» »

Wie fühlen mädels?

k6itt|y7x8


@ laramausi

ich fahr im sommer 2-3mal die woche inlineskates, locker ne h, ohne wirklich angestrengt zu sein - und das nicht langsam, aber joggen geht einfach nicht. das hat nichts mit training zu tun; allerhöchsten mit meiner lauftechnik - aber sorry, selbst mit sport-bh ist joggen und sprinten für mich schmerzhaft!

l]aramDauswi


@ paula20

da bin ich ganz deiner meinung

_4sixm_


das liest mann ja richtig gern hier *grins*

schreibt noch jemand weiter von den sooo netten mädels

KBitsuxne


wie erklärt man einem Blinden die Farbe rot?

für mich ist dieser Ansatz zum scheitern verurteilt

ReugbyxU2


Girls Ihr Seit Nett - wie immer :)^

nur fair, wenn wir den Jungs mal erläutern, wie es sich mit Brust und Vagina lebt. Oder?

Ja Girls ... Danke, schöne überraschung das ihr wegen dem Thread 274538 "Wie fühlt sich ein Penis im Alltag an?", uns Boys zu liebe mal euere Seite zu Beschreiben. Ich hab da auch noch meinen Beitrag zugegeben. Also dann, Tschüss *:)

CRalv$in81xm


@ Kitsune

Wie rot aussieht weis ich jetzt noch nicht, aber ich hab eine Vorstellung davon bekommen.

Natürlich kann man nicht die genauen Gefühle vermitteln, aber eine Ahnung davon. Außerdem lassen sich einige Dinge auch für Jungs beschreiben.

JmimmyxPea


Auch wenn es jetzt schon einige Jahre her ist, dass in diesem Thread etwas geschrieben wurde, möchte ich doch die recht ausführlichen Antworten der Herren nicht mit den eher dürftigen der Damen hier so stehen lassen. Falls sich also noch einmal jemand dafür interessiert wie es sich bei "ihr" so anfühlt (so wie ich gerade mit einem gewissen Grinsen im Gesicht swohl den Jungs-Thread als auch den Mädels-Thread gelesen habe), möchte ich doch auch meinen subjektiven Eindruck meiner primären und sekundären Geschlechtsmerkmale zum Besten geben - auch wenn man natürlich einem anderen Menschen die Farbe rot nicht erklären kann, so kann man immerhin beschreiben, wie sich rot eben "anfühlt".

Brüste:

Ich bin mit 75C weder mit zu viel als auch zu wenig ausgestattet und damit zufrieden. Erstes Problem aber: Ein BH muss zwingend her, sonst hängt der Kram recht unangenehm und schlackert schon beim Gehen, vom Laufen ganz zu schweigen... Kleinere Größen kommen (Sagen zufolge) auch ohne BH aus. Ein normaler Alltags-BH der nicht bei jeder Bewegung zwickt und zwackt ist recht schwer zu finden und wenn Frau ihn (den einzigen, wahrhaftigen, nicht-zwickenden BH, der auch noch optisch ansprechend ist!) dann mal gefunden hat ist das ein wirklicher Segen! Sie wird ihn nicht wieder hergeben wollen und von der gleichen Sorte am liebsten mehrere 10er Packs kaufen wollen - man weiß ja nie, ob's den in 20 Jahren noch zu kaufen gibt! Richtig verpackt und ohne einschnürende Träger oder picksende Bügel hat frau schon halb gewonnen. Nichts ist lästiger als ständig den BH zu richten! Achja, richten: Mädels richten ihre Möpse durchaus auch zwischendurch, denn je nach Aktivität verrutscht da (abhängig von der Brustgröße) auch mal so einiges. Allerdings tun Mädels das meist so unauffällig, dass es wirklich niemand mitkriegt. ;-) Beim Sport trägt frau natürlich einen speziellen BH, der alles so fest verpackt, dass wirklich nichts mehr wackelt. Klappt ganz gut, ist aber natürlich auch anhängig von der Größe - ein H-Cup wird auch mit Sport BH noch schlackern.

Rückenschmerzen hatte ich von meiner Brust noch nie und auf dem Bauch schlafen ist überhaupt kein Porblem. Überhaupt sind meiine Brüste inkl. Nippel recht unempfindlich gegenüber Berührungen, aber wenn's meinem Partner gefällt sie zu kneten, dann soll er machen... ;-D Auch während der Periode schmerzen sie nicht und ich nehme mal an, dass ich damit echt gesegnet bin!

Nachteile einer Oberweite ist ganz klar die eingeschränkte Sicht in Richtung Boden oder die Bewegungsbehinderung. Ich spiele Geige und würde meinem linken Ellenboden gern etwas mehr Raum geben, um z.B. besser auf dem Griffbrett hoch und runter wandern zu können. Da ist dann aber was im Weg und muss mit Kraft verdrängt werden. Ätzend! Weiterhin ist eine Oberweite zweifelsohne als Ablage für eine in den Ausschnitt gesteckte Serviette sehr gut geeignet, wenn man das Tüchlein aber vergisst und die Bewegung Gabel/Löffel in den Mund noch nicht so ganz perfektioniert hat, dann landet's recht prominent entweder auf der Kleidung und für alle gut sichtbar oder (noch schlimmer) es fällt in den Ausschnitt zwischen die Brüste und verteilt sich mit jeder Bewegung im BH. Letzteres ist mir schon einmal (und nur ein einziges Mal!) passiert und war mega-peinlich!

Vagina:

Merk ich nix von im Alltag. Auch nicht während der Periode. Nur beim Sex, dann aber richtig. ;-D

Gebärmutter/Eierstöcke:

Merke ich meist so 3-4 Tage im Monat, meistens in den letzten Zügen meiner Periode. Ich könnte es am treffendsten wie üble Magenkrämpfe beschreiben, die eben nur etwa 20cm weiter nach unten verlagert wurden und in unregelmäßigen Abständen und meist total unpassend daherkommen. Nicht schön und v.a. weiß frau, dass es nächsten Monat wieder soweit ist... :°( Glücklicherweise habe ich aber nicht so sehr zu kämpfen wie andere Frauen.

Vulva:

Davon merk ich im Allgemeinen im Alltag auch nix. Dennoch: Es muss alles in der Büx gut verpackt sein, sonst finde ich es auch unangenehm. Links oder rechts aus dem Slip heraushängende Schamlippe kann extrem unangenehm sein, v.a. wenn eine enge Hose ihren Teil dazu beiträgt. Die großen Schamlippen sind nicht so wahnsinnig schmerzempfindlich, aber die kleinen sehr wohl! Am schlimmsten isses, wenn der Kitzler in irgendeiner Art und Weise in Mitleidenschaft gezogen wird, z.B. beim Radfahren. Oder bei einem verrutschten Body mit Haken/Ösen-Verschluss im Schritt. Autsch! Wie es hier jemand so schön sagte: Da müssen die Falten aber sehr schleunigst sortiert werden! ;-D

Erregung im Alltag:

Ja, auch Frauen haben mal schöne Gedanken zwischendurch, je nach Hormonspiegel mehr oder weniger. weniger während der Periode, vorher aber umso mehr! ;-) Im Allgemeinen kann frau das aber recht gut kontrollieren und wir haben damit nicht so zu kämpfen wie die Jungs, v.a. weil es nicht so auffällig ist. Dennoch kommt es vor, v.a. in der "heißen Phase", also dann, wenn sich eine reife Eizelle auf dem Weg in den Brutkasten befindet und daraufhin Kleinhirn und Eierstöcke sich bemüßigt fühlen in Organunion fortwärend erklären zu müssen, dass genau jetzt der richtige Zeitpunkt wäre um Sex zu haben und endlich schwanger zu werden. Und jeder noch so depperte Kerl der grade um die Ecke kommt wäre laut meinem Kleinhirn auch ein wirklich passender Vater... Das kann anstrengend sein! |-o Und ja, dann werde ich auch öfters mal feucht, das lässt sich dann aber mit einem Besuch auf der Toilette schnell wieder beheben. Übel wird's dann, wenn auch der Kitzler meint, sich aus der Versenkung erheben zu wollen und dann am Höschen schubbert - das kann wirklich schmerzhaft sein...

In dieser Phase können aber ein paar schöne Gedanken auch einfach so einen netten Gefühlsschwall durch den Unterleib wandern lassen, der nicht in einem feuchten Höschen endet, sondern einfach so fein ist. Und das kann frau wirklich bewusst machen. :)z

Ich hoffe, allen interessierten Herren zumindest mal einen seichten Einblick in sonst eher unangesprochene Aspekte der weiblichen Anatomie gegeben zu haben.

Cheers, Jimmy

TIamnja_


Hey Jimmy,

Das hast Du sehr gut beschrieben unterschreibe ich sofort. Genauso kenne ich das von mir.

Total unangenehm ist es wenn sich der Bügel im Bh selbständig macht und seitlich herauskommt. :(v autsch

Ich reite viel und wenn da nicht alles gut verpackt ist dann hüpfen die Titties herum und das kann schmerzhaft sein. Bei meiner Größe bringt ein Sport BH schon einiges aber es ist trotzdem unangenehm. :-|

Klar doch in einem normalen BH verrutscht schon mal was. Dann wird mit der rechten Hand die linke Brust und mit linken Hand die rechte Brust wieder passend ins Körbchen gelegt :=o

Bei den Schamlippen ist es ähnlich zwickt das Höschen oder rutscht es zwischen die schamlippen dann kann das höchst unangenehm werden. Ansonsten verhält sich meine Vagina sehr unauffällig und macht keine Probleme. 8-)

Außer bei Erregung meint sie, sie muss das Höschen voll sabbern ;-D sonst ist sie Stubenrein :-p

Auf das monatliche Theater könnte ich gerne Verzichten. :(v

Zum Glück gibt es ja die Pille die ich gerne auch mal durchnehme wenns mir das Theater nicht in den Kram passt.

Grüssle Tanja

x8XZo!ey98xXx


Also wenn man mal nicht auf erotische Aspekte eingeht, hab ich eigentlich so ziemlich den "praktischsten" Körperbau, den ich als Frau haben könnte.

Meine Brüste sind eine kleine, aber schön geformte A und wenn meine Schlupfwarzen (das einzige was ich an meinem Körper nicht mag) nicht wären, beziehungsweise wenn durch die Kleidung sichtbare Nippel bei Frauen nicht so verpöhnt wären, bräuchte ich niemals einen BH tragen, das tue ich eigentlich nur damit sich diese doofen Dinger nicht auf engen Kleidungsstücken abzeichnen ;-D Im winter, der Zeit der dicken Pullover, gehe ich auch sehr gerne mal ohne BH aus dem Haus, weil ich ihn so rein vom "stützenden" Aspekt her überhaupt nicht bräuchte ;-)

Sport ist bei der Größe auch überhaupt kein Problem, obwohl es selbst mit den kleinen Brüsten schon weh tut, wenn ich herumspringe. Aber da reicht glücklicherweise ein ganz normaler BH aus :)

Auf dem Bauch schlafen auch kein Problem für mich.

Was den Bereich untenrum angeht, da kann ich den vorhergehenden Antworten der Damen nur zustimmen, hab da nichts hinzuzufügen :)

D+ie uFeder


Oh, mal ein Beitrag aus der Mottenkiste. Aber gut den Männern kann man's schon mal erklären.

Ich rate jedem Mann der lästernde Worte über vollbusige Mädels macht, mal vier Wochen mit einem vollgefüllten BH, mit einem H-Körbchen und darin zwei Mehlsäckchen mit je 2,5 kg Mehl den ganzen Tag zu tragen. Was würden Männer nur dann anfangen wenn sie Fußball spielen müssten oder andere männliche Sportarten betreiben müssten.

Das ist viel mehr als nur lästig, mit oder auch ohne BH. Nachts liegt man auf den Brüsten uns weis nicht so recht damit hin. Beim Radfahren schwingen sie hin und her und bei jedem Schlagloch bekommt man sie sie fast ins Gesicht geschleudert.

Ah ja, Rad fahren... Ich glaube Männer können ihr Gemächt viel besser auf dem Sattel in eine sichere Stellung bringen. Entweder geliftet nach vor oder seitlich neben dem Sattel. Bei uns ist es nicht so leicht zu korrelieren. Entweder man hat die Schamlippen genau über der Sattelnase oder wenn man auf einem Sportrad sitzt und die Sattelhöhe richtig eingestellt hat schnell mal hin und her rutscht und dabei so nach und nach die bestimmten Gefühle wach werde oder der Slip einem zwischen den Schamlippen hängt.

Na ja, die Indianerspiele mag ja wohl nun niemand von uns Frauen.

A;nni{kaH$aanO1992


Ich fühle mich in meiner Haut und in meinen Körper zu 100% "Sauwohl"

Auch mit oder ist sage gerade meinen 75B.

Auf das "Ereigniss" so alle 28 Tage, könnte ich gut verzichten, auf den Spass im Schritt nicht. ]:D

Denke wir das Frauen es leicht haben wenn drum geht an Sex zukommen ;-D ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH