» »

Freudin kleine Brust: Meinung bzw. Rat

gProsysfYusxs


Auf folgenden Link sind Bilder von ihr:

..

Ich .. finde ihren Körper wirklich perfekt und supersexy.

Auch ich finde ihren Körper perfekt. Bitte zerstört nicht diesen wunderbaren Körper mit Silikon und Narben. Sie scheint sich da in etwas hineingesteigert zu haben. Ist die Unzufriedenheit mit dem Körper möglicherweise aus einer Unzufriedenheit mit dem Leben entstanden?

s'wiss|y


HALLÖCHEN!

da ich ziemlich grosse brüste habe (85c), kenne ich das problem umgekehrt...oder eher kannte!

wie alt ist denn deine freundin?(sorry, vielleicht habe ich was überlesen)

ich bin 22 und als ich noch jünger war, da wünschte ich mir so sehr, kleinere brüste zu haben, denn meine grossen dinger störten mich und ich fand, dass alle nur darauf starrten.

mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass das nun mal meine brüste sind.das einzige, was ich (oder sie) machen könnten, wäre, sie operieren zu lassen (meine verkleinern oder ihre vergrössern)...

doch wäre das dann noch ich?

wäre das dann noch sie?

was mir sehre geholfen hat, ist, dass mir meine jeweiligen freunde immer wieder gesagt haben, wie schön meine brüste sind. denn ihre meinung war mir sehr wichtig und hat mein selbstvertrauen gestärkt.

heute kann ich sagen, dass ich mit ihnen zufrieden bin.

denn ich weiss, dass man immer das haben will, was man nicht hat.

zum beispiel locken, wenn man gerades haar hat und gerades haar, wenn man einen lockenkopf hat.

oder grösser zu sein, wenn man klein ist und klein, wenn man über alle herausragt...

das geht allen so!

sag deiner freundin immer wieder, wie schön sie ist!

ich hoffe, sie kann ihren körper eines tages so akzeptieren, wie er ist.

lg, swissy

fpran$kem


hi

lass bloss die brüste wie sie sind ,ich find die voll hübsch

gruss frank

E0scapda


es geht aber nicht darum was du huebsch findest oder ein paar andere hier, sondern darum, dass die frau VERDAMMT UNGLUECKLICH damit ist!

Lbabby&girIl


Escada

:)^

es ist echt unglaublich dáß viele nicht kapieren daß es nicht um deren Vorlieben geht sondern darum daß die Frau damit unglücklich ist!!!!!! %-| :-|

E~sxcwaxda


so isses.

ich finde braune haare bei maennern auch geil, ueberrede aber keinen, sie sich nicht z faerben.

die vorlieben interessieren hier in diesem all keinen. ratlos7 und seine freundin haben ein problem, und mit gelaber wie ICH STEH DRAU LASST ALLES WIE ES IST, ist keinem geholfen!

L]abbygixrl


ganz recht

ENscaYdxa


ich weiss, es ist eine umstrittene sache, aber: die einfachste loesung waere schlicht und ergreifend ein op. von gutem zureden werden weder die titten groesser noch die komplexe kleiner. vielleicht sind hier einige anderer meinung, aber so sehe ich es nunmal!

cxosima-ploxve


*:)

Mal wieder typisch: Die negativen Kommentare in diesem Thread kamen von Frauen...

Hab ich auch nicht anders kennengelernt! Ich hab exakt die selbe Figur, die Fotos könnten von mir sein, hab mich richtig erschrocken als ich sie sah, weil ich dachte man hätte mich im letzten Urlaub heimlich fotographiert! ;-D

Ich bin mit meinem Körper mehr als zufrieden! Von Männern hab ich bis jetzt auch nur positives zu hören bekommen. Mein Freund mag meinen Körper genauso wie er ist, mag meine Brüste, fasst sie gerne an und sagt mir immer wieder was für eine schöne Form sie haben.

Aber die Frauen...die dümmsten Kommentare musst ich mir schon anhören, von der Sorte "Mit den kleinen Brüsten wirst du wohl nie deine Kinder satt bekommen", "An deiner Stelle würd ich mich operieren lassen", "Brett mit Nippeln",....bla, bla, bla....

Warum glauben so viele Frauen nicht, dass man auch mit kleinen Brüsten rundum zufrieden sein kann, ein erfülltes Sexualleben haben kann, sich seeeeeeeeeeeeehr weiblich fühlen kann. Weiblichkeit bedeutet nicht nur die fettpolster an den richtigen Stellen zu haben, sondern viel, viel mehr! Große Brüste sind ja nicht mehr als Fettpolster, denn Drüsengewebe hat jede Frau ungefähr gleichviel! (Also werd auch ICH meine Kinder satt bekommen!!! ;-) )

Und noch was: Bloß nicht zehn Kilo zunehmen! Das hab ich nämlich auch schon hinter mir, aber eher unfreiwillig, aus Mangel an Disziplin....mit dem Ergebnis, dass ich nen Arsch hatte wien Brauereipferd, Oberschenkel die aneinander rieben und man mich nur noch liebevoll "Birnchen" nannte. Und immernoch 75A...Mittlerweile hab ich wieder abgespeckt und fühl mich sehr, sehr wohl!

Deine Freundin ist der selbe Figurtyp wie ich, wird vermutlich an den selben Stellen Fett ansetzen, und ihr jetzt wirklich seeeeeeeeeeeeeehr schöne Figur wird nur noch unstimmig und unproportioniert wirken!

Hilf ihr durch diese Krise, zeig ihr wie sehr du sie liebst, damit sie wieder lernt sich selbst zu lieben!

GLG @:)

L=ab"byvgirl


cosima love

ich glaube es daß sich manche damit zufrieden fühlen, aber manche tun es eben nunmal nicht, und genau um so eine Person geht es hier, nicht um jemand der sich damit wohl fühlt.

Das sind keine negativ Kommentare sondern zeugen lediglich von Verständnis für die Problematik und der Suche nach Lösungswegen.

Eine Op ist tatsächlich auch die mir plausibleste Lösung, oder ev, eine Tharapie um rauszufinbden woher die Komplexe kommen, vlt beides in Kombianation.

Der Faden hier lautet NICHT sind kleine Brüste schön sondern das Thema ist daß eine Frau unter kleinen Brüsten leidet und wie man ihr helfen kann.

Es sind nunmal nicht alles so daß sie sich mit so kleinen Brüsten wohl fühlen.

Aber wenn es nur darum geht hier Meinungen hören zu wollen: die Brüste sind schön, passen toll zumn Körper und sonst nix braucht man nicht über Das Eröffnungsthema des Threaderöffners diskutieren :-|

E'scaxda


eben. und wie gesagt, der spruch "die brueste passen zum koerper" ist absolutern schwachsinn. nur weil man klein und schlank ist heisst wes nicht, dass einem nur 70A steht. an einer schlanken frau sieht n nettes C weiss gott nicht verachtenswert aus. persoenliche vorlieben bringen dem fadeneroeffner und erst recht seiner freundin nichts, also wozu der quatsch?

TDokyoI-SCuckexr-Girl


@cosima..du bist so zufrieden das ist auch supertoll für dich.

Aber dieses Mädchen ist es nicht.

cko9si ma-/loxve


@ Escada & Labbygirl

@Escada & labbygirl

Brust OP würde für uns beide nicht in Frage kommen, die Pille kommt wegen diverser nebenwirkungen, nicht in frage, bzw. will sie sie nicht nehmen.

- Bleibt eigentlich nur noch der Psychologe?

...also diskutiert ihr beiden auch nicht wirklich konstruktiv über das eigentlich Problem des Eröffners und seiner Liebsten!!!

Ihr beiden und auch Andere sprecht immerwieder das Thema Operation an, aber ich bin der Meinung: Es geht auch ohne!

Wenn es garnicht anders geht, dann muss ratlos´s Freundin eben die Hilfe eines Psychologen annehmen, was alles andere als verwerflich ist! Wenn man sich operieren lässt, dann ist das viel eher ein Armutszeugnis, man beugt sich damit dem "Willen der Gesellschaft", dem Frauenbild, das uns die Medien heutzutage eintrichtern! Wenn man jedoch eine Therapie anfängt, dann zeigt man innere Größe, weil man ja unter Beweis stellt, dass man bereit ist seinen Körper anzunehmen, wie er nun mal "gewachsen" ist, mit all seinen "Makeln" und "Fehlern"! Diese, unsere, Eigenheiten heben uns von der Masse ab und machen uns zu etwas Besonderem, wenn wir lernen damit zu leben hat man wirklich etwas, auf dass man stolz sein kann. Die Arbeit eines Chirugen ist in meinen Augen nichts, auf das man sich etwas einbilden könnte... %-|

GGLG @:)

M&onimka6x5


Cosima-love

Bei anderen Frauen ist Zunehmen sehr wohl passend, manche nehmen eben nicht nur an Hüfte und Bauch zu. Ich würde dazu auch nicht generell raten, aber dieses Mädchen ist sehr dünn, ihr können ein paar Kilo mehr, wenn sie das überhaupt so ohne weiteres schafft, gar nicht schaden. Ich nehme übrigens, in einem gewissen Rahmen, überall zu, wenn ich zunehme, auch am Busen. Ebenso beim Abnehmen natürlich... Das ist eben verschieden, ihr zumindest kann ein Versuch nicht schaden.

Aber in allen andern Dingen gebe ich dir völlig Recht.

cjosi"ma-lxove


@Monika65

Danke! @:)

Ok, ein paar Kilos mehr könnte sie wirklich vertragen, aber auch wirklich nur ein paar!

Ich kann halt nur aus eigener Erfahrung sprechen. Ich hab mich mit etwa 15 Kilo mehr sehr unwohl gefühlt, weil die Kilos sehr ungleichmäßig verteilt waren. Ich hatte am Unterkörper Größe 38/40 und am Oberkörper nach wie vor 34/36! Ich wirkte wirklich unproportioniert. Hätte ich gleichmäßiger zugenommen, dann hätte ich warscheinlich ein paar der Kilos auch freiwillig behalten, aber unter den Umständen bin ich lieber wieder zurück auf meine alte, stimmige Figur! (oben und unten 36, kann endlich wieder Kleider und Jacke-Hose-Kombinationen tragen!)

GLG und eine Gute Nacht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH