Prozentsatz aller, die Fremdgehen, dies aus ähnlichen Gründen tun, Männlein und Weiblein. Über das Thema Gewicht reden wir recht häufig, wenigstens dann, wenn mal wieder eine Aktivität nicht gemacht werden kann. Auch gute Freunde von uns schneiden es immer mal wieder an, aber wie gesagt, der Wille muss von ihr kommen. Übrigens habe ich vor ca. 2 Wochen das 1. Mal offen mit ihr über eine Trennung gesprochen, allerdings sind die 2 Kinder noch ein großer Hinderungsgrund für mich. Eigentlich müssten doch jetzt alle Alarmglocken bei ihr läuten, oder....

S_amarOax7


@ reinerle

sorry aber bei dir fehlen mir die Worte!

Du schiebst alles auf deine Frau, anstatt mal an deine eigene Nase zu fassen. Hast mal mit deiner Frau darüber gesprochen warum sie soviel isst? Denkst du sie bekommt von heut auf morgen soviel hunger?

Und dann will ich dir noch eines sagen, du bist ein richtiger Feigling! Fremdzugehen ist das feigeste was es auf der Welt gibt. Und zu sagen die Kinder sind ein Hindernissgrund dafür das du dich noch nicht von deiner Frau getrennt hast..... meinst du deine Kinder sind mal stolz auf dich wenn sie hören das ihr Vater ihre Mutter betrogen haben und behauptet er würde sich wegen ihnen nicht trennen?? Nein glaub mir ich hab das selbst erlebt. Das ist für die Kinder noch schlimmer so einen Feigling als Vater zu haben!!!!

myegngy2


Hi reinerle

Ich weiß ja nicht welche art du an dir hast, kann nur aus eigener erfahrung sprechen bin 165cm und wog mal 85 kilo meinem mann gefiel das auch nicht von mir gar nicht zu reden ich habe mich für meine kilos so geschämt das auch im bett nichts mehr lief aber man sollte sich mal fragen WARUM wird meine frau immer dicker WARUM frisst sie alles in sich hinein geht deine frau arbeiten oder ist sie Hausfrau. Ich war Hausfrau und keinem fiel auf das die Wäsche gemacht ist die Fenster geputzt sind die kinder versorgt und beschäftigt alles ganz normal es gibt frauen die werden da depresiev ich war es dann starb meine Mutter und 10 monate später mein Vater und ich wurde fetter und fetter ich hatte selbstmord gedanken hat auch keiner bemerkt nur immer schöne sätze wie hast wieder hunger oder wir verbreitern jetzt dann die tür das du duch kommst aber WARUM hat keiner wissen wollen, auser mein Hausarzt dem viel es auf er sprach mich an und fragte was ist los ? sie sind nicht die frau die vor vielen jahren als lebens lustger mensch zu mir kamm. Erst weinte ich nur dann sprudelte es nur so aus mir raus hab ihm alles erzählt ging zum selendoktor hab wieder meinen Beruf gehe Arbeiten hab vier kinder nen Hund zwei Katzen und nen Mann der jetzt alles begriffen hat wieg wieder 62 kilo und der Sex ist mit früher nicht mehr zu vergleichen :-). An deiner stelle würde ich mir die Frage WARUM stellen, vieleicht weiß deine frau mehr als du denkst und fürs fremd gehen solltest du dich schämen >:( dann trenn dich lieber tut zwar kurz stärker weh aber immer noch besser als deine frau zu betrügen :-/

rMeinerxle


samara7 + meggy2

genau diese Reaktionen habe ich geahnt. Dazu solltet ihr noch wissen, dieser Prozess kam nicht plötzlich, sondern schleichend. In all den 15 Jahren habe wir unendlich viele Gespräche geführt, ich habe mich immer wieder hinterfragt, habe Hilfe angeboten. Aber ist nicht letztendlich jeder für sich und sein Glück verantwortlich, ist das nicht sehr einfach, die eigene Verantwortung auf jemand anderen zu übertragen, und wer übernimmt denn eigentlich die Verantwortung für mein Glück? Und glaubt mir eines, mehr als einmal hatte ich ein schlechtes Gewissen beim Fremdgehen. Aber sich von den Kindern zu trennen ist so unglaublich schwer, da nehme ich die Vorwürfe des Feiglings gerne noch ein wenig in Kauf.

Cyasanoxva1


samara + meggy

Wieso dürfen Frauen ihre Gewichtszunahme immer mit Gefühlen, Emotionen, Streß begründen ?

Warum wird das Frustessen bzw. oder die Gewichtzunahme auf den Männern abgwälzt ?

Jeder ist seines Glückes Schmied.

Ich habe noch nie von einem Mann gehört: "Das ich so zugenommen habe, ist allein die Schuld meiner Frau."

MQon=ika6x5


Ich habe noch nie von einem Mann gehört: "Das ich so zugenommen habe, ist allein die Schuld meiner Frau."

Das liegt aber eher am mangelnden Problembewusstsein. Wie Umfragen ergaben, halten sich sogar wirklich übergewichtige Männern für nicht zu dick. Meine Erfahrung deckt sich damit. Vielen ist es nicht wichtig, sie wissen zwar, dass sie zu dick sind, aber machen sich kaum Gedanken darüber. Frauen eben schon, auch wenn sie nicht immer in der Lage sind, etwas zu ändern. Aber sie denken mehr darüber nach, wie sie überhaupt mehr auf ihre äußere Erscheinung achten.

MLoniCkax65


vieleicht weiß deine frau mehr als du denkst und fürs fremd gehen solltest du dich schämen

Das sehe ich nicht so, absolut nicht.

s|mQart4I8


@monika65

ich finde deine ausführungen sehr gut. es ist tatsächlich was dran, mit den umfragen und so. die bewusstseinsebene hat bei uns männer, bei mir zumindest, wirklich eine andere schwelle. ich sag mir auch immer (92 kg und 171 cm) solange ich mich wohlfühle und mir persönlich es gut geht, macht mir es nichts aus.

ob sich das mit den wünschen meiner partnerin deckt, hinterfrage ich nicht. wahrscheinlich bin ich zu feig, die ganze wahrheit zu hören.

es ist auch viel dran, sich einen schutzpanzer anzufressen und sich dahinter einzulullen. aber es ist der falsche weg.

offener dialog wäre viel angebrachter. aber es gibt wenige menschen, die hier ein aufrechtes gegenüber sind. die meisten nehmen rücksicht, weil sie spüren, dass man es selbst nicht so gerne hat.

MoojnikOa65


smart

In der Wohnung meines Freundes befindet sich gerade mal ein Badezimmer- und ein Handspiegel. Er hat erst begriffen, dass ich Recht habe, als er einen Hose nicht mehr anziehen konnte, die noch neu war, irgendwo in Vergessenheit geraten war und ca. 1 Jahr alt ist. Er meinte dann, "ich dachte, es ist nicht so schlimm". So eine "kleiner Schock" hält aber auch nie lange vor...

P etere-8l1


Ich denke, es ist normal, dass man im Laufe der Zeit zunimmt. Es ist nur die Frage, wie viel. Meiner Meinung nach darf man sich nicht einfach so gehen lassen und die Schuld dafür bei anderen suchen.

MIeunia)ss


Ich finde mich schon fett (170 cm, 71 kg, Hosengröße 40742), doch mein Freund (172 cm, 59 kg) findet, ich bin nicht fett. Und dann sagt er noch "Klar du hast mehr als ich, doch bei dir ist alles sehr gut verteielt und fest". Dazu mache ich noch viel Sport.

Schon depri

würde gern 60 kg wiegen.

F%ros(ch19x69


Meniass

Dein Freund hat recht, du bist ganz bestimmt nicht fett

MBenia0ss


Frosch

Danke dir. Naja, wenn ich 60 kg würde, würde ich bestimmt nicht gut aussehen, also so dünn. Naja. Ich versuch abzunehmen und mein Freund zuzunehmen, er hat schon 11 kg innerhalb eines Jahres zugelegt! Man bin ich stolz, wurde auch endlich Zeit. Man kann ja nicht ewig unter 50 kg sein.

S_amarax7


HI @ all

wollt den Thread mal wieder aufleben lassen ;-)

Gruß

a8bcdR-eYxperxte


also ich hab auf keinen fall etwas gegen "molligere" frauen!!!

bin auch seit einigen wochen in eine total verschossen achja... :-D

man ist eben immer schön für jemanden, egal wie man aussieht!!!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH