» »

Geht der Trend zurück zur Schambehaarung?

TIOFxU


Na das wäre doch mal was :)=

H@aki


Eigentlich ist es egal, was im Trend ist und was nicht. Es sollte jeder für sich entscheiden. Zudem ist es auch schwierig zu sagen, in welcher Richtung es geht, da man dabei nur auf eigene Beobachtungen abstellen kann.

Pro Woche bekomme ich seit Jahren im fitness ca. 100 nackte Männer zu sehen. Bei den unter 30-jährigen sind ca. 90 Prozent halb (nur Hoden blank und Rest gekürzt) oder total rasiert. Bis etwa 60 ist etwa die Hälfte überhaupt nicht rasiert und bei den über 60-jährigen ist eine grosse Mehrheit unrasiert. Trotzdem könnte ich keinen Trend erkennen und würde mich auch hüten, aus meinen Beobachtungen eine Statistik für die ganze Bevölkerung zu machen. Die Leute im fitness center sehen vermutlich ihren Körper anders als Leute, die sich Fremden nie nackt zeigen.

Bei mir selber ändert die Richtung immer wieder mal. Angefangen hat es mit blanken Hoden, dann wurden die Haare über dem Penis gekürzt, waren mal ganz weg und inzwischen werden sie wieder nur gekürzt, weil es besser zu der übrigen Körperbehaarung passt.

HJaseIndxatte


Carmen 02 :

Da hast Du recht . Ich finde glatt rasiert - vor allem bei Männern zum gähnen . Mich reizt nichts daran .

cHarmZen0x2


auch bei frauen sieht (nur meine meinung) ein kahler venushügel sehr uninteressant aus.....

muat!zilexin


auch bei frauen sieht (nur meine meinung) ein kahler venushügel sehr uninteressant aus.....

früher mussten sich "meine frauen" auch immer rasieren %-|

heute muss ich sagen, ich stehe drauf wenn es unter behaart ist. aber der bär sollte schon gepflegt bzw. in form gebracht sein!

TTOFU


Matzi :)^ :)z

RTonalNd 60


Als ich kann dazu nur sagen, dass mir Kahlrasiertsein gar nicht gefällt. Die Frauen sehen aus wie Kinder. Dieser Trend ist ja in den 70ern aus den USA herübergeschwappt.

Der Mensch hat nun mal an bestimmten Stellen Haare, der eine mehr, der andere weniger.

In meinen Augen sieht eine Frau mit Intimbehaarung sehr erotisch aus!

cHarNme&n02


aber der bär sollte schon gepflegt bzw. in form gebracht sein!

dazu von mir ein klares ja......diese variante lässt auch möglichkeiten für optische überraschungen und abwechslung offen... von natur bis zum streifen..... allemal reizvoller als ein haarloser nullmeridian der sich bei vielen frauen binnen stunden in das erscheinungsbild eines streuselkuchens verwandelt oder von rötlichen punkten geziert wird...

nur meine meinung

ESm#ax


Ich bin ein Mann der älteren Generation und rasiere mich seit vielen Jahren außer im Gesicht auch an den Achseln und im Genitalbereich, weil mir die Haare dort manchmal verklebt und unappetitlich erschienen. Das Bewustsein, dass aufgrund der Rasur bei mir unten herum alles hygienisch sauber ist, erleichtert mir psychologisch die zuweilen notwendige Entblößung in einer Artzpraxis vor einer Ärztin oder Arzthelferin. Es wäre interessant zu erfahren, wie die im medizinischen Bereich tätigen Frauen die Intimbehaarung oder die Intimrasur bei Männern empfinden, wenn sie bei der Erledigung ihrer Arbeit (z. B. Vorbereitung zur Blasenspiegelung) damit direkt konfrontiert sind. Liebe Ärztinnen, Arzthelferinnen und Krankenschwestern, wie wäre es mit einer Aussage dazu?

MQausmaxnn


Mein Gott, wie oft denn noch. Ärzten, Ärztinnen und Arzthelferinnen ist das vollkommen egal. Jeder der darüber wirklich grübelt, der sollte mein paar Schichten im Krankenhaus, oder in einer gut besuchten Praxis verbringen. Und privat ist es wirklich Geschmacksache, wichtig ist die Sauberkeit und da haben Haare wenig mit Hygiene zu tun. Frisch gewaschen ist immer schön. Und ungewaschen ist auch ein vollrasierter Schambereich einfach ekelig. *:)

c"armden0x2


auch von mir der senf dazu...unsere dozenten (va. derma) halten flammende plädoyers gegen die permanente totalrasur...auf kurz oder lang wird die haut irritiert und in manchen fällen sogar nachhaltig geschädigt.

das nur ein einwand abseits vom optischen aspekt

nur meine meinung

c

T^OdFU


:)^ :)z

Ich bin jetzt auch wieder zur Schambehaarung übergewechselt, und ich finde es sieht gut aus :)z

M%ig*uelxQ


@ carmen02

Wir Maenner rasieren uns ja auch taeglich, und schadet der Haut ja auch nicht. Ich denke die Haut gewoehnt sich daran.

cearmenx02


männer rasieren sich im gesicht.. die hautstruktur (fett-bindegewebe, melaninschicht) unterscheidet sich dann doch erheblich vom femininen venushügel bzw den mit Schleimhäuten durchsetzten labien....

nur meine meinung

c

PcIA


ausserdem hab ich den Eindruck dass die rasierte Haut die hinterher Sonne sieht und Luft bekommt wesentlich unempfindlicher ist als die die sich dann in der Regel eingepackt unter der Kleidung verbirgt.

Ich hab im Sommer (als begeisterte Nacktsonner/baderin) keine Irritationen, im Winter nur selten... kommt wohl auch auf die Haut an.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH