» »

Warum so wenig Schauspielerinnen rasiert?

m^-goEry


wobei es ja für jeden logisch sein müsste, dass sich eben manche Frauen (auch Schauspielerinnen) rasieren und andere nicht. Wieviele das jeweils sind, wird wohl auch niemand einschätzen können. Aber dass im Bedarfsfall Scham- und Achselhaartoupets eingesetzt wurden, ist überliefert ;-)

j.ab!orqoxsa


ja, manche werden das sicher machen, sich rasieren. Aber auf mich machte es den Eindruck im Eingangsbeitrag, daß das mit einer Selbstverständlichkeit ja eben alle machen.

In Japan waren diese Toupets ja mal in, vor ner Weile, weil bei denen von Natur aus wohl nicht so viel wächst ;-)

Klar werden die eingesetzt - nicht jeder kann ja so aussehen wir Chewbacca oder Austin Powers oder wie der hieß... ;-)

moichaKelausxbw


ich stelle nur mal folgende frage als gedankenexperiment in den raum: wie würde die fan-gemeinde und ihr auch hier reagierien, wenn sich leute wie z.b. eine angelina jolie eine glatze rasieren würden (auf dem kopf!)

jraboEroxsa


Ich dachte, die trägt ne Perücke? Weil das eben so im Drehbuch steht, muß sie das ja... Naja, in den Zeiten, zu denen ihre Filme spielen, waren die Frauen eben auf dem Kopf noch nicht rasiert, damals war das so. Es wäre nicht realistisch, wenn sie ohne Haare auf dem Kopf in dem Film rumlaufen müßte. Deshalb trägt sie die Perücke.

oRros--laxn


in deutschland

scheint es zum glück immer noch keine rasierpflicht zu geben!

sOeveznt6hrexe


ist mir noch gar nicht aufgefallen das es so viele Nacktszenen im TV gibt, ich glaub ich schau zuwenig Fernsehen .... :-/

aber ein ungemein interessantes Thema ...... ;-D

RZemaOsurxi


Ich denke schlicht und ergreifend: Nur die wenigsten Frauen sind KOMPLETT rasiert.

Und meinebesten Freunde und ich sehen das auch so, dass eine schöne Frisur (optimal: ein Strich) am besten rüberkommt.

Denk mal es ist Geschmackssache, aber habe diese Erfahrung nach einigen Gesprächen im Laufe der Zeit gemacht.

nkick}elbrixll


ich glaube es sind vorschriften ...

ich glaube da gibts vorschriften, dass in fernsehfilmen die schauspielerinnen keinen komplett rasierten intimbereich haben dürfen. im übrigen ist bei den nacktszenen von den männlichen schauspielern auch nie ein penis zu sehen.

ich hab auch mal irgendwo gelesen, dass im playboy die häschen nicht ganz härchenlos sein dürfen.

Lkordp Caramxac


Ich weiß gerade nicht, ob ich das schon erwähnt hatte, aber Nora Tschirner (eine sehr hübsche Frau übrigens, obwohl sie ziemlich flach ist obenrum) hat sich mal in einem Interview über ihre Rolle in "The Conclave" (deutscher Titel ist mir gerade entfallen) belustigt, weil der Regisseur wollte, daß sie für die Nacktszene ein Schamhaartoupet trägt, denn er meinte wohl, glattrasiert wäre nicht renaissancemäßig genug...

rqunenidng woxman


Schamhaartoupets> Ich glaub, es hackt. :-D

E7xpto


also erst mal ne rückfragen woher weißt du das ???

naja wie auch immer ich denke sie kriegen so oder so genug männer ab ;-D

rLegi!stIriernterxSenf


Ich glaub, es hackt.

Das denken sich zB manche Japenerinnen von "uns". Ne Bekannte hat mal geschrieben, sie sei als sie mit ein paar Japanerinnen saunieren war von denen fürchterlich ausgelacht worden für ihre Glatze... Tja, andere Länder andere Sitten. Weiß aber nicht, ob sich da in den letzten 10 Jahren nicht auch was diesbezüglich getan hat. Hier noch ein Zitat:

Probleme mit zu wenig Schamhaar scheinen japanische Mädchen zu haben:

Abb.: Schamhaarperücke aus Naturhaar von Komachi Haar, Japan

"Die als Blume der Nacht in Japan bekannte Schamhaarperücke aus echtem Menschenhaar wird an der Scheide getragen. «Mein Großvater hat die ersten Blumen der Nacht vor 50 Jahren hergestellt», informiert uns Takshi Iwasaki, Direktor der Komachi Hair Company. Heutzutage verkauft Komachi die Blumen der Nacht hauptsächlich an Schulmädchen und Bräute, die sich schämen, weil sie nur einen schwachen Haarwuchs am Schambein haben. «Unsere Hauptsaison ist im Juni, dem Hochzeitsmonat», sagt Iwasaki, «aber wir verkaufen auch ganz gut im Frühjahr und im Spätsommer, wenn die Studenten Ausflüge machen und die Mädchen gemeinsam baden müssen.» Die Blume der Nacht sei für viele Kundinnen ein guter Weg, über eine psychologisch schwierige Entwicklungsstufe hinwegzukommen, erklärt Iwasaki. «Später können sie dann ganz ohne Perücke auskommen.»"

[[http://www.payer.de/kommkulturen/kultur104.htm]]

Man muß etwas runterscrollen, dann findet man auch das zugehörige Bild....

L0ord Cqaramxac


Mir wär's neu, daß in Filmen niemand komplett rasiert sein darf, oder im Playboy... es gab schon eine ganze Reihe von komplett glatten Playmates, und ich habe auch schon einige ganz normale Filme gesehen, wo man in Bettszenen für einen kurzen Moment einen Blick auf vollkommen glattrasierte Genitalien hatte.

esrkldaerK-baexr


richtig,

es stimmt wirklich: es gibt wegen der altersfreigabe und der vermeidung von eventuell pornografischer darstellung vorschriften!

sexuell erregte geschlechtteile der frau dürfen nicht zu sehen sein, dehalb der haarwuchs, den die schauspielerin von natur aus hat oder sich wachsen lässt oder die maske tut ihr werk mit toupes oder in der nachbearbeitung werden digital schamhaare animiert oder die geschlechtsteile retuschiert. da der gesetzgeber davon aus geht das man die erregung nicht eindeutig sehen bzw. nicht sehen kann werden sicherheitshalber gar keine geschlechtteile bei frauen hüllenlos gezeigt. ...beim mann dagegen darf der penis gezeigt werden, wenn er offentsichtlich nicht erregt ist. so kann es vorkommen das in einem frei zugänglichen erotikfilm zwar penisse (schlaff) aber keine schamlippen zu sehen sind ..verrückt diese welt *lol*

B>usch+jungxe83


Ich finds gut dass die Schauspielerinnen naturbelassen auftreten, egal ob Toupet oder Naturbusch. Das öffnet den von Gruppenzwang geplagten Mädels der Neuzeit vielleicht mal die Augen. Rasieren ist schwachsinnig bei Frauen. Und wer behauptet, Haare würden beim lecken stören, hat keine Ahnung. Mich hat nie ein Haar gestört dabei und es hat auch nichts mit Hygiene zu tun sie abzurasieren. Meine Freundin damals war behaart, sehr reinlich, aber es hat nie ein Härchen beim lecken gestört

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH