» »

Wie fühlt sich ein Penis im Alltag an?

atntic6limaxx


Ganz ohne Absicht ...

Manche Mädels haben es drauf im Gedränge (z.B. Kaufhaus oder S-Bahn) nicht schnell vorbeizuschlüpfen, sondern betont langsam mit dem Po (am besten noch in 'ner knallengen Jeans) an einem vorbeizustreiche(l)n. Also, da kann man hinterher schon sehen, daß mich das gefreut hat - und das ist doch wohl auch Sinn der Übung, oder? |-o

NBoMorveaARexbel


Zottelbär

Aber was hat das mit dem Erleben im Alltag zu tun?

Wäre eigentlich ein neuer Thread, oder?

Ja, da hast Du Recht. Aber dennoch hat meine Frage was mit eurem kleinen Freund

;-D zu tun; und zwar:

Werdet ihr bei kleinen Streicheleinheiten sofort rattig?

Das wollte ich wissen!;-)

Sucr\ooge


@NoMoreARebell

Hängt wohl ganz von der Streicheleinheit ab ;-)

Greift mir eine Frau freundschaftlich an den Arm passiert nix.

Ne längere Umarmung z.B. beim Gratulieren zum Geburtstag oder das bereits genannte entlangstreichen eines weiblichen Hinterns durchaus für ein erstes zucken sorgen können.

Wenn wir jetzt vom eigentlichen Streicheln ausgehen, dann ist das Knie doch überraschend erogen wenn ich das mal so sagen darf. An der Nähe zum Penis kanns nicht liegen, denn der Oberschenkel ist zumindest bei mir deutlich weniger reaktiv.

Ansonsten ist der Nacken noch ein wunderschönes Plätzchen zum streicheln.

Szc<rooxge


@Tom4Two

Also ich richte durchaus auch den Sack wenn ich mir in den Schritt greife und nicht nur den "Dödel" wie du es nennst.

Also der Sack ist bei mir deutlich öfter der Auslöser für den "Machogriff" als der Schwanz.

Wie gesagt, wenn ein Ei etwas ungünstig liegt oder der Sack selbst zwischen Unterhose und Oberschenkel geklemmt ist.

b!rwav7erJdunxge


also ich spür ihn nur im sitzen wenn irgendwie irgendwas klemmt.

da wird natürlich auch oft gerichtet.

beim gehen oder stehen spür ich ihn eigentlich kaum und denk auch nicht daran.

sport: uiuiui

ich spiele baseball, d.h. zur ausrüstung gehört auch ein sog. tiefschutz, das ist natürlich höchstgradig unbequem ;-D

da wird dann alles in eine kleine plastikschale "gequetscht" und es zwickt und zwackt ständig.

beim baseball grefi ich mir auch so ziemlich alle 20sekunden zwischen die beine, bin ich aber nicht der einzige, das macht jeder weil das ding nunmal ziemlich eng und störend ist.

allerdings überlebensnotwendig,

hab den ball schonmal mit voller wucht zwischen die beine bekommen und wenn ich da mein schutz net getragen hätte wär ende im gelände :-/

das gefühl nachm spiel oder training wenn man schutz dann auszieht ist auch sehr befreiend, wenn er wieder frei liegt *g*

b5r7ianc%-x4


@grünes mädchen

Ich versuche es auch einmal, weil das mich umgekehrt genauso interessiert, wie man sich alltäglich mit Muschi und Brüsten fühlt, was man ja selbst nie selbst in Erfahrung bringen kann, wie Du nicht in Erfahrung bringen kannst, wie das bei Männern ist.

Ohne einen neuen Faden zu eröffnen, kannst Du ja mal versuchen das zu beschreiben so gut Du kannst.

Also man wacht morgens auf mit einer Morgenlatte. Schon beim Aufstehen aus dem Bett stört der Sack schon ein bißchen. Da ich nackt schlafe stört schon mal keine Kleidung.

Pinkeln geht dann mit der Morgenlatte am besten im sitzen, mandrückt ihn halt bißchen runter.

Je nach dem, kann es auch vorkommen, das man so frisch ausgeruht auch geil ist. Entweder SB oder Partnerrin ist da.

Frühstücken, Dusche, ihn schön abseifen, tut auch gut, wie ihn überhaupt in die Hand nehmen.

Anziehen, einpacken, das alles schön eingepackt ist. Aus dem Haus, ins Auto einsteigen, beim Einsteigen ist der Sack im weg, muss man aufpassen, dass das nicht weh tut. Beim Autofahren kann man natürlich nicht so die Beinezusammenhalten, wie Frauen das tun.

Dann tagsüber meistens angenehmes Gefühl, was da zwischen den Beinen ist. Kann ja dann mal zwischendrin an was Schönes denken, regt sich halt was oder eine nette Kollegin kommt vorbei. Im Sommer ist das dann schon noch fördernder.

Naja, man geht ja dann paarmal pinkeln, wieder in die Hand nehmen, abschütteln, ich putze auch noch bißchen mit Tempo, wieder einpacken, alles zurechtrücken.

Sitze gerade, wie ich das schreibe, Beine leicht gepreitzt, geht ja nicht anders, schönes Gefühl beim Schreiben.

Dann unterwegs kann es schon passieren, dass was verrutscht, dann kommt der berühmte Griff von dem Du sprichst. Versuche das immer diskret zu machen, dass das niemand sieht.

Abends dann, naja, mit Partnerin, oder SB, oder garnichts.

Nachts dann vielleicht schöne Träume, an die ich mich nie erinnern kann, nur viellecit was feuchtes in diesem Bereich, wenn ich aufwache.

So, das ist so ungefähr der Tagesablauf....

Hoffe, Du hast jetzt eine "ungefähre" Vorstellung.....

b|rianc#-4


@grünes mädchen

Ja, habe ja noch vergessen wie es ist, wenn er steif wird. Das stört natürlich an der Kleidung und uch bei sportlichen Betätigungen ist aber auf der anderen Seite ein warmes, wohliges, schönes Gefühl.

Wenn man dann noch Gelegenheit Sex zu haben, steigert sich dieses Gefühl bis ins Unendliche...

bkriancx-4


@Frauen

vergesse doch immer was. Würde mich auch interessieren wie das Gefühl bei Frauen ist, wenn sie im Alltag feucht werden....

ttom4tw>o


@scrooge

Also ich richte durchaus auch den Sack wenn ich mir in den Schritt greife und nicht nur den "Dödel" wie du es nennst.

Also der Sack ist bei mir deutlich öfter der Auslöser für den "Machogriff" als der Schwanz.

Wie gesagt, wenn ein Ei etwas ungünstig liegt oder der Sack selbst zwischen Unterhose und Oberschenkel geklemmt ist.

...zuviel "Luft" im Slip oder was? :-p

Vielleicht auch die Bälle zu klein, dass du sie dir einklemmst!;-D

Aber mal im ernst, die meisten Griffe gelten schon dem Dödel, weil er bei Bewegung doch allzu selbständig von links nach rechts und von oben nach unten wandern kann... %-| ...und das muß korrigiert werden!;-D

BerittQleZback


Hehe, interessante Frage.

Wie sich das anfühlt ?

Nuja, weil jeder, der sich biologisch betrachtet Mann nennen darf, von Geburt an seine Gerätschaften dort zwischen den Beinen trägt, merkt man davon im Alltag natürlich ohne weiteres nichts davon.

Man spürt ja auch nicht den Finger an der Hand, er ist einfach da.

Warum Männer sich in den Schritt fassen und den Sack richten ?

Nuja, das muss sein... denn diese haben die Angewohnheit, seitlich aus dem Slip oder den Shorts heraus zu kullern.

Das fühlt sich beim Laufen nicht nur bescheuert an, sondern kann beim hinsetzen auch mal ziemlich schmerzhaft werden.

Manchmal juckt oder zwickt es auch mal kurz, dann wir eben mal umgelagert.

Ansonsten habe ich die Angewohnheit im stehen immer in der linken Hosentasche ein bischen Taschenbilliard zu spielen.

Nicht zur stimulation, sondern einfach so. Das ist wie, mit dem Schlüssel in der Tasche zu spielen. Für mich jedenfalls.

Wenn er aus versehen mal steif wird, was bei mir selten bis gar nicht passiert, dann fühlt sich das schon ganz gut an.. ich denke dann immer: hm, wenn jetzt ne nette Frau hier wäre... und so kommen mir dann Gedanken in den Kopf was dann oftmals in Handbetrieb endet.

gCrcünels msäd2chxen


danke jungs, ich kann es mir wohl immer noch nicht so ganz richtig vorstellen, aber auf jeden fall besser als vorher.

vielleicht, wenn ihr erlaubt noch eine kleine ergänzugsfrage: ich habe mal gelesen, das das lustgefühl das der mann beim abspritzen empfindet zu teil durch das in der harnröhre aufsteigenden sperma entsteht . bedeutet das nicht, das sich normales wasserlassen so ähnlich wie ein orgsmus nafüheln müßte ?

einige haben sich gewünscht auch zu erfahren, wie es so als frau ist. da will ich mich aber als eine von vielen frauen hier im forum nicht für allgemeingültig erklären und schlage euch deshalb vor, leiber einen faden aufzumachen, in dem dann alle mädels, so sie wollen, schreiben sollen wie es so im alltag ist mit möse und möpsen.

a_ntic1limax


ich habe mal gelesen, das das lustgefühl das der mann beim abspritzen empfindet zu teil durch das in der harnröhre aufsteigenden sperma entsteht. bedeutet das nicht, das sich normales wasserlassen so ähnlich wie ein orgsmus nafüheln müßte ?

Nein, das Gefühl, das Du ansprichst, entsteht einen Moment vorher (in der Ampulla, wenn ich mich nicht irre), die Harnröhre selbst hat damit wenig zu tun und daher findet ein Mann urinieren in der Regel auch nicht erregend.

Wasserlassen (vor allem, wenn man Druck hatte) kann ein sehr angenehmes Gefühl sein - das hat aber mit dem was Du meinst nix zu tun. Ist wahrscheinlich bei Frauen genau das gleiche Gefühl.

b=ertxman


schlage euch deshalb vor, leiber einen faden aufzumachen, in dem dann alle mädels, so sie wollen, schreiben sollen wie es so im alltag ist mit möse und möpsen.

schon passiert:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualanatomie/275194/]]

bJrianxc-4


@grünes mädchen

Bin ja froh, dass Du mit unseren Beschreibungen zufrieden bist.

Ich glaube, das man über dies hinausgehende Beschreibungen, die noch bißcehn mehr das Gefühl beschreiben aus Zensurgründen besser in einer PN kommunziert.

Könnte ich ja mal probieren so eine Beschreibung hinzukriegen, wenn Du möchtest.

Vielleicht kannst Du es Dir noch ein bißchen besser vorstellen. Ganz richtig wahrscheinlich nie, geht einfach nicht, umgekehrt ja genauso.

Wenn ich wüsste, wie man so einen Faden eröffnet würde ich ja den Faden Möse...Möpse eröffnen...

a0ntiFclimaxx


Ich glaube, das man über dies hinausgehende Beschreibungen, die noch bißechn mehr das Gefühl beschreiben aus Zensurgründen besser in einer PN kommunziert.

Ein bißchen habe ich auch den Eindruck, daß sie etwas mehr als nur wissenschaftliches Interesse an den Schilderungen hat, hihi. Da habe ich aber kein Problem mit, ich find grünes Mädchen klasse @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH