» »

Rüsselbrust, tubuläre Brust

b:abylkoxala hat die Diskussion gestartet


Also, da der andere Beitrag zu diesem Thema eher weniger mit wirklichen Tubulären brüsten zu tun hat, hab ich mir gedacht, öffne ich mal nen Neuen.

zu meinem Problem:

Ich bin fast 17 und hab noch nicht mal körbchengröße 75A.

Seit meinem 13. oder 14. lebensjahr ist bei mir NichTS mehr gewachen.

Aber das ist ja noch nicht das richtige problem.

Meine brüste sind richtig schlauchig & hängen.

Hier ein paar bilder:

1. [[http://www.implantinfo.com/banda2/152pechter/index.html [[www.implantinfo.com/banda2/152pechter/index.html]]]]

2. [[http://www.implantinfo.com/banda2/154pechter/index.html [[www.implantinfo.com/banda2/154pechter/index.html]]]]

3. [[http://www.implantinfo.com/banda4/371shamoun/index.html [[www.implantinfo.com/banda4/371shamoun/index.html]]]]

4. [[http://www.implantinfo.com/banda7/663epstein/ [[www.implantinfo.com/banda7/663epstein/]]]]

5. [[http://www.implantinfo.com/plastic_surgeons_k/kayser/subject1181/index.html [[www.implantinfo.com/plastic_surgeons_k/kayser/subject1181/index.html]]]]

6. [[http://www.implantinfo.com/beforeandafter/058pozner/index.html]]

meine sind ne Mischung aus 5. und 3. , also schon sehr extrem.

und jetzt meine Fragen:

habt/hattet ihr das gleiche Problem?

wie siehts aus mit operationen unter 18?? (auch weil meine "Brüste" eh nicht mehr wachsen werden)

wie viel würde die OP ungefair kosten??

wie siehts bei diesem extremen Fall mit Kostenübernahme der krankenkasse aus??

__danke schonmal im vorraus :)__

Antworten
Phfoeltchexn


Hey

Also ich hab ungefähr das gleiche Problem. Meine Brüste sind nicht nur so stark tubulär wie deine und kleiner (ähnlich der nummer 6). Kein Arzt wird dich vor dem 18. Lebensjahr operieren (und wenn er's macht ist er nicht seriös). Warte also noch dieses eine Jahr. Deine Chancen stehen gut, dass eine OP von der Krankenkasse übernommen wird (Schließlich hats bei mir auch geklappt). Du kannst also jetzt schon mal zu Ärzten gehen und dich beraten lassen und einen Antrag bei der Kasse stellen. Denn bis das durch ist, vergeht bestimmt mal ein halbes bis 3/4 Jahr....

Viel Glück

dNieH@enkeZrsbraxut


ich glaub unter 18 wird man nicht operiert da ja noch was draus werden kann, ich weiß nur das in österreich die krankenkasse die operationskosten übernehmen wenn die brüste unterschiedlich wachsen.

bnabynkoaxla


gut :-)

dann hoff ich mal das die krankenkasse das übernimmt :-D

wieviel würde dann denn ca. kosten, wenn die krankenkasse nichts bezahlt??

ich hab jetzt schon von beträgen zwischen 3000€(was noch relativ okay ist) und 8500€ gelesen ???

und zu welchen ärzten muss ich denn gehen, bzw. vom wem brauch ich ne bescheinigung für die krankenkasse, dass der eingriff nötig ist??

frauenärztin??

oder eher psychologin, weil das problem ja nicht wirklich meinem körper schadet, sondern eher ne psychiche belastung ist.

am besten beide, oder?? ;-D

dXieHHen}kHersbrauxt


meine tante hat 5000€ für ihr brüste bezahlt aber ich denke das kommt auf den arzt und dauer den khaufenthalts an, und die hat sich das ja "nur zum spaß" machen lass machen lassen... ich glaub vom gyn ob dir ein psychologe da helfen kann weiß ich nicht

PCfo#etchZen


Das Problem ist, wenn du jetzt einfach mal so zum Psychologen gehst, um dir ne Bescheinigung zu holen kommt das ziemlich scheiße. Weil es könnte jeder für eine Stunde dahin gehen und sich sowas holen und dann behaupten, dass man schon ewig mit den Brüsten Probleme hat. Außerdem sehen es die Krankenkassen nicht gerne, wenn man seine ganzen Probleme auf die Brüste ablädt.

Gehe lieber erstmal zu einem Arzt, der brüste wie deine öfters korrigiert und nicht einem "normalen" Schönheitschirugen. Am besten Ärzte die auch Brustrekonstruktionen nach Krebserkrankungen machen, weil die haben mehr Erfahrung mit so Extremfällen und wissen wie man mit der Krankenkasse umgehen muss.

b"abyk&oaxla


Ja, beim psychologen war ich eh schonmal, zwar nicht wegen den brüsten, aber auch so...

und hab bald bei nem anderen psychologen termine...

hab im moment probleme mim magen und so, weil mich i-was psychich belastet, dabei ist in einem leben im moment eig. alles in ordnung bis auf meine brüste halt :/

mal sehen was sich machen lässt...

aber ich werd auf jeden fall mal zu sonem schnheitsschirgen gehen:)

warscheinlich erst in den ferien, aber wenn die die brust-op eh erst mit 18 machen, hab ich ja noch was zeit:/

F?ebrma|glxi


und in den späten Sechzigern war Twiggy Schönheitsideal. Kinners, bevor ihr euch unters Messer legt, geht mal zum Seelenklempner - was nutzt euch denn der "Germany's next Eop-Model-Körper" wenn euch "Germany's next Superstar by Dieter Bohlen" nach der Disco gegen den Baum gefahren hat. Tolle Brüste, vernarbstes Gesicht im Rollstuhl. Glaubt ihr, dass die, wegen denen ihr euch unter's Messer legt euch danach lieben werden, weil ihr euch das angetan habt - nö, die gehen auf Suche nach dem Next-Model. Also lasst den Scheiss, Euch Zeit und dem Verstand ein Chance ...

F5erfmaxgli


ach ja, wie sagte meine zweite Freundin damals noch gleich: was heute nicht ist, das kann morgen nicht hängen und wenn Du 'ne Kuh suchst, dann geh auf die Weide!

Sie hatte damals knapp A, heute fast B, ist glücklich verheiratet und Mutter dreier Kinder und freut sich, dass andere so um die 40 schon die zweiten oder dritten Kissen besitzen oder sich Sorgen machen, wie sie die einstmalige Fülle weg vom Knieschoner (böse, böse) wieder auf Brusthöhe bekommen ...

bUaby[koFala


was heute nicht ist, das kann morgen nicht hängen und wenn Du 'ne Kuh suchst, dann geh auf die Weide!

???

schonmal die bilder angeguckt??

da ist nichts und hängt trotzdem

und aprobos kuh, wenn ich mich nach vorne beuge siehts eger aus wie son teil vom euter, als wie ne brust!

denk mal drüber nach

der satz war echt unangebracht

außerdem, was bringt mir n seelenklemptner, wenn er nichts an er ausgangssituaton ändern kann...

und ich würde die OP nicht für die andern machen, sondern für mich selber, damit ich mich wohl in meiner haut fühle!

und ich finde nicht, dass du es beurteilen kannst, wie es ist sone brust zu haben, wenn du sie selber nicht hast!

b#abybkoaIlxa


und, besser tolle brüste, vernarbtes gesicht und im rollstuhl

als hässliche brüste, verarbtes gesucht und auch im rollstuhl.

die brust op wird ja schließlich nichts an der intelligenz ändern.

ich würde auch mit normalem busen nicht bei besoffenen "superstar" oder allgemein bei superstars im auto mitfahren.

es gibt leute die haben niveau und denken nicht : scheiße das ist ein superstar, ich hab jetzt tolle brüste, fahren wa mal mit ins hotel oä.

und zeit lassen ist relativ...

soll ich warten bis ich 60 bin? dann bringts mir auch nichts mehr, ich will meine JUGEND unbeschwert leben können und nicht im grab schön aussehen.

c!hrAiebmxi


Hallo *:)

Ich mach momentan noch ne Ausbildung zur Krankenschwester an der Uniklinik in Erlangen (Bayern).

Vor kurzem hatte ich nen Einsatz auf einer gyn. Station und da bekam eine 16jährige ihre tubulären Brüste korrigiert( mit echt nem super Ergebnis :)^)

Voher sah die eine Brust aus wie auf dem ersten bild und die andere wie auf dem letzten.

Die Krankenkasse hat die Kosten übernommen, sie hat mir aber gesagt dass es ein einjähriger Kampf war und ihre Psychologin, als auch der Chefarzt der Frauenklinik (der sie jetz auch operiert hat) immer wieder Kostenübernahmeanfragen an die Kasse schicken musste, mit der eindringlichen Bemerkung wie sehr sie psychisch darunter leidet und was das alles mit sich zieht ( also bezogen auf Sachen wie Schule, Sport, Freund..) und das es egal wäre wann man operiert, weil sie nicht mehr wachen würden.

Ich wünsch dir viel Glück :)*, und würde dir raten auf jeden Fall deswegen mit einer Psychologin und Gynäkologen zu sprechen, damit sie dir auch helfen wegen Kostenübernahme und so.

Liebe Grüße,

Christina

mnnb


@ babykoala:

hab im moment probleme mim magen und so, weil mich i-was psychich belastet,

Solche Probleme (mit dem Magen, psychischer Hintergrund) kenn ich nur zu gut. Es gibt zwischen Magen und Gehirn eine starke Nervenverbindung, ganz früh in der Evolution war auch der Magen das "Gehirn" des Lebewesens und das eigentliche Gehirn unwichtig... aus dieser Zeit haben wir diese Verbindung, und der Magen reagiert manchmal sehr intensiv auf das, was in unserem Kopf vorgeht (auch unbewußt). Der Magen hat keinen "Verstand", ihn kann man nicht täuschen... er empfindet einfach nur, ob das was in seinem Kopf vorgeht dem Menschen gut tut (ihn gesund hält) oder ob es ihm und seinem Körper schadet. Manchmal täuschen sich Menschen mit ihrem Verstand selbst... sie reden sich ein unrealistisches Weltbild ein und setzen dann alles daran, nach diesem Weltbild zu leben. Zum Problem wird das dann, wenn sie mit ihrer Umwelt konfrontert werden und die verhält sich einfach nicht so wie in ihren Vorstellungen. Und andere Menschen kann man nicht verändern, nur sich selbst bzw. seinen eigenen Standpunkt. Das weiß der Magen zum Beispiel. Und gibt ein Warnsignal wenn man diese es vergisst und sich zu sehr in eine unerfüllbare Erwartungshaltung hineinsteigert.

dabei ist in einem leben im moment eig. alles in ordnung bis auf meine brüste halt :/

Das ist das Verdrängen... der Verstand kann das verdrängen was er nicht sehen möchte, er kann so tun als sei es nicht da, weil er die Konsequenzen nicht akzeptieren möchte. Du kannst es natürlich sehen wie du willst, aber ich denke eben, den eigenen Körper kann man nicht so leicht täuschen... zumal seine Funktion stark mit dem Gehirn und dem Selbstbild, das man hat, verbunden ist.

Ich werd nicht versuchen, dich von irgendwas abzubringen. Es gibt genug Mädchen die sich bei sowas nicht operieren lassen wollen, die so geliebt werden wollen wie sie sind. Nur eins solltest du vielleicht bedenken (nicht für mich, sondern um dir selbst darüber im Klaren zu sein welchen Situationen du später gegenüberstehen könntest): Nicht alle Menschen finden Brüste, die eine "normale" Form haben, um jeden Preis erstrebenswert. Es gibt Menschen, die finden nunmal operierte Brüste abstoßend... natürlich bewegen werden sie sich z.B. nicht. Und in manchen Positionen sind sie sehr deutlich als künstlich zu erkennen (oft wenn die Frau die Arme hebt). Zudem mußt du damit rechnen, nach einer Operation nicht mehr stillen zu können... es gibt tatsächlich noch Menschen, die in der Fähigkeit, stillen zu können, die Weiblichkeit einer Frau sehen.

Du meinst du würdest die Operation "für dich selber" machen. In deinem Weltbild ist das sicher so. Nur ich sehe es nicht so, für mich ist ein "Wohlfühlen", das man nur empfinden kann, wenn man sich gegen seinen Körper richtet, eine Form von Verdrängen. Und ich selber würde dieses "Wohlfühlen" das du anstrebst niemals haben wollen. Dadurch würde es zwischen uns zu Konflikten kommen, wenn wir längere Zeit Kontakt hätten. Aber so lange du dich in deiner eigenen Welt bewegst und kein bedürfnis verspürst, tatsächliche einmal einem Menschen nahezukommen, der sich selbst wie er ist annehmen kann und auch andere Menschen, dann hast du wohl gut Chancen, dich tatsächlich "wohl" zu fühlen. Für mich selbst ist dieser Weg jedoch nichts, ich will es nicht ertragen das auf Dauer zu sehen/fühlen was Andere verdängen. Wie z.B. ein Mädchen, das sich von ihrem Freund vergewaltigen lässt, weil sie der Meinung ist sie würde ihn "lieben". Die sich so sehr von ihm unter Druck setzen läst, dass sie dadurch ihr ungeborenes Kind verliert, das sie eigentlich liebt. Und die damit die Freundschaft zu ihrer "besten Freundin" zerstört ohne es zu bemerken...

naja, wie auch immer.. viele Grüße!

mnb

C)arriKe8x3


Zudem mußt du damit rechnen, nach einer Operation nicht mehr stillen zu können... es gibt tatsächlich noch Menschen, die in der Fähigkeit, stillen zu können, die Weiblichkeit einer Frau sehen.

...wenn ihre Brüste so stark tubulär sind wie die auf den besagten Fotos, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass sie ohnehin nicht stillen kann.

Die Stillfähigkeit hat zwar nichts mit der Brustgröße zu tun, aber bei einer echten Tubulären Brust ist die Stillfähigkeit oft nicht gegeben, da das Drüsengewebe nicht "entfaltet" ist.

F"erm=ag?li


... was aber eine OP auch nicht ändert ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH