» »

Ideale Intimrasur

mHoi^rax76 hat die Diskussion gestartet


Ich rasiere mich seit einiger Zeit ganz. Leider habe ich einfach noch nicht die ideale "Technik" gefunden, denn alles hat so seine negativen Dinge.

- Warmwachs bei der Kosmetikerin: Geht nur bei einer bestimmten "Haarlänge", tut höllisch weh und braucht auch viel Zeit.

- Epilady: Braucht grosse Ueberwindung, weil auch das tut höllisch weh.

- Nassrasur: Bekomme ich immer rote Pickel und die jucken dann.

- Haar-Entfernungscreme bzw. Schaum: Bringe nicht alles weg + für die Schleimhäute ist es auch nicht sehr angenehm.

Hat mir jemand einen guten Tip ? :-/ :-/

Antworten
0(0LiFnae00


Ich zieh die immer mit ner Pinzette raus, dauert zwar ein wenig, ist aber nicht so schmerzhaft wie mit Wachs alle auf einmal rauszureissen. In der Zeit in der sie langsam und vereinzelt nachwachsen ist auch mit dem zupfen nicht so viel zu tun. Manchmal rasier ich dann auch, wenn es nur wenig Haare sind enstehen auch nicht so viel Pickel.

A.urBora_x1


Ich rasiere mich nass und creme mich danach immer ein.

So bekomme ich auch keine Pickel.

RkotewrPulWlovexr


@ moira76:

Benutz NassRasierer mit 3-4 Klingen, bei denen kommen komischerweise keine pickel :)^

DYusstfi=remaxn


Wenn ich solche Probleme mit dem Rasieren hätte, sprich Schmerz, Pickel, große Überwindung...dann frag ich mich doch ernsthaft: Warum überhaupt rasieren?! Ist doch dann echt sinnlos.

Steht doch zu deinen Schamhaaren und lass sie einfach natürlich wachsen.

Ansonsten würde ich aber die Variante des Trockenrasierers wählen. Die wurde hier bisher noch nicht erwähnt. Vielleicht hilft ja das bei deinem Haar-Problem :)

0]0LAinxa00


Hm... ich hab auch mit 3-4 Klingen noch Pickel nach dem rasieren... je besser die Rasur, also je kürzer die Haare, umso häufiger wachsen die Haare beim nachwachsen ein und entzünden sich. Ist bei mir jedenfalls so. Deswegen rasier ich auch erst wenn ich schon vorher gezupft habe, dann sind die Haare die nachwachsen so fein, dass sie nicht so schnell einwachsen.

UsnsWchul>d82


Versuch es mal mit dem öl [[http://www.geniesse-den-tag.at/shop/product_info.php/products_id/89]] hab auch immer viele pickel bekommen seit ich das öl benutzte viell. och 1 oder 2 :)^

mBoi0ra76


Nein, einfach so "nur" wegen den Umständen meine Schamhaare einfach so wachsen lassen, will ich nicht. Gefällt mir nicht. Aber habe mir jetzt dieses öl bestellt und bin gespannt. Vielen Dank. @:)

d:arwinxchen


Ich rasiere mich auch nass und dann einölen.

Das mit den Pickeln lässt schon irgendwann nach.

S!chok4olad[ensucxhti


ich würde es mit ner hautfreundlichen intim-duschcreme machen...

:)^

EQhemaligTer Nutzer$ (#28x2877)


Wie wäre es mit stutzen? So einen Langhaarschneider hernehmen, auf Stufe 1 oder 2 Stellen und ran.

Awinsxtain


So wie 00Lina00

... das macht, so klappt es bei mir auch: Erst mit der Pinzette zupfen. Und dann einen oder zwei Tage später die neuen kurzen Ansätze epilieren. Nach einigen Monaten wachsen die Haare nur noch dünn und spärlich nach, und nach ein paar Jahren ist alles praktisch "blank". So macht es mir und meiner Umwelt Spaß.

S-ardixra


und was macht ihr mit den Haaren entlang der Scharmlippen und in den Scharmlippen sowie richtung po?

_CJojnox_


das wüsst ich auch mal gerne |-o

P/ferdgeknePcht


Ja was wohl: Rasieren, am besten Rasierschaum und eine geschuetzte Klinge benutzen, z.B. Schick Silk Effects.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH