» »

Ohne BH

p^uberxs


Ohne BH

Also ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass gerade heute und schon imTeeniealter und bei den jungen Mädchen und Frauen sehr viel Wert darauf gelegt wird, zu zeigen was frau hat. Da wird gepuscht oder engste Oberbekleidung getragen, was das Zeug hält! Ich habe, auch als älterer Mann, auch nichts dagegen, Mädels! Zeigt uns eure süßen kleinen oder prallen Möpse! Wir Männer können uns nicht satt daran sehen! @:)

N_urEin#Maxnn


Prinzipiell bin ich ja auch für "Titten raus, es ist Sommer", aber nicht bei Mädchen, die gerade mal 14 oder 15 sind. Sowas will ich nicht sehen. Frauen und volljährig müssen sie schon sein!

HYotb!la#ckJ DesLiato


Ich habe, auch als älterer Mann, auch nichts dagegen, Mädels! Zeigt uns eure süßen kleinen oder prallen Möpse! Wir Männer können uns nicht satt daran sehen!

Dem ist vorbehaltlos zuzustimmen. Wenn was da ist, soll Frau das auch zeigen!

R<odmeogziulia


Ach ja, Corie, das mit der Pornographie und dem gefütterten BH sind vielleicht zwei Seiten derselben Medaille. Denn einersteits wird man überschüttet mit Pornographie und sexualisierter Körperdarstellung, andererseits bauen sich gerade deshalb neue Hürden auf. Ich habe ja geschrieben: "Damals" (ich hasse das, ich will nicht alte Zeiten besingen) konnte jede Frau das halten, wie sie wollte. Aber es war dann auch egal, ob sie große, kleine, junge, ältere, hängende oder sonstwas für Brüste hatte. Im Mittelpunkt stand nämlich nicht - wie wahrscheinlich heute - das Zurschaustellen der Brüste, sondern die Freiheit, sich so oder so zu kleiden (oder am Strand auch mal gar nicht). Wer "damals" verlangt hätte, dass nur die Frauen mit den Topmaßen ohne BH (oder wie immer) herumlaufen dürften, der wäre von den Feministinnen gesteinigt worden - und weiß Du was? Zu Recht!!! Aber schau Dich um, von solchen Äußerungen wimmelt es hier nur, das finde ich sehr fürchterlich. Natürlich war es etwas besonders schönes, wenn man eine Frau mit sehr schönen Brüsten ohne BH gesehen hat (und vielleicht sogar die Brustwarzen einmal kurz durchblitzten). Das will ich ja gar nicht bestreiten, das wir das genossen haben. Aber wenn die Frau älter war, wenn die Brüste nicht der Norm entsprachen, und auch sie luftig und ohne BH (oder ohne irgendwas am Strand) herumzulaufen, dann hatte das gefälligst akzeptiert zu werden.

So, und da bin ich bei Deinem ersten Satz: "Die Gemeinschaft bestimmt, wo die Schmerzgrenz ist..." Meinst Du das ernst? Die Gemeinschaft sagt mir, was ich zu tun habe? Und was, wenn morgen jemand kommt und Euch Frauen vorschreiben will, dass ihr alle in Burka rumlaufen müsst? Das wären ja nur einzelne,klar. Aber was, wenn die auf einmal in der Mehrheit sind. Fügst Du Dich dann, weil es "die Gemeinschaft" ist? So absurd ist das nicht, wartet es ab, und schießlich gibt es solche Länder. Wo also bleibt die Toleranz, wenn die Gemeinschaft dem einzelnen vorschreibt, wie er zu leben hat. Umgekehrt muss es sein: Was die Gemeinschaft dem einzelnen vorzuschreiben hat, ist respektvoll und tolerant zu sein. Heute wollt Ihr Euren Geschlechtsgenossinnen den gefütterten BH vorschreiben, und morgen?

Mensch das hat die Woodstock-Generation gegen deren spießige Vorfahren erkämpft, das waren Typen!!! Und wir haben die Früchte genossen in den 80ern. Und jetzt kommen die nächsten und schlagen den Weg in die Burka ein ??? ? Glaube ja nicht, dass die Männer, die ihren Frauen Burka verordnen, keine Pornos sehen (da ist der Zusammenhang wieder!!!). Und wie die die sehen, das boomt da wie verrückt, aber die verachten die Frauen in den Pornos. Und ihre eigenen Frauen zwingen sie in die Burkas. Das ist nämlich die Verlängerung dessen, was gerade abgeht.

Das mag alles vielleicht ein bisschen überspitzt sein. Aber nachdenken darüber darf man, ne,muss man!

D?er_RNixJ_Weixss


OT...

aber die verachten die Frauen in den Pornos.

Und schätzen, lieben und verehren ihre gekauften oder getauschten Frauen in den Burkas?

R\ome_ogiGulia


Ne ne, die schätzen sie auch nicht. Vielleicht ist verachten das falsche Wort in diesem Falle. Sagen wir, sie besitzen sie, wie ein Haustier. Das verachtet man ja auch nicht, aber schätzen ist auch das falsche Wort...

aWnon:y_m200x0


Wenn der Busen sehr stramm ist, kann er schon ohne BH getragen werden. Bei Hängebrüste wird das wohl eher nicht ideal sein.

Dzonnab77v.dx.H


Man sollte das Gewicht von Brüsten nicht unterschätzen. Gerade bei großen potenziert sich das Gewicht. Da ist der BH gerade das erforderliche Mittel um Schmerzen zu vermeiden. Einen halben Tag, länger halte ichs fast nicht aus. Hausarbeit ist nicht gerade förderlich mit frei hängenden Brüsten. Lange Strecken laufen ebenso wenig. Ich liebe es ab und an meine Brüste zu spühren und kann es auch genießen. Halt aber mit Einschränkungen.

Ich weiß nicht ob man sich daran gewöhnen kann, ständig ohne Büstenhalter zu sein? Dabei rede ich aber nicht von Frauen mit C oder D Brüsten, sondern mit größeren.

DKOMmY


Ich habe zwar auch nur A-Cup, trage aber eigentlich lieber immer einen BH.

c]ust@oza


bei gutem gewebe sollt das kein problem sein...meint zumindest ne gute freundin von mir.

muss aber auch sagen, sie hat grösse a-b.

Mqaan@dxiie


Ich mag es ohne BH irgendwie nicht..also in solchen Tops trag ich generell immer push up BH's weil ich meine Brüste ein wenig zu klein finde (75A) allerdings mag ich die form meiner brüste sehr die dann leider nicht mehr so richtig zu erkennen ist.

Ich finde es ganz gut wenn frauen ohne BH rausgehen,allerdings finde ich es nicht mehr so gut wenn man in festen händen ist denn man zieht doch recht viele blicke auf sich ohne BH und dann gibts wieder grund zur eifersucht :p

Aber ansonsten :)^ und immer schön mutig weitermachen ;-)

suuse-9x8


Maandiie

Du schreibst

Ich finde es ganz gut wenn frauen ohne BH rausgehen,allerdings finde ... zieht [es] doch recht viele blicke auf sich ohne BH

Folgendes ist mir passiert: War bei einer Freundin zu Besuch. Auf dem Rückweg bin ich bei heftigem Regen fürchterlich nass geworden. Im Bus zog ich die völlig durchgeweichte Jacke aus. Alles war nass - auch mein Sweatshirt. Die Männer mir gegenüber haben Stilaugen bekommen. Das war des guten wieder zuviel! :-/ :|N

Cnalvii]n81xm


Naja, aber ich finde dafür sind sind die Männer verantwortlich, und nicht die Frauen. Ewig starrende Männer würd ich ignorieren oder wenns nervt zurückstarren.

Und ich fänds auch gut wenn meine Freundin ohne BH weggehen würde, soviel Vertrauen dass sie nichts mit irgendwelchen anderen Männern anfängt hätte ich dann schon.

j+onnLy5y4


Wer es sich leisten kann, darf sich ruhig ohne BH zeigen, aber da muss der Busen schon von Natur aus fest, alles andere finde ich nicht schön, sondern eher abstoßend.

CCalvi=n81xm


Nö, ich finds auch schön wenn ein Mädel mit hängenden Brüsten ohne BH unterm T-Shirt weggeht, Brüste sind halt unterschiedlich und hängende genauso schön wie feste.

Es muss nicht immer ohne BH sein, schöner ist mal mit und mal ohne BH beim weggehen.

Nur wenn sehr große Brüste (also vielleicht ab 75G) sehr weich und hängend sind ist es mit BH vielleicht besser.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH