» »

Pinkeln mit Tampon

jEaizxed hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen!

Wollte mal fragen ob das stimmt, dass Frauen mit einem Tampon drin nicht pinkeln können, weil der Tampon sich beim pinkeln raus drücken würde?

Danke für eure Antworten!

Antworten
Sqti+noxsa


nein

also ich habe da keine Probleme!

Cfal#mar


Da wo ich herkomme, nehmen bei den Mädels Tampon und Urin gänzlich getrennte Wege... :-| :-|

d<eirdxre


Mal nen kleinen Exkurs in die weibliche Anatomie:

Erst kommt die Harnröhre, dann kommt die Scheide (da kommen die Babies raus), und dann kommt der After.

Wir sind keine Vögel, bei uns ist das alles fein säuberlich getrennt.

Und was meinst du denn, wie fest wir pressen, wenn wir pinkeln müssen? Haben wir Prostataentzündungen, dass da nix mehr geht?

Du hast ja komische Ideen.

s'unshilne12


Also ich muss jaized jetzt verteidigen.

Ich kann auch mit Tampon pinkeln. Aber eine Freundin von mir muss ihn immer rausgeben, weil sie sonst das Gefühl hat, dass ihre Blase nicht vollständig entleert wurde. Also gibts sowas scheinbar auch.

m/ari?ka7 ste?rn


das stimmt aber auch, ich muss auch viel öfter aufs klo wenn ich meine tage hab.

aber funkionieren tut´s schon.

CHla6ssicxo


Da habe ich das Problem nicht, denn ich nehme viel lieber Binden.

-YXen4ia-


ja ich kenn des auch von paar mädels... bei mir selbst is des aber nich so

Roock! reGgiert


oh gott... also der tampong wird bestimmt nicht rausgedrückt. vielleicht hat es calmar, ja nicht deutlich genug artikuliert, aber der urin kommt aus einer anderen öffnung.

x>cab


marika stern

Weil dein Körper vor der Periode bis zu 1 1/2 kilo Wasser einlagern kann, diese Wassereinlagerungen werden meistens während der Periode wieder ausgeschieden, deswegen muss man mehr pullern.

m/a@rika svtern


ich denke aber schon, dass der in der scheide befindliche tampon irgendwelche auswirkungen auf die blase und auf den harnleiter haben kann. liegt ja alles irgendwie beieinander.

brauche auch länger beim pinkeln, also die pipimenge pro zeit ist geringer.

x;cxb


vielleicht drückt er irgendwann auf die Blase?!

mNar4ika s+t:erxn


wär ne erklärung, oder?

ääh- ich kann auch nicht aa machen, wenn ein tampon drin ist.

|-o

x}cb


joa, das mit der Blase könnt hinkommen, wenn er relativ vollgesogen ist.

b,liGnJd^darcm20Z02


oh gott... also der tampong wird bestimmt nicht rausgedrückt. vielleicht hat es calmar, ja nicht deutlich genug artikuliert, aber der urin kommt aus einer anderen öffnung.

Man, ziemlich naiv die Aussage, genau wie die von Calmar. Erstmal, seid ihr, zumindest der Nickfarbe nach zu urteilen, männlichen Geschlechts. Habt also keine praktische Erfahrung damit. Und ich gehe davon aus, dass ihr keine Umfrage unter den weiblichen Freunden Eurerseits gestartet habt.

Ausserdem geht es nicht darum, dass Urin aus einer anderen Öffnung kommt als das Menstruationsblut. Der TE hat sich gefragt, ob durch das "drücken" beim urinieren, der Tampon evtl. rausgedrückt wird, da beim "drücken" Kontraktionen entstehen, die sich nicht zwangsläufig auf die Blase beschränken. Von daher ist die Frage berechtigt, wenn auch nur Frauen das 100% beurteilen können.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH