» »

Immer weniger Frauen haben eine Taille

sgilvnermxike


und wo sind...

...Apfel und Michelin-Männchen geblieben?

UEnter(wassexrsee


Vielleicht sind das die restlichen 2% ;-D

U nterIwas9sexrsee


Ich meine 12%. Die gar keine "Kurven" haben oder zuviele ;-)

sWil6ver1mixke


da bleiben aber 10 % übrig?

s\ilv4elrmikxe


Sorry,hat sich wohl überschnitten

U:n{tkerwa=ssetrsexe


12% bleiben übrig und das könnten übergewichtige Menschen sein.

weil er artikel heißt "die weiblichen Kurven neu vermessen"

sHilverxmike


aber da läuft was schief

denn Rechteck und Dreieck können logischerweise keine Kurven haben!

Soadixs


@ Toffifee

Gut das du die Modeunterschiede angesprochen, sonst hätt ich es jetzt getan. Früher waren Hosen und Röcke ganz anders geschnitten, da sah es automatisch nach mehr Taille aus, wie ja auch deine Fotos wunderbar belegen.

Utntekrwassexrsee


hm doch, ich versuchmal die grafik im internt zu finden. so ist es schwer sich das vorzustellen....

U0nte_rw>asserxsee


Habe es jetzt gescannt und veröffentlicht, bin gespannt ob es klappt.

[[http://bilder-speicher.de/Anabel177207.gratis-foto-hosting-page.html [img]http://bilder-speicher.de/Anabel177207.direkt.jpg[/img]]]

UjnteNrwasWs1ersxee


[[http://bilder-speicher.de/Anabel177207.gratis-foto-hosting-page.html]]

U'nte7rwasserxsee


Unter dem 2ten Link ist der ganze Artikel + Grafik

s8ilverqmike


oh ja...

...diese Dame in dem Artikel soll DER Männertraum und DER Inbegriff der weiblichen Schönheit sein?

Da bin ich aber anderer Meinung,aber solange so etwas verbreitet wird glauben halt zu viele daran das es so und nicht anders sein soll.

U6ntUerw2assyersee


In dem Artikel steht ja das es auf die Textilindustrie bezogen ist. Weil die gefertigte Kleidung vielen Frauen nicht passt. Ist mir auch schon aufgefallen, nicht bei mir aber bei meiner freundin die beschwert sich immer darüber (hat eine "birnenfigur").

Welche Figur gefällt dir den am besten?

s|ilv'ermxike


Also irgendwie passt keine der vier "Figur-Typen" so richtig auf meine Süße,die mit ca. 130 gut verteilten Kilos bei 1,60 m eine gute Figur macht!

Aber wenn sich die Kleidungshersteller schon mal Gedanken machen,dann wenigsten auch welche von den Damen mit "großen Größen" profitieren.Hier gibt es besonders zu kritisieren,das meist im Katalog Damen mit Gr.42 Kleidung die es bis Gr. 60 gibt vorführen und wenn dann die Zielgruppe das Teil dann an hat sieht das dann ganz anders aus.Außerdem gibt es immernoch viele zu lange,sackartige Klamotten für mollige und die in meinen Augen total unsinnige Meinung des kaschierens von sogenannten Problemzonen dadurch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH