» »

Probleme mit dem Nacktsein

Ixch-bi6nc-Mjausxi


und die Mädchen?!?

Hallo,

und wie sieht das ganze bei den Mädchen aus?

Bei uns ist das ganze glaub ich etwas einfacher, ich kann mich nicht wirklich dran erinnern, das sich mal eine meiner Klassenkammeradinnen beim Duschen nicht den Badeanzug ausgezogen hätte oder das sich jemand in der Umkleide irgendwie angestellt hätte.

Auch bei meinen Frundinnen ist das so, wir haben da noch nie Probleme mit gehabt. Auch wenn ein paar Kumpels dabei sind sehen wir das ganze nicht so eng, da ziehen sich auch alle ohne Probleme aus.

Ist das speziell bei Jungs ein Problem oder auch bei anderen Mädchen?

Gruß Mausi

xEoxBuLnnYkxoxx


also ich habe letztes Jahr die Schule gewechselt...

auf der alten Schule haben sich nach dem Sport immer alle zusammen umgezogen, ist ja auch ganz normal ;-)

ich war völlig irritiert als sich auf meiner neuen Schule alle Girls am Klo angestellt hatten um sich dort mit ihrer besten freundin alleine umzuziehen?!

also ich denke das sowas nich sein muss ^.^

CXelexcao


Das ist eigentlich ganz normal ind er Puperttät das man in der Schulzeit ( ich geh mal davon aus das andi anhand seines Nicks 14 ist) hinter einen Handtuch seine Badehose (wir haben uns damals in der Sammelkabine umgezogen.)gegen eine unterhose ausgetauscht hat(oder umgekehrt)Aber mit der reife normalisiert sich das....

Nagut es gibt immer noch extrem Beispiele ( mit Minderwertigskomplexen) die lernen es bis heute nicht....ein kleine Anekdote.Ich war mit ein paar freunden in der Sauna gewesen... und da fragt mein Kumpel den anderen warum er immer noch um seine Hüften geschlungen hat.Und da hat er das Handtuch abgenommen und siehe da er hatte noch seine Orangne Badehose an*keine Worte*

C$elecFaxo


Eine kleine Anekdote habe ich noch zum Thema Umziehen :

Ich war nach meinen Schulabgang noch auf zwei weitere Jahre in einer weiterführenden Schule gewesen... nagut wir hatte in der Woche zwei Stunden Sport... nach der 6. Stunde zwischen der 6 und der 7 Stunde war noch eine halbe Stunde Mittagspause gewesen...also hatten wir genug Zeit zur Sporthalle zu gehen... Einer war dabei das war wirklich der extremste Aussenseiter an den ich mich erinnern kann ist in der Pause hinter einen Busch gegangen und hat seine Jeans gegen eine kurze Sporthose eingetauscht... Nagut dann haben wir immer gesagt Markus ist im Zauberwald.. wenn uns der Lehrer fragte wo er denn geblieben sei.

wEestpoxint


nein

wieso auch sind doch alle gleich

F>KKFanqHxH


Man muss sich nicht für etwas schämen, was 50% der Menschheit sowieso hat. Sicherlich sieht jedes Geschlechtsteil immer ein ganz klein wenig anders aus. Das war es denn aber auch schon. Wenn es nur um die Unterschiede gehen würde, dnn ,müsste man auch alle anderen Körperteile vermumen (Gesicht, Hände etc.)

C2ele7caxo


50 % der Menschheit ?? naja wenn man es global sieht dann könnte es hinkommen...

FDKKF_anxHH


Ich weiss nun die genauen Zahlen für Deutschland nicht. Aber ca. 50% sind es wohl.

Das Nackt sein, was ganz natürliches ist, zeigt sich am besten bei Kindern. Denen ist es ziemlich egal, ob sie etwas anhaben oder nicht. Nur es wird von den Eltern ja meist 'anerzogen' das man Kleidung tragen muss

CPelzeOcao


@ Ich bin Mausi

Um deine Frage zu beantworten....Frauen/Mädels sind Männern in gewisser weise vom Denken über natürliche Sachen ( vor allen in der Pupertät)einiges vorraus....Du hast ja es ja selbst gegenüber gestellt...wie sich Frauen und Jungs im alter der Pupertät benehmen.

Es ist aber auch abhängig von der Region wie die Mentalität der Menschen (erzkonserativ/Religion etc.) ; aber das ist nur eine Vermutung)ist

Kzevin-x90


Eine kleine Anekdote habe ich noch zum Thema Umziehen :

Ich war nach meinen Schulabgang noch auf zwei weitere Jahre in einer weiterführenden Schule gewesen... nagut wir hatte in der Woche zwei Stunden Sport... nach der 6. Stunde zwischen der 6 und der 7 Stunde war noch eine halbe Stunde Mittagspause gewesen... also hatten wir genug Zeit zur Sporthalle zu gehen... Einer war dabei das war wirklich der extremste Aussenseiter an den ich mich erinnern kann ist in der Pause hinter einen Busch gegangen und hat seine Jeans gegen eine kurze Sporthose eingetauscht... Nagut dann haben wir immer gesagt Markus ist im Zauberwald.. wenn uns der Lehrer fragte wo er denn geblieben sei.

So ähnlich kann man sich das bei uns in der Umkleide vorstellen. Die könnten in den Zirkus gehen als Akrobaten x:)

A(llesIxmLot


Als ich mir in der Pubertät vorstellte, dass ich auch ein Mädchen hätte werden können und dass Mädchen um Haaresbreite auch ein Junge sein könnten und so jeder alles über den anderen wüsste, hatte ich keine Scheu mehr.

Äh, konnte das verstanden werden?

R?anhollxo


früher schlimm

hi leute,

also verstehen tue ich diese verrenkungen auch alle nicht. allerdings war es bei mir früher selber so extrem. ich hätte es nie gewagt, mich vor anderen menschen umzuziehen. das war natürlich nach dem sport oder im freibad extrem unbequem und nervig. selbst als heranwachsender hatte ich beim gang auf's männerklo noch probleme auch wasser lassen zu können, sobald mein penis für andere sichtbar wurde. keine ahnung womit das alles zusammenhängt. ich hatte sicher in der beziehung eine verkorkste kindheit.

und das, obwohl ich ab meinem 10. lebensjahr fkk machte. seitdem wurde das alles besser. heute macht es mir überhaupt nichts mehr aus, und ich wundere mich gelegentlich beim ausziehen vor fremden, warum ich das so leicht hinkriege, obwohl es früher so ein problem war.

ich finde es auch überhaupt kein problem, wenn mich jemand mustert und meine genitalien ansieht. denn es ist einfach so, daß diese eine anziehungskarft auf andere menschen ausübt (wobei männer sicherlich eher mal glotzen). andererseits halte ich überhaupt nichts von vergleichen, zu denen männer ja leider so schnell neigen.

ein freier umgang mit der sexualität ist für mich heute ganz wichtig, und ich möchte nicht meine fähigkeit missen, mich vor anderen nackt zu zeigen.

l*ösYchi


amüsant

Eine kleine Geschichte

30 junge Leute zwischen 16 und 22 verbringen ein Wochenende in den Bergen. Übernachtet wird in einer Hütte mit Massenlager.

28 ziehen sich im schwachen Licht aus / um und machen es sich im Schlafsack bequem. Niemand nimmt Anstand daran.

2 Mädchen begeben sich in eine Ecke, stellen sich in die Schlafsäcke und beginnen sich auf komplizierteste Weise umzuziehen. Von den bereits in den Schlafsäcken liegenden kommt aus einer Ecke ein psst schau mal und so beginnt sich lawinenartig das Interesse an den zweien auszubreiten.

28 Augenpaare amüsieren sich an zwei sich fieberhaft abmühenden girls, welche ja nicht gesehen werden wollten.

Ist es nicht genau so, dass dijenigen, welche sich verstecken wollen mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen?

Denkt man an eine Badewiese, da geschieht es so oft, dass sich Leute schnell umziehn und fast keiner bemerkt das.

Ich selber amüsiere mich immer gerne an den Ideen, welche Leute entwickeln um ja nicht ein bisschen Haut zu zeigen beim umziehen.

Ltemanxie


Kevin vielleicht liegt es ja daran, dass du recht gut bestückt bist? Oder irre ich mich?

Wenn man einen kleinen Penis hat, ist es verständlich sich nicht nackt zeigen zu wollen, denn Jugendliche können manchmal boshaft sein.

a2nd7i_1^4


mich stört es nicht wenn mich andere nackt sehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH