» »

Der Nabel

n|ightwJatchexr hat die Diskussion gestartet


früher achtete man besonders darauf und in alten Filmen z.B. mußte der weibliche Nabel verdeckt sein, durfte nicht gezeigt werden - das schon galt als "pornographisch" ... Nun finde ich, dass der Schöne sehr an Aufmerksamkeit eingebüßt hat, was ich schade finde! Darum vielleicht sogar mehrere Fragen zum wahren "Mittelpunkt des menschlichen Körpers":

1.)Wie empfindlich ist Frau dort wirklich?

2.)Ist es für Frau angenehm, dort verwöhnt zu werden?

3.)Gibt die äußerliche Form Aufschluss über "andere Formen" bei der Frau? (also, runder Nabel=rundliche Möse; längliche, verdeckende Form = längliche Möse mit verdeckten inneren Lippchen o.ä. ...?)

Kriege ich Antwort? -und würde es euch (Mädels) selbst interessieren, ob es eine optischen Analogie zwischen Bauchnabel und Vulva gibt?

Welche Bauchnabel-Form finden Männer besonders sexy?

Und ist es nicht schade, dass unser (männlicher) Nabel nur selten und dann als Trinkbecherchen hinterher erst beachtet wird? |-o ;-D

(aber jetzt macht mir nicht den Faden kaputt wegen dem kleinen Spässchen! Die "Formen-analogie" interessiert mich nämlich wirklich brennend!! Danke Jungs!!! - und für die Nachsicht: danke Mädels!*:) )

Antworten
n^ightZwatdc5her


bääh, keinen interessierts :°(

- hiermit ist meine These bestätigt:

der Nabel (der Welt - äh des Menschen) ist enderotisiert, schade!

SjatUyroxs


doch

um deine These zu widerlegen:

Ich finde einen hübschen Bauchnabel seehr erotisch. Einen Zusammenhang mit der Mösenform finde ich aber mehr als unwahrscheinlich - sonst müßte ja ein quer-länglicher Nabel auf eine querliegende Möse schließen lassen ...

Und Männer haben ja auch eine Bauchnabel :-/

Meine Süße ist am Nabel übrigens so empfindlich, daß sie mich da gar nicht ranlassen will, leider.

lKul<uisa


Also für mich ist der Bauchnabel, ein Bauchnabel. Nicht mehr und nicht weniger empfinden tue ich dort nichts.

Gibt die äußerliche Form Aufschluss über "andere Formen" bei der Frau?

Die Form ist abhängig von der Abnabelung von der Mutter und der Abheilung.

Ich glaube Du bist einem Mythos aufgesessen :-/

mFiss)-teacxher


@Satyros

Seh ich auch so.

Obwohl im Sommer so viele Mädels (Jungs?) bauchfrei rumlaufen, hab ich aber noch nie so genau geschaut, weil man da doch ziemlich nah rangehen müsste,

aber es gibt da ja in der Tat eine ziemliche Bandbreite.

Frage bleibt: Was ist ein hübscher Bauchnabel?

Auf jeden Fall ist zumindest bei mir nicht der Bauchnabel selbst empfindlich, sondern eher die Umgebung darum (aber das ist ja klar, da der Bauch nun mal zu den errogenen Zonen gehört bzw. gehören kann).

Baru{ni0x1


Keine Ahnung

meine Frau hat keinen Nabel!

nuightwawtchexr


Danke erstmal *:)

und schön, dass es doch noch interessiert hat. Ihr glaubt also weniger daran, dass diese "offenen Nabels" auf eine "ausgeprägte Vagina" mit deutlich sichtbaren inneren Lippchen schließen läßt und der eher "längst-spaltige" Bauchnabel, der den eigentlichen "Nabelschnurrrest" abdeckt, keine Rückschlüsse auf eine "mitdengroßen,äußerenSchamlippen verdeckende" Vagina offenbart?

ich weiß, ist ein bißchen viel verlangt, aber wenn ihr (Mädels) wenigstens andeuten könntet, dass es bei euch eher zutrifft - oder eben nicht, könnte daraus eine "relative Häufigkeit" abzuleiten sein - und ich hätte doch nicht ein so ganz schlechtes Gedächtnis ;-)

Leider sieht man eher weniger oft "natürliche" sprich Möschen im Normalzustand und Bauchnabel auf Bildern... ich könnte aber mal danach forschen - hab ja schließlich Internet :)^

Ganz möchte ich meinen Mythos nicht begraben - aber (@satyros *:) ) der "quer-liegende Nabel", den kenn ich nur aus der Werbung für so´n "Darmreiniger-medikament" - und selbst Chinesinnen haben KEINE ;-D ;-D ;-D

nMighrtIwaxtcher


hey frau lehrerin

DER schönste Nabel von Frau war tatsächlich ein "Bruch-nabel" - also einer, der deutlich hervorlugte - und kreisrund auf einem richtig muskulösen Damenbäuchlein prangte----x:) |-o ...und dass die Hübsche eine Bindegewebsschwäche hatte, war eigentlich unfassbar...

Mit der Empfindlichkeit kenne ich es auch nur anders - dass es nämlich sogar richtig unangenehm ist, den "Nabelrest" zu reizen!

- ok, drumherumspielen zieht uns alle meist bis in die Lendchen, gell?! ...aber ein Züngelchen IN den Nabel bohrt sich bei mir sehr punktuell und erst in zweiter Linie Richtung P*** (primäres m. Sexualorgan) - jetzt seid ma nich so vornehm hier - auch wenn Frau Lehrerin uns zuguckt - die hat doch Ferien, sozusagen a.D.

(grüße Dich, nett dich zu sehen *:) @:) )

n ig~htwat7chexr


und bruno der 1.

lebt mit ´nem Alien zusammm - cool!:-o

BAruniN01


Nein es ist kein Alien

es ist meine Frau! Ihr mußte aus gesundheitlichen Gründen der Bauchnabel wegoperiert werden. Ich wollte mit ihr schon mal zum Piercingstudio gehen um zu sehen was der für Augen macht wenn Sie ein Bauchnabelpiercing gemacht haben wollte, sie will den Scherz aber nicht mitmachen, schade!

npightwyat]chxer


Sorry, bruni *:)

ist ja ´n Ding! Hoffe, euch nicht gekränkt zu haben.

@all: hätte mir mehr Resonanz gewünscht...aber die "Naturnabel" sind auch ab einem gewissen Bauchumfang nicht mehr eindeutig zuzuordnen...

um es zu vereinfachen:

"offen-sichtbare Nabel" = verstärkt sichtbare kleine Lippchen, sowie:

"versteckte, schlitzige Nabel" = verdeckte innere, also größere äußerere, verdeckende Schamlippen

Antwort: ja oder nein! (und ich rede vom "Nichterregungszustand")

(oder sonst eine beobachtete Auffälligkeit, die analog zum Bauchnabel gesehen werden könnte...Zierlich, klein oder groß und präsent...)

wärd ihr so nett?!:-)

ich will ja garnicht eure "Einzelfallgeschichten", eher eine Statistik!

Und wie Frau Lehrerin schon sagte, hätte das "Bauchfrei-laufen der Mädels" dann plötzlich seeehr große Aussagekraft - und sooo deutlich hinglotzen muß ich da garnicht - dat geht blitzschnell ;-D

Also bitte! (Männer, habt ihr deutlich hingeguckt und könnt bejahen oder verneinen?) ;-) *:) so posting!!!

Scat5yroLs


miss teacher

ein hübscher Bauchnabel, nach meinem Geschmack, ist leicht oval, bis zu 1 cm tief und ist der Höhepunkt eines auch sonst schönen Bauches, mit einer glatten Haut und einem ganz leichten, samtigen Flaum drauf. Ich liebe es, einen solchen Bauch ausgiebig zu küssen und dann den Nabel mit meiner Zunge zu erforschen - bevor ich mich den tieferen Regionen zuwende ;-D

@nightwatcher *:)

vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber das mit den Chinesinnen habe ich nicht verstanden.

A=Litt,leDe(v#il


Ein Nabel kann meiner Meinung nach sehr erotisch sein, mit einem süßen Bäuchlein dazu x:) :)^

nxight8wiatchexr


satyros

:)^ soo meine ich das ;-D (mit dem Mittelpunkt des Menschen: der Bauchnabel -- wat macht DAS Vorfreude auf mehr! ---oder?) x:)

und mit den Chinesinnen haben wir früher den joke gehabt, uns vorzustellen, (wegen der Augen ;-), die hätten ihre Möschen quer, du "schlauchsteher";-D

Die "queren" Bauchnabel sind eher der aufgedrungenen Formen fülliger Bäuche geopfert- und haben dennoch eine Analogie zum Mösenbereich: weil die dann ebenfalls recht unansehnlich in Polstern versinkt - was schlimmstenfalls wirklich wie "quer" aussieht! (könnt ihr´s euch vorstellen? :-o

- und genauso meine ich das mit dem "Zusammenhang" - auch wenn das medifzinisch vollkommen daneben ist, ich will micht lassen von meiner Beoachtung, dass die "vorwitzigen Nabel" auf eine deutlich-präsentierende Möse hinweist - und umgekehrt! Stimmt´s? %-|

und weiter so...

*:) :)^

SFat#yros


Nightwatcher

danke für die Aufklärung, dachte mir schon sowas in die horizontale Richtung...

Ansonsten wäre der Zusammenhang nachvollziehbar, wenn auch etwas banal: Fettpölsterchen auf Bauch und darunter, oder eben weder noch. Was darüber hinaus geht, wie vorwitzige Nabel/Mösen halte ich für zeimlich unwahrscheinlich, deckt sich auch nicht mit meiner Erfahrung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH