» »

Achselbehaarung im Schwimmbad

-aR-


Nennt sich Macht welche sich verselbstständigt hat (Wer Interesse hat ---> Foucalut [Macht / Herrschaft / Gewalt]).

Wie ich darauf komme, gerade neulich in PoWi besprochen *g*

c5ittwyx89


Ich bin 20 und habe Achselhaare. Ich muss sagen, dass ich auch nicht viele kenne, die welche haben, aber naja *:)...

K8leineFr grüqner Hxase


Also, ich bin 19 und rasiere zwar, aber wenn dann nur mal hier und da in Form gebracht. Radikal blank kommt nicht in Frage.

@ Helipos

Komischerweiße findet man mehr rasierte Leute, die einem das "du musst rasieren" Diktat aufzwingen wollen, als unrasierte Leute, die einem "du musst busch tragen" aufzwingen wollen.

Letztendlich kann es von mir aus sein, das schon damals rasiert wurde. Aber meiner Meinung nach wurde es langsam immer mehr zum Gruppenzwang. Ein paar haben angefangen, immer mehr wollten "dazu gehören" und Blitzschnell wurde aus der unrasierten Mehrheit eine rasierte mehrheit. Und diejenigen, die nicht rasiert haben, wurden halt blöd angemacht oder haben wie schon gesagt rasiert um dazugehören zu können. Ich denke, wesentlich weniger Leute würden sich heute rasieren, wenn nicht durch Modezeitschriften, Webung usw das Bild des rasierten Menschen als Normalzustand bzw als "perfekter Prototyp" aufgezeigt werden würde, bzw wenn man als unrasierter weniger Spott ausgesetzt wäre.

Fakt ist, langsam kotzt mich wirklich die Haltung einiger rasierter Leute an. Wie schon gesagt, trifft man hier auf sehr viele "du musst rasieren" Leute. Da kommt man dann mit Hygene als Argument und so. Solange man sich täglich wäscht, also normale Hygene hat, sollte das kein Problem sein. Also ist eher umgekehrt der Fall. Man könnte meinen, die raserten haben / hatten ein Problem damit, sich täglich zu waschen und rasieren sich, um es so auszugleichen.

Aber was dem ganzen die Krone aufsetzt ist der Post von Ellika zum Thema Schwimmbad:

Ich meine, habt ihr keine Sorgen außer die Schambehaarung anderer Leute? Oder ist das "rasieren, weil

Sry man muss wenigstens ein bisschen an seine Mitmenschen denken.

" wirklich ernst gemeint? Ich meine, was geht es die andern an, wie ich meine Haare trage? Was macht die Intimbehaarung schlimmer als die auf dem Kopf? Sollen wir jetzt Frauen verbieten, mit langen Kopfhaaren ins Wasser zu gehen? Ich finds auchnet schön, alle paar Meter mir 30 cm lange Haare aus den Fingern zu pulen. Aber reg ich mich deswegen auf? Nein, weil es eben nunmal das normalste der Welt ist. Ich meine, wieviel Leute Pinkeln ins Schwimmbad? Wieviel gehen verschwitzt ins Wasser?

Und da hat man nichts besseres zu tun, als sich über die Schambehaarung anderer Leute aufzuregen? Die Körperbehaarung ist natürlich, jeder Mensch hat sie und sie erfüllt ihren Zweck. Sie als abnormal oder unhygenisch anzusehen ist einfach nur schwachsinnig.

Alles in allem kann ich nur sagen: Leben und leben lassen. Jeder soll es tragen wie er es will. Aber bitte nicht über den jeweils anderen "Stil" lästern. Immerhin ist es nicht euer Körper und jeder darf mit seinem eigenen Körper machen was er will.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH