» »

Depression wegen Blutpenis

S,chockxwave


Blutpenis

Den habe ich auch. Ich kann mich nicht beschweren. Der ist im schlaffen Zustand zwar auch nur 6cm groß, aber wenn er steif wird so um die 14cm.

Meine Freundin findet ihn schön, ich auch - und das ist doch genug des Guten!

Und nur, weil ich nicht den ganzen Tag ne Riesenbeule inner Hose hab, mach ich mir eigentlich keine Gedanken!

K'ur@t


Das größte Problem, was da wohl existiert, ist die (absolut falsche) Vorstellung, jeder würde ihm auf seine nicht vohandene Beule schauen und sich darüber amüsieren ... tödlich für jedes Selbstwergefühl.

Es bringt ihm gar nichts, dass man ihm sagt, dass da keiner hinsieht sonst kommt (bei dem gigantischen Minderwertigkeistkomplex) nur der Gedanke ... er ist schon so mickrig, dass keiner mehr hinsieht.

Eine "Attrappe", sorry, bringt meines Erachtens auch nichts, weil dann vielleicht wirklich welche schauen und der/die ein oder andere sich das Lachen nicht verkneifen kann ...

Ich hätte auch die Vermutung, dass er dann denkt, dass jeder sofort sieht, dass es "nicht echt" ist ... das macht sicher nicht mehr Mut ...

Keine Ahnung, was da ein Laie noch machen kann, das ist ja schon an eine Neurose.

Vielleicht noch eine Konfrontation ... ab mit ihm in die Sauna, damit er merkt, dass es niemanden interessiert, wie das "Teil" klein und schrumpelig aussieht ... und dass es noch viel mehr Männer gibt, die dann "nichts" zwischen den Beinen haben ... oder "das bisschen" durch die Bauchrolle schon verdeckt wird. ;-)

Nein ernsthaft, vielleicht hilft es wirklich, wenn man ihn dazu noch bewegt bekommt, dann sieht er vielleicht Männer, die (auch durch die Hitze in der Sauna) nur noch 1 - 2 cm zu sehen sind und sich der Rest in den kühleren Körper "zurückzieht".

Wenn das nicht hilft/geht und er sich nicht mehr aus dem Hause traut, dann hilft wirklich nur noch ein Fachmann ...

Und @Frauen, die ihn dann so "süüüsss" finden ... ich denke, auch das darf man einem Mann sagen ... warum nicht ... nur nicht vor anderen ;-)

s2axxo


Depressionen,

so es überhaupt welche waren, bin ich mit diesem Forum losgeworden, weil ich vorher gar nicht wußte, was ein Blutpenis ist. Ich hab mich immer nur gewundert, daß anderen ihre bei der Erektion sich um vielleicht 50% verlängern und bei mir um bis zu 500%. Vor ein paar Tagen lag ich mit einer Frau nackt auf der Decke und da war wirklich NICHTS. Sie hat sich etwas gewundert, und ich hab nur gegrinst und gemeint, ich hätte eben heute tatsächlich keine Lust. War teilweise auch ganz gut so, denn sie ist derzeit gebunden. Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, wo man - bevor man aus dem Wasser kam - erst mal ein bißchen an sich rummachen mußte, damit er wenigstens etwas Form bekam und man nicht als Neutrum über den FKK-Strand laufen mußte... Aber da bin ich schon ne Weile darüber hinaus :-)

CXamarozcrui?ser


Würde sagen es ist doch auch noch der Hodensack da der den Mann von der Frau unterscheidet und sich gut in der Hose abzeichnet?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH