» »

Schamhaare dauerhaft entfernen

M`ari$na3x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

hmm,

ich rasiere mich nun schon nahezu 10 jahre im Intimbereich komplett,

aber die ganze Prozedur hat mich immer schon sehr gestört.

Jetzt habe ich den festen Entschluß den Intimbereich dauerhaft enthaaren zu lassen.

Wer hat diese Erfahrung schon gemacht und kann evtl. einige nützliche Tipps geben.

Ich denke mit Xenonlicht ist es nicht so scherzhaft wie mit Laser

( habe ich jedenfalls so gehört bzw. gelesen).

Danke schon mal und liebe Grüße

Antworten
K_urt


Schmerzhaft dürfte beides sein, weil sie nach dem selben Prinzip funktionieren.

Die Hautstelle wird rasiert und dann wird mittels Laser oder anderem Licht viel Energie auf diese Stelle übertragen.

Dabei dringt das Licht in die Haut ein und wird von den Haaren aufgenommen, wobei die Haarwurzel regelrecht "zerkocht" wird.

Bei dieser Prozedur ist klar, dass es um so besser funktioniert, je heller die Haut und je dunkler die Haare sind.

Verbrennungen der Haut sind dabei aber nicht auszuschließen ... ich denke, so eine Art "Sonnenbrand" bekommt man davon immer, je nach Haut-Typ und Geschick des "Operateurs" mal mehr mal weniger ... persönliche Erfahungen habe ich damit allerdings nicht.

Ich persönlich würde da ehr die Elektro-Epilation empfehlen, ich weiß aber nicht, ob das heutzutage noch oft gemacht wird, da es eine sehr zeitaufwendige Methode ist, jedes Haar muss einzeln mit einer Pinzette gefasst werden und dann wird die Haarwurzel mit Strom verödet.

Ich selber habe mir mal so ein Gerät gebraucht gekauft, aber nur um den Bart an den Stellen zu entfernen, wo ein Bart einfach nicht mehr hingehört.

Für so große Flächen, wie im Intimbereich wäre mir die Prozedur zu Zeitintensiv, da nehme ich lieber einen Epilierer.

Zum Schluss muss ich noch sagen, dass wohl alle diese Methoden nicht wirklich für immer sind, nach 3 - 4 Jahren kommen dann doch wieder vereinzelt Haare ... dann muss man die Behandlung wiederholen.

VNorstYoss


Schamhaare find ich geil

Mensch wäre doch schade deine Schamhaare für immer entfernt zu haben. Ist doch schön auch da mal mit den Frisuren zu variieren, z.B. freche Kurzhaarschnitte. Außerdem sind Schamhaare ja wieder schwer im Kommen.

M{arinSa38


Absolut sicher

Hallo,

ich habe es mir schon lange und sehr gut überlegt.

Seit gut 10 Jahren alle 2-3 Tage die Messer wetzen ist jetzt genug.

Da ich mir sicher bin das es blank bleiben soll ist der Entschluß

definitiv gefasst.

MZaryxmi


und nur weil schamharre im "kommen" sind (woher auch immer du das weißt) heißt das doch nicht dass man dem "trend" folgen muss... ich persöhnlich würde auch wenn jeder mit büschen rumrennt mich rasieren, weil es mir besser gefällt...

@marina

wenn dus gemacht hast... kannste ja mal kurz berichten wie es war... obs sehr schmerzhaft war und ob du irgendwelche "schäden" davon getragen hast!? würde mich freuen @:)

n3ym-lexonie


also mir ist es egal ob es en vogue wird oder nicht.. ich werde sie mir auch dauerhaft entfernen lassen.

M~arinxa38


Endlich

Habe heute den ersten Schritt unternommen und die Entfernung

in Angriff genommen.

Naja, es ist tatsächlich im Moment wie eine Art Sonnenbrand vom

Gefühl her.

Habe ein Kühlgel darauf geschmiert, dann geht es ganz gut.

Es ist auszuhalten.

Donnerstag habe ich die nächste Sitzung.

Bis dahin

P[IA


Dauerhaft heist aber nur langfristig

das hält "nur" 3-5 Jahre dann muß nachbehandelt werden (so wurde es mir mal erklärt)

j>etaitom


Ich würde auch gerne dauerhaft meine Haare entfernen lassen, nicht aus modischen sondern aus praktischen Gründen, sie werden dann nicht mehr von der Vorhaut eingeklemmt und schmerzhaft herausgerissen.

reoteL.ola


marina38

wäre lieb von dir, uns ein wenig näher davon zu berichten... ist es wirklich schmerzhaft, was hat der/diejenige gesagt, wie lange dies vorhält und vor allem, wie teuer ist der spaß?

MlariRna38


Kosten: die ersten 6 Behandlungen 110€, danach je 60€

Insgesamt werden wohl 4-6 Behandlungen erforderlich, ab jetzt ca.

alle 4-6 Wochen.

Während der Behandlung hab ich ein leichtes Kribbeln gemerkt.

Ggf. muss nach der Behandlung nach 3-5 jahren nachbehandelt werden, das wäre aber individuell verschieden ( Danke Pia ).

KHugrt


Insgesamt werden wohl 4-6 Behandlungen erforderlich, ab jetzt ca. alle 4-6 Wochen.

Ich weiß es zwar nicht 100%ig, aber ich glaube, dass ist nur eine Verkaufsmasche.

Soweit ich weiß, kann die Behandlung nur die Haare wirklich treffen, deren Haarwurzeln gerade aktiv sind und deshalb kommen direkt Haare wieder.

Die Wartezeit von 4 - 6 Wochen ist nötig, weil dann erst wieder alle Haare nach gewachsen sind und man wieder rasieren kann.

Allerdings ist der Prozentsatz der Haare, die nach einer Behandlung nicht wiederkommen nicht so hoch, wie sie einem erzählen wollen.

Rechne mal mit mehr Behandlungen, 10 - 15 dürften realistischer sein.

Aber Du kannst ja berichten, wie es nach 6 Behandlungen aussieht ...

rYicax-89


hallo,

ich lasse mir auch die haare wegmachen.

Hatte jetzt die 7. behandlung und es iss alles super glatt...

so wies ausschaut muss ich noch a 8. mal hin aber erst im herbst

gruß

rica

M5arijnap38


Es wird langsam

Hallo Ihr lieben,

was gibt es neues?

ich habe inzwischen die 4. Sitzung absolviert und bin von mal zu mal

begeisterter.

Es fühlt sich schon jetzt herrich an und sieht, wie ich finde ( Freundinnen eingeschlosen ) sehr sexy aus.

Ich denke noch 2-3x dann wird es erstmal ok sein.

Bis dahin

O@ngo mPaul


Ich würde auch gerne dauerhaft meine Haare entfernen lassen, nicht aus modischen sondern aus praktischen Gründen, sie werden dann nicht mehr von der Vorhaut eingeklemmt und schmerzhaft herausgerissen.

Ist deine Vorhaut so nah an den Haarwurzeln dran oder warum reicht es nicht, wenn du die Haare stutzt? ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH