» »

Wie fühlt sich ein Penis im Alltag an?

g7rün=evs.vdchen hat die Diskussion gestartet


Hi Männer,

ich kann mir vorstellen, dass es schwer mit worten zu beschreiben ist , aber dennoch möchte ich euch bitten, euch mal genau dieser herausforderung zu stellen.: Wie ist es so mit einem Penis = Spürt ihr ihn zum beispeil beim gehen immer baumeln ? wieso muss immer mit dem berühmten griff in die hose der sack gerichtet werden ? was ist denn sonst mit dem sack ? die fragen sollen nur ein paar anregungen geben, erzählt doch einfach mal wie es so ist täglich mit einem penis aufzuwachen.

Antworten
WYilceox86


Ja meistens wenn ich morgens aufwache reckt mir der kleine zur Begrüßung das Köpfchen entgegen.

Im Laufe des Tages spürt man ihn natürlich beim laufen. Allerdings nur wenn man nicht viel anderes macht.

Also zb. nicht beim Fußballspielen ( es sein denn der Ball verirrt sich in die Familienjuwelen ;-) )

Ja weiß nicht, was es sonst zu sagen gibt.

Hoffe das war nach deiner Vorstellung.

glrünes? kmädchexn


oh ja, das war genau nach meiner vorstellung @:) wie ist es denn zum beipiel wenn er steif wird,? stört er dann nicht zum beispiel beim fussballspielen ?

a:nticWlTimaxx


Also, was das "Sackrichten" betrifft, so ist es wirklich unangenehm, wenn da z.B. aus dem Slip was raushängt, danebenhängt oder eingeklemmt ist - das stört wirklich und ist kein Macho-Gehabe. Ich finde es eher ungewöhnlich, daß es Frauen nicht stört, wenn der Slip auf "halb acht" hängt und die eine Hälfte draussen und die andere drinnen ist (meine Freundin: "Ach, das merk ich kaum"). In dieser Beziehung scheinen Männlein und Weiblein wirklich unterschiedlich zu sein.

Zu den anderen Fragen: Tja was soll ich sagen wie es ist mit einem Penis aufzuwachen - bin es irgendwie gewohnt daß er da ist .... ;-D

SPcrSoo#gxe


Geiler Beitrag :-D

Ich versuch dann mal zu antworten ;-)

Also ich kenne nur einen Schwanz und von dem kann ich auch nur berichten ;-)

Also ich trage Retroshorts, da baumelt schon mal nix. Und ich hab auch net den ganzen Tag im Hirn "Hey du hast ja ein Ding zwischen den Beinen hängen!" Außer ... und jetzt kommen wir zu Griff in den Schritt ... der Sack verklemmt sich ein wenig mit der Unterhose. Da macht sich dann alles bemerkbar, denn das ist recht unangenehm. Da versucht man mal kurz zu richten, was aber meist nicht funktioniert.

Der kleine Schlingel macht sich aber ab und an bemerkbar. Wenn man zB gerade mal in einen Tagtraum abschweift und dieser erotischer natur ist, dann merkt man schon, wie das Blut reinfließt und das Ding Konturen annimmt. Also nicht wirklich hart wird, sondern leicht anschwillt.

Aber sonst nun wirklich nix besonderes was man nennen müsste.

Ich denke mal das das bei Brüsten auch net groß anders ist, oder?

kDev19mxuc


hm :-)

Irgendwie wird man halt ständig mit seiner eigenen sexualität konfrontiert .... vielleicht ein grund dafür dass männer dauerrattich sind ^^

SRc5roogxe


Also beim Fußballspielen stört er nicht. Da denkt man an alles mögliche was mit dem Spiel zu tun hat und nicht an seinen Penis. Außer eben wie oben genannt wenn er sich verklemmt.

Wenn er steif wird merkt man schon etwas früher bevor sich was in der Hose rührt. Ich weiß nicht ob es das hineinschießende Blut ist oder was auch immer, aber man fühlt am Ansatz etwas unbeschreibliches und weiß dann jetz gehts aufwärts ;-)

a|nticnlXiLmaxx


Also bei den normalen Bewegungen und beim Sport, wo frau sich wahrscheinlich denkt, jetzt schlackert der kleine Freund ziemlich rum, das ist bestimmt sehr unangenehm - also da spürst Du normalerweise gar nix, so lange alles ausweichen kann. Doof sind Schläge in den Bereich (Stufenbarrenturnen für Männer: NO WAY! Wüst um sich schlagende Kleinkinder: Vorsicht, vorsicht!) oder wenn was ohne Ausweichmöglichkeit gequetscht wird. Ich habe da beim Krafttraining z.B. so ein Gerät, da bewegen sich Rollen mit 200kg Anpreßdruck von unten nach oben über den Schoß. Wenn ich da nicht gaaaaanz perfekt sortiert bin: Aua!

fnunky@town


Hihi

ja wie fühlt es sich an ??? Also bei mir ist es so, je weiter die Hose, desto stärker merk ich ihn...also z.B. Boxershorts und Anzughose, da baumelt alles ziemlich rum und meiner verändert da dann auch gerne mal den Agregatzustand und das fühlt sich dann halt ganz nett an und ich bekomm dann immer Lust :-) Beim Sport merk ich ihn nicht es sei denn ich geh biken oder spinnen, da kann es schon mal unangenehm werden auf dem Sattel und man kann sich die Hoden auch mal "abklemmen", so dass da alles "einschläft" das ist nicht so schön.

Tja das man(n) sich die Teile ab und an richten muss is halt so, das dann bei mir wiederum eher in engen Hosen, das kann dann schon mal weh tun wenn da was verrutscht bzw. es fühlt sich halt komisch an...ich bin z.B. rechtsträger...keine Ahnung warum...aber wenn er anders liegt ist das unangenehm und dann "leg" ich ihn um...oder wenn halt mal was aus der U-Wäsche rausbaumelt.

Noch Fragen! ;-D

ELhema@ligeIr Nutzjer (#236x200)


@grünes mädchen

Interessante, ungewöhnlich Frage, allein deshalb schon originell und einige Zeilen wert ...

Oft fühlt man gar nichts, wenn man mit anderem bescgäftigt ist und alles "richtig" sitzt. Wenn aber beim Sport oder unter engen Jeans schlecht sitzende Nähte der Unterwäsche etwas vom Hodensack einklemmen, ist das eher unangenehm. Bevorzuge mittlerweile deshalb auch Microfaser-Pants oder eben spezielle Sport-Wäsche, z.B. beim Biken.

Dann gibt es aber auch diese angenehmen Momente: Man sitzt im Auto, fährt nach Hause und sieht vielleicht auf der Straße ein knackigen Frauenhintern, und freut sich auf den Abend zu zweit. Plötzlich regt sich etwas, nur ein ganz sachtes Anschwellen, das verrät, er ist da. Kann sehr angenehm sein, wuie ein ganz leichtes Kitzeln. Oder wenn man aus der Dusche steigt und mit zurückgezogener Vorhaut eine weite Boxer-Shorts anzieht, so dass die Eichel bei jeder Bewegung leicht den Stoff streift, auch nett. Dass eine flüchtige neckische Berührung durch die Frau, quasi im Vorübergehen, auch ihren Reiz hat, muss wohl nicht betont werden? :-D

Ügb(eyltät2er


grünes mädchen

Ich glaube, es gibt wenige Männer, die beim Fussballspielen einen Steifen haben.

PSadwdysuGnhinxe2


ich hat bei fußball spielen auch noch nie nen steifen!da würd auf jeden fall stöhren!!!aber sonst man wacht halt mit ihm auf geht auf´s klo und die morgenlatte verschwindet nach und nach!man merkt ihn schon meistens!wenn man halt drauf achtet!aber sonst baunmelt der hat voll unbewusst rum!und des stimmt auch das der sackgriff ganz normal ist und echt nix mit macho gehabe zu tun hat!des tut echt manchmal scheiß weh wenn der penis oder vorallem der hoden an der seite raushängt!

Ebhemaligesr Nutzer (T#23620x0)


Steifer auf'm Fußballplatz

Ganz neue Bedeutung des Wortes "Manndecker" ...

aDndCreasc1967


Steifer auf'm Fußballplatz

Ganz neue Bedeutung des Wortes "Manndecker"

Cool ;-D

ich hab füher ja auch Fußball gespielt, aber kann mich nicht an nen Steifen aufm Platz erinnern ???

f(uHnky1towxn


da fällt mir gerade noch was ein bzgl. Sport...in hautengen Anzügen, fühlt man seine Teile schon recht deutlich auch wenn man sie dann im Eifer des Gefechts vergisst aber ggf. sind sie von außen gut zu sehen ;-D

[[http://www.bikefriday.com/main.cfm?fuseaction=news.article&ID=397&Category=Fred]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH