Intimrasiert mit Kindern

Also meine Freundin und ich sind beide komplett rasiert. Wir lieben es, da wir uns so auch einfach sauberer fühlen. Über die Vorteile beim Sex möchte ich garnicht erst anfangen. Wir möchten auch (...)   >>>

G%ehneral* Lee   01.10.06  10:49

O-Ton meine Tochter (5)

mann Mamma du hast ja so viele Haare an der Scheide, die musst du mal wegmachen, du sieht ja aus wie ein Indianer...

Un das nur weil ich mal 2 Wochen nix gemacht hab.... war halt krank :-x |-o ;-D

P6IA

In 10-15 Jahren

kommen die Kinder wohl eher vom Aufklärungsunterricht zurück und sagen dann:

Stellt euch vor, früher hatten die Menschen dort die Haare wachsen lassen, wie eckelig!

Was Schamgefühl ist, lernen Kinder eh in erster Linie durch ihre Eltern und dann durch die Gesellschaft.

pIatti%01283

Ich hab das hier gerade erst entdeckt und mich bald scheckig gelacht :-/ Wenn der Lehrer sagt: "Menschen haben Haare auf dem Kopf!"

Dann bricht wahrscheinlich die Welt zusammen, wenn Papa eine Glatze hat ;-D

Also ich habe zwei Kinder, die noch nie irgendwelche Schamhaare vermisst haben ;-)

l3ulbuiRsxa

@luluisa

wenn die kids ihre eigenen schamhaare bekommen, dann sind sie ja meist erst mal stolz darüber, dann wird bald mal gekürzt und irgendwann dann ganz (oder fast ganz) weg (eigene erfahrung). hängt sicher auch von der "vorbildwirkung" der eltern, freunde, freundinnen ab.

nIickPelbr ilxl

Hätte ich damals

gleich was zum RAsieren gehabt, hätte ich von Anfang an die einzig sinnvolle Urwaldrodung zelebriert.

pQattiz018x3

rasieren

also in der pubertät war ich froh als die ersten haare kamen,denn wer die ersten haare hatte war schon in der pubertät weiter und bekam natürlich auch einen steifen schwanz den er auch wichsen konnte.meine eltern rasierten sich nicht die schamhaare und ich und meine frau taten es auch nie richtig.jetz wo ich älter bin habe ich damit angefangen mir die schamhaare zu rasieren weil ich es schöner und anregender finde.aber wenn ich jetzt zum fkk oder in die sauna gehe wird mir häufiger auf den schwanz geschaut.und mit meinen kindern gehe ich nicht mehr in solche einrichtungen weil sie vielleicht denken könnten ich wäre schwul geworden.

m4a}bima

Also ehrlich gesagt find ichs noch nicht bedenklich, wenn ein Kind mitbekommt, dass Mama und Papa sich da rasieren. man kanns ja auch kindgerecht erklären..."weils nett aussieht!"

Schlimm finde ich wenn ewas derartiges passiert....

....klein Maxi, 6 (!!) Jahre alt, also knapp erste Klasse Volksschule ziehs sich vor einem Mädchen die Hose runter und sagt "blas mir einen"! (So passiert in einer Schule in meiner Gegend, eher im ländlichen Bereich)

Dann sollte man sich Sorgen machen und hinterfragen ob man mit seinem Sexleben nicht etwas zu freizügig umgegangen ist!

czhinc2hillax532

@patti :)^

" .......die einzige sinnvolle Urwaldrodung........."

Schöner Satz, werde ich mir merken ;-)

AELiettleDeFvi-l

@mabima

jetz wo ich älter bin habe ich damit angefangen mir die schamhaare zu rasieren weil ich es schöner und anregender finde. aber wenn ich jetzt zum fkk oder in die sauna gehe wird mir häufiger auf den schwanz geschaut. und mit meinen kindern gehe ich nicht mehr in solche einrichtungen weil sie vielleicht denken könnten ich wäre schwul geworden.

das zeugt von mangelndem Selbstbewusstsein... Sorry meine Meinung

PLIA

und mit meinen kindern gehe ich nicht mehr in solche einrichtungen weil sie vielleicht denken könnten ich wäre schwul geworden.

Ich weiß jetzt nicht von welchem Alter der Kinder wir hier sprechen, aber für sowas haben Kinder eigentlich an ihrem Kopf rechts- und linkswegen zwei so komische Dinger dran, die nennt man OHREN und in der Mitte befindet sich zumeist etwas, was das, was durch die Ohren ankommt, entsprechend verarbeiten, das nennt man GEHIRN.

Sorry für meine Ironie, aber bist du denn nicht einmal in der Lage deinen Kindern zu erklären, dass sich im Intim- oder z. B. auch im Achselbereich rasieren nichts mit schwul sein zu tun hat sondern z. B. mit einem besseren eigenen Körpergefühl?

Wenn du Angst hast, dass deine Kinder so denken und du nichts aufklärungsmäßig dagegen unternimmst, werden deine Kinder tatsächlich ein absolut falsches Bild von jemandem bekommen, wenn sie mal jemand anderen rasiert sehen sollten. Und dann? Willst du DANN anfangen ihnen zu erklären, dass sie damit auf dem Holzweg sind? Na wunderbar!

Wenn sie in einem Alter sind wo sie schwul & co. schon kennen, sind sie auch in einem Alter wo man ihnen diese Angelegenheit auch erklären kann und MUSS.

Und nur mal so zur Info:

Ich selbst bin nicht rasiert (das wäre bei mir ein Kampf gegen Windmühlen.. :-/ ). Mein Sohn hat mit 13 (noch) keine Haare, mir aber sehr wohl schon angekündigt, sich diese sobald er sie entdeckt sofort zu entfernen (er meint abrasieren).

Er kann's bei mir akzeptieren, für sich selbst findet er sich so wie er jetzt aussieht (also blitzeblank) absolut optimal und möchte sich das so erhalten.

Meinen Hinweis, dass Jungs in seinem Alter doch stolz sind wenn die Haare kommen weil das der optische Beweis für die voranschreitende Pubertät ist, kommentierte er nur mit "So'n Blödsinn, ich brauch doch keinen Beweis, ich weiß doch selber wann ich mich entwickle. Haare wo anders außer auf'm Kopf will ich nich haben, ich find's so VIEL schöner".

Und die Ansicht hat er eindeutig nicht von mir, auch wenn ich mir die Achselhaare rasiere.

D(asd EtwCas

@mabima

also das rasieren des intimbereichs mit schwulsein zu assoziieren ist absoluter schwachsinn (entschuldige die harte ausdrucksweise).

n?ickel)brixll

intimrasur

meine kinder sind schon etwas über 20 und ich muß ihnen nichts mehr erklären.vielleicht kommt es mir auch nur so vor das man mir jetzt mehr auf das gehänge schaut.wenn es heute so seien sollte das man rasierte männer im schambereich nicht mehr mit schwul sein assoziert finde ich das gut.

noch etwas zu der aussage von "das etwas"

ich glaube nicht das dein 13 jähriger sohn dir was über seine schambehaarung sagt,oder erzählt er dir auch das er vorm schlafen gehen einen steifen penis hatte und er ihn erst mal wichsen musste?

mKabi{ma

@mabima

Tja, Glauben heißt in dem Fall nicht Wissen...

Mein Sohn und ich reden so ziemlich über alles, wir sind da sehr offen zueinander. Das mag vllt. auch daran liegen, dass er nicht mein 'richtiger' Sohn ist (sondern mein Cousin der als Pflegekind von Kleinauf bei mir lebt) weshalb der Altersunterschied zwischen ihm und mir SO groß ist.

Was du angesprochen hast, darüber müssen wir wirklich nicht mehr reden, darüber haben wir mal im Rahmen seiner Aufklärung gesprochen als er noch etwas jünger war und damit ist's dann wohl auch gut.

D;as Etuwxas

'tja, vielleicht sind Schamhaare aber auch zu der Zeit wieder total "in"... ist doch immer alles nur ne Modeerscheinung, die wieder vobei geht. ;-D

R#iesa(erxin

'tja, vielleicht sind Schamhaare aber auch zu der Zeit wieder total "in"... ist doch immer alles nur ne Modeerscheinung, die wieder vobei geht.

Und die immer mal wieder kommt... ;-D

Haare wachsen ja nach ;-)

a'ndr7easU1967

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH