» »

Große bis sehr große Warzenhöfe

H2erzhaf1ter


vielleicht zeigen sie mehr nach unten als nach vorne ":/

jAogxe


ich glaube, dass es leider nur sehr wenige gibt, die heftige höfe mögen

*auch meld* *:)

dann gehöre ich wohl auch zu den sehr wenigen die grosse warzenhöfe mögen |-o

V0eroniAka YG.


Also ich glaube es, wenn Männer sagen, dass sie das schön finden. Es gibt aber sicher auch welche, die das nicht schön finden. Aber letztendlich muss erstmal die Frau damit klar kommen, die solche Brustwarzen hat. Und ich für meinen Teil komme da nicht immer gut damit klar. Nicht nur, dass ich riesige Warzenhöfe habe (gemessen hab ich sie noch nie - hab gerade mal das Lineal angelegt: also so um die 13 Zentimeter) aber sie sind außerdem noch extrem dunkel. Wie bei einer Schwangeren. Selbst durch den BH, wenn er nicht gerade gefüttert oder blickdicht ist, sieht man die noch deutlich hindurch und helle Bluse oder sowas fällt da glatt mal aus. Ich hatte mal einen Bikini (ich glaube, der liegt sogar noch irgendwo im Schrank), da habe ich die Warzenhöfe noch nicht mal vollständig in die Körbchen gekriegt. Das ist einfach nur geschmacklos und verunsichernd und es ist sicher auch nicht normal, wenn die Warzenhöfe insgesamt größer sind als der Rest der Brust.

Aber um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen: ob ich da mehr oder weniger erotisch erregbar bin als Frauen mit normalen oder kleinen Warzenhöfen, kann ich ja nicht beurteilen. Ich kenne ja nur meine. Aber mehr erregbar als beispielsweise am Rest der Brüste oder an anderen Körperstellen bin ich da schon. Auch empfindlicher. Allerdings eben auch seelisch empfindlicher, was nicht immer positiv ist. Als ich noch jünger war, hat jeder Frauenarzt bzw. -ärztin, bei dem ich das erste Mal war (okay - es waren insgesamt nur 3), erstmal einen Schwangerschaftstest gemacht. Bei den ersten beiden Mal wusste ich gar nicht warum, bis mir dann eine Ärztin, als der Test negativ war, gesagt hat: "Ihre Mamillen sehen aus, als wenn sie kurz vor einer Entbindung stünden." Sie meinte, es könnte sicher auch hormonell bedingt sein, aber das wäre nun eh nicht mehr zu ändern.

j&o!ge


@ veronika

hast du denn insgesammt eine grosse brust ???

hab emen mal ein lineal in die hand genommen, 13cm sind wohl doch eher ausergewöhnlich.

würde mich aber in keinster weise stören :-)

hattest du denn deswegen schonmal schlechte erfahrungen mit männern gemacht ???

V<erovniaka G.


Na ja, man fühlt sich eben etwas unsicher und meint, dass man angeschaut wird. Bevor ich die Wohnung verlasse, gehe ich immer am Spiegel vorbei und schau nochmal, dass nichts durch schaut. Da ich eine relativ große Oberweite habe, gucken die Männer ja sowieso dahin. Und wenn man doch mal was durch sieht, dann hört man schon mal, wie geflüstert wird. "Guck mal, sind das der ihre Kupfernieten?" oder ähnliches. Und halt beim Um- oder Ausziehen (beim Sport, in der Sauna, am Strand etc.) merkt man richtig, wie die Blicke kommen und oft auch so Ausdrücke wie "Ups!" oder "Uuuih..." oder "Huch..."

Ich war mal mit einer Freundin Sachen einkaufen und beim Anprobieren in der Umkleidekabine wurde die auf einmal ruhig (fast bleich), zeigte auf meine Brust, wo ein Stück Warzenhof aus dem BH guckte und meinte: "Sag mal, ist das etwa schon dein Hof oder hast du da was an der Brust?" Ich hab ihr dann gesagt, wie es ist und den BH auf der einen Seite mal ganz runter gemacht, da hat sie die Hand an den Mund gehalten und nur noch gesagt: "O Gott!"

Vor vielen Jahren - das ist bestimmt schon 15 Jahre her, war ich an der Ostsee, da hab ich es mal "oben ohne" riskiert. Nach einer Weile kam tatsächlich eine Frau an und hat mich gefragt, ob ich mich nicht schämen würde und mich gebeten, mir einen BH oder ein Bikini-Oberteil anzuziehen. Beim Weggehen hat sie mit dem Kopf geschüttelt und gemeint: "Da sieht man ja fast das blanke Fleisch. Sowas muss doch nicht sein! Sie müssen doch merken, dass hier alles auf ihre Brust schaut." Das weiß ich noch wörtlich.

Also - negative Erfahrungen damit habe ich überwiegend von Seiten anderer Frauen.

Die 13 cm stimmen auch nicht immer. Das ist sehr unterschiedlich. Hab grad nochmal gemessen, da waren es nur noch 11. Ich denke, wenns kalt ist, ist es noch weniger. Ich finde es trotzdem schade, wenn eine Frau - egal ob im positiven oder negativen Sinne - über solche Dinge wie Brustwarzen definiert wird.

DGieqKatUi


Meine Brüste sind nur klein, 75A, aber wenn ich Wilmas Beiträge lese, ist ja noch Hoffnung, dass mich die Männer auch mal ernst nehmen und meine Brüste vielleicht noch etwas größer werden... Immer bin ich "die Kleine"...

iqch a+usx D


@ Die Kati

wie alt bist du jetzt?

DOieKEati


@ ich aus D

ich bin 22.

m`or;ganxo


Also ich hab schon einige Brüste erleben dürfen, groß mittel und klein, auch mit verschieden großen Vorhöfen und Warzen. Ich finde aber größer besser und schöner,auch große Vorhöfe find ich erregender, natürlich auch große und vor allem harte Bruswarzen.

durfte das am Wochenende wieder erleben und es war endgeil.

Gruß Morgano :-q

V*eroniYka xG.


@ morgano

Schön für Dich, dass Du sowas erleben darfst. Noch schöner für Dich, glaub mir, dass Du sowas nicht (er)tragen musst. Es ist einfach abartig, wenn eine Frau über ihre Brüste definiert wird.

m/org?anKo


Ich habe niemals gesagt das ich Frauen nur wegen ihrer Brüste definiere, und was bitte findest du daran abartig ??? ?

Ich weis durchaus das viele Frauen auch große Probleme mit großen Brüsten haben, das liegt aber an der Natur wo wir Männer bestimmt keinen Einfluß darauf haben.

Ich weis nicht wo dein Problem liegt- aber lass die Kirche bitte im Dorf.

Gruß Morgano

V-e+ronikCa G.


@ morgano

Entschuldige bitte. Es war nicht persönlich gemeint. Aber wenn ich sowas lese, dann ärgere ich mich. Du schreibst, dass Du schon einige verschiedene Brüste erleben durftest. Das klingt nicht gerade so, als ob Dir da bewusst war, dass an diesen Brüsten auch Frauen dran hingen...

VHeroXnikar G.


Zusatz

Ich würde jedenfalls nie sagen, dass ich einen schönen Schwanz erleben durfte. Bestenfalls durfte ich einen aufregenden Mann erleben, der einen schönen Schwanz hatte.

NLurEi(nM4anxn


@ Veronika G.

Das Thema dieses Fadens ist doch die Größe der Warzenhöfe. Dann muss man doch nicht in jedem Beitrag schreiben, dass einem bewusst ist, dass die zugehörige Brust einer Frau gehört. Das kann man stillschweigend voraussetzen und ist sicher nicht böse gemeint. Weder von morgano, noch von mir oder sonst einem.

VIerEonikax G.


@ NurEinMann

Da wirst Du wohl Recht haben. Wahrscheinlich habe ich auch nur zu sehr mit dieser armen Frau gefühlt, deren Brüste erlebt wurden... Sorry.

Und wahrscheinlich bin ich schon seit meiner Jugend zu sehr geprägt von Typen, die alles dran gesetzt haben, die mal auspacken und dran nuckeln zu dürfen. Damals war ich noch stolz drauf, weil die hin und weg waren. Komisch nur, dass die Wenigsten von denen den Schneid hatten, sich auch im Alltag zu mir zu bekennen. Heute ist das zum Glück anders - der Mensch reift wahrscheinlich und ich schau schon genauer hin, was das für einer ist. Dafür verhalten sich die Frauen zickiger. Anyway...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH