» »

Mollige/ dicke frauen

sMilvqermxike


"Etwas mehr dran" ist echt genial bei Girls. Und ich spreche aus Erfahrung, der Sex mit meiner Exfreundin war am besten, als sie am meisten dran hatte.

kann hier nur zustimmen,als meine Süße ihr höchstes Gewicht (138kg/160cm) hatte war das echt herrlich für mich.

Meine Traumfrau hat 156kg bei 172cm allerdings ist sie mit dem Gewicht total unzufrieden.

Deine Traumfrau dürfte ähnlich gut gebaut sein wie damals meine Süßen!

Darf man fragen wo bei Ihr der Schuh drückt?

c7hubby|lov6er


Das ist doch schön das Du sie liebst, naj es kommt doch auch ein wenig drauf an wie das Gewicht verteilt ist oder?

Wo ist denn Deine Frau mit sich nicht zufrieden, weißt Du es?

genau

würde mich auch interressieren...

Darf man fragen wo bei Ihr der Schuh drückt?

Sie hat ein generelles Problem mit ihrem Übergewicht und findet sich daher häßlich, obwohl ich ständig sage, daß sie wunderschön ist. Außerdem hat sie gesundheitliche Probleme, wie Hypertonie und Knieprobleme, was mit Anfang 20 natürlich bedenklich ist. Dazu kommt natürlich der psychische Druck von Anderen, Sprüche wie "guck dir mal die Fette an" oder "Moby Dick" etc. hört sie ständig und bei dem ganzen wundert es mich nicht, dass sie unzufrieden ist. Ich habe ihr gesagt, dass es mich nicht stört wenn sie abnimmt (dazu muss ich sagen, dass wir uns auf einer Acceptance/FA-Party kennengelernt haben, sie wusste also von Anfang an, dass ich FA bin), weil ich sie nicht nur wegen des Gewichts liebe, aber das Abnehmen ist halt nicht so leicht für sie, selbst bei 70 kg weniger wäre sie immer noch leicht übergwichtig.

Zum Thema Sex mit dicken Frauen kann nur sagen probiert es<aus und entscheidet selber. Ich denke viele, die dünne frauen bevorzugen haben es noch nicht mit einer dickeren probiert und daher gar nicht beurteilen wie es ist. Für mich kann ich nur sagen ich hab beides probiert und mir macht es mit einer sehr dicken frau am meisten Spaß, damit möchte ich jedoch nicht sagen, daß es bei jedem so sein muss, ich damit nur sagen, daß man seine Meinung erst äußern sollte, wenn man diese auch begründen kann.

EQhem~aliger fNutzepr (#1159/06)


ich damit nur sagen, daß man seine Meinung erst äußern sollte, wenn man diese auch begründen kann.

generell hast du natürlich recht, aber gerade beim sex gilt das meiner ansicht nach nicht. denn wenn ich sagen würde "für mich kommen sekt-und-kaviar-spiele nicht in frage", könnte man mir auch nicht mit dem argument kommen "probier es erst aus"... ich weiß ja, dass ich mich schon bei der vorstellung davor übergeben könnte... und genauso ist es bei vielen männern, die ich kenne, mit übergewichtigen (von ganz dicken gar nicht zu sprechen) frauen... da würd einfach "nix stehen", womit man es ausprobieren könnte ;-D

cFhubhbyIlover


@striptease

generell hast du natürlich recht, aber gerade beim sex gilt das meiner ansicht nach nicht. denn wenn ich sagen würde "für mich kommen sekt-und-kaviar-spiele nicht in frage", könnte man mir auch nicht mit dem argument kommen "probier es erst aus"... ich weiß ja, dass ich mich schon bei der vorstellung davor übergeben könnte... und genauso ist es bei vielen männern, die ich kenne, mit übergewichtigen (von ganz dicken gar nicht zu sprechen) frauen... da würd einfach "nix stehen", womit man es ausprobieren könnte

Tut mir leid aber ich finde deinen Vergleich von Kaviar mit übergewichtigen einfach nicht in Ordnung, man mag Kv/Ns mögen oder nicht aber einen Menschen damit zu vergleichen ist ehrlich gesagt eine Frechheit, wie kommt man auf sowas?

Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

EDhemalgiger NKutze[r (#1x15906)


chubbylover

nein, es geht um vorlieben. um ganz normale sexuelle vorlieben, um geschmäcker... ich hätte genauso gut nicht sekt und kaviar sagen können, sondern gruppensex.... oder ähnliches.

es gibt nun mal dinge, die findet man (milde gesagt) nicht schön.. und da hilft auch das ausprobieren nicht.. wenn mein freund übergewichtige frauen ecklig findet, dann kannst du ihm nicht sagen "probier es aus"... darauf wollte ich hinaus, tut mir leid, dass du es als einen direkten vergleich aufgefasst hast.

cMhubb'ylovxer


@striptease

Verstehe, du meintest lediglich, dass jmd. etwas nicht ausprobieren braucht, was er grundsätzlich ablehnt.

Damit hast du natürlich Recht! Also Frieden? @:)

Erhemalgiger! Nutz@erD (#11x5906)


:-) genau

syilv<ermxike


@chubbylover

Sie hat ein generelles Problem mit ihrem Übergewicht und findet sich daher häßlich, obwohl ich ständig sage, daß sie wunderschön ist. Außerdem hat sie gesundheitliche Probleme, wie Sicherund Knieprobleme, was mit Anfang 20 natürlich bedenklich ist. Dazu kommt natürlich der psychische Druck von Anderen, Sprüche wie "guck dir mal die Fette an" oder "Moby Dick" etc. hört sie ständig und bei dem ganzen wundert es mich nicht, dass sie unzufrieden ist.

Ich denke mal das psychische ist das größe Problem,evtl. normalisiert sich sogar Ihr Blutdruck wenn Ihr das in den Griff bekommt.Sicher ist Übergewicht ein Risikofaktor,aber es gibt auch Untersuchungen die ein gewisses Übergewicht dem radikalen Abnehmen gesundheitlich vorzuziehen ist.Die Sache mit dem Knie könnte evtl. ja auch eine andere Ursache haben,denn meine Mutter(60) ist z.B. schlank und hat ein künstliches Knie bekommen und in der Klinik waren da auch einige schlanke um die 20.

wünsche dir und deiner Freundin alles gut,vorallem das Ihr bald besser geht!

dFempo"lanxt


silvermike

Übergewicht ist eine erhebliches Gesundheitsrisiko, das man wirklich nicht verharmlosen sollte. Aufzählen möchte ich das nun aber nicht. Zu faul!;-)

sSimlvTerpmxike


@demolant

nur sollten auch keine Diagnosen gestellt werde,wie z.B.

"wenn Sie abnehmen wird auch Ihre Erkältung besser" oder ähnliches.

dcesmolsant


Die Zusammenhänge mit Übergewicht sind extrem komplex. Aber ist das Imunsystem nicht bei Idealgewicht besser drauf, als mit Übergewicht?

sqilver mikxe


und deshalb sollte man nicht alles über den gleichen Kamm scheren,sondern jeden Einzelfall gründlich betrachten.

E^hemal&iger< NutzeWr (#115906)


demolant

natürlich. deshalb heißt es ja idealgewicht.

dcemo{lTa[nt


silvermike

Niemand schert alle über einen Kamm. Aber man kann mit Sicherheit sagen, dass ein extremes Übergewicht unweigerlich zu Unwohlsein und später zu massiven gesundheitlichen Problemen führen kann.

Das ist auch nicht böse gemeint, sondern die Realität.

smilve?rmikxe


wohlgemerkt kann...Aber durch den psychischen Druck irgendwelcher Schönheitsideale entsprechen zu müssen können auch gesundheitliche Schäden entstehen...also 1:1!

Vielleicht hilft hier allen beteiligten etwas mehr Akzeptanz für den jeweils anderen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH