» »

Poloch "ausleihern" durch Analsex

K;uesseMnverbot{exn


komisch...

hab ich das alleine nicht verstanden,was er oder sie meint

ausleiern-auf dauer, best.

& dann ist's gut & besser?!

kann das einer mal für Blonde übersetzten

yRes oDr no


neeneenee

Also, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass da nichts ausleiert, zumindest solange man es nicht übertreibt.

Dass der Anus direkt nach dem AV offen bleibt hat, wie schon vor mir geschrieben, mit dem Entspannen des Muskels zu tun - das nennt man dann "gaping hole".

Nichtsdestotrotz - ich würde sagen, dass sich bei sehr häufigem AV oder analen Spielen das Erscheinungsbild des Rosettchens etwas verändert, sprich etwas "ausgeprägter" wird. Das bildet sich dann aber wohl bei längeren Ruhephasen auch wieder zurück

kXimx85


Analverkehr

Ich glaube nicht, dass der Anus durch Analverkehr ausleiern kann, denn schließlich ist der Muskel dehnbar.

Das bei dem Analverkehr sich das Poloch weitet und öffnet ist völlig normal.

Nach ungefähr einer halben Stunde nach dem Analverkehr zieht sich der Muskel wieder zusammen.

K$KxC


Analverkehr

Wahrscheinlich kommt es ganz auf die Frau an...

Ich habe schon in manchen Hardcore-Erotikfilmen gesehen, das manche Frauen sich sehr entspannen können, sodaß beim herausziehen vom Penis, das Poloch geöffnet beibt.

Ü3belhtätxer


Soweit ich weiß,

streitet sich die Fachwelt, ob regelmäßiger Analverkehr im späteren Alter nicht doch zu analen Inkontinenzen führen kann.

Es gibt halt keine Langzeitstudien bisher.

p7uxtte


Wir hatten hier neulich eine ganz heiße Diskussion mit einen Doc (ob er wirklich einer war, weiß ich nicht). Er hat aus eigener Praxis-Erfahrung geschrieben, daß bei normalem AV kein Schaden entsteht. Wohl aber bei zu starker Dehnung z.B. fisting oder große Gegenstände einführen (Flaschen o.ä.). Da kann dann innerlich was reißen und nie wieder heilen. Dann ist die Inkontinenz vorprogrammiert und das habe er schon bei jüngeren Patienten erlebt! :-o

Also Entwarung: Analverkehr oder 1-2 Finger machen dem Anus nichts! Das alles ist nicht viel größer als ein "Output"!

Weiterhin viel Spaß!! ;-D

p#uqttxe


Hab den link gefunden! *:)

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/268082/1/]]

p_isch*i8x6


Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Bei normalen Analsex passiert nix. Wie Putte schon sagt. Das Poloch ist ja auch von Natur aus darauf ausgelegt gedehnt zu werden. Solange die eingeführten Sachen nicht größer sind als das was rauskommt kann da nix passieren.

t0elx84


Aha

Danke, bin im Bilde. Ich hab ja schon Schwierigkeiten, mir bei Gelegenheit ein Zäpfchen reinzuprokeln...

Adcantuhuxrida


Ich hab ja schon Schwierigkeiten, mir bei Gelegenheit ein Zäpfchen reinzuprokeln...

Wieso? Zu eng? Kann ja nicht sein, oder? Zäpfchen hasse ich auch, das ist ja sowas von unsexy. Ärks.

A.

t3elZ84


Leider

Zu eng, genau. Und dazu noch die Volkskrankheit, die mit Hämor anfängt und rhoiden aufhört. Alles denkbar schlechte Voraussetzungen, um sich größere Gegenstände oder Fremdkörperteile einzuführen. Muß aber auch nicht sein.

A1ndif1rxeak


gegen Vibratoren oder Finger ist nichts einzuwenden. Ich glaube nicht, dass der Anus dann "ausleiert". Manchmal geht er bei der Entleerungskontraktion doch ein schönes Stück weit auf. Es kommt auch auf die Entspannungsfähigkeit drauf an, und ob man das schon gewohnheitsmäßig tut. Jemand, der dies zum allerersten mal tut, wird es ohnehin als etwas unangenehm empfinden oder zumindest sich dabei nicht so entspannen können, um gleich einen großen Dildo einführen zu können.

Bei solchen Spielchen sage ich immer wieder: Langsam, Gleitgel und niemals was zerbrechliches nehmen. Es gibt sehr gute Vibratoren, die eigens dafür hergestellt werden.

Ich mag das Gefühl nicht missen, es it einfach etwas sehr intimes zu zweit und auch etwas sehr schönes.

k%im8u5


Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich das Poloch ausleiern kann.

Und das der Anus direkt nach dem herausziehen des Penis noch eine Weile offen ist ist nichts ungewöhnliches. Beim Vaginalverkehr ist es ja genauso...

hGuQgohxorst


geht wieder zu

hi, wir machen das regelmäßig. Das poloch geht wieder nach einiger Zeit in den Normalzustand zurück. Wir habe nur einmal bei einem Doppelanal die Erfahrunge gemacht, dass es sehr lange dauerte ( ca 12 Stunden). Es war für sie etwa nervig beim Toilettengang. Aber danach kein Problem. No Panik

p+iercbed-*n-inkMexd


ich habe ...

... mich auch schon mit einem 6cm-plug vergnügt und es unbeschadet überstanden.

wie hier schon geschrieben wurde, so lange man die signale seines körpers noch zu deuten vermag und es nicht übertreibt, hat man auch nichts zu befürchten.

greetz 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH