» »

vergrößerter linker Nebenhoden

mRedixuxm89 hat die Diskussion gestartet


Ich habe vor 2 Tagen bemerkt, dass mein linker nebenhoden größer geworden ist. Seit 3 Tagen habe ich Schmerzen bei der Selbstbefriedigung links über dem hoden, ein Ziehen. Desweiteren ist der Bereich wo es zieht auch leicht dicker, es ist wie beschrieben links über dem Hoden, ich denke dort liegen "leitungen" vom inneren zum hoden.

Was ist das?

Ich hatte schon einige male ein ziehen an dieser stelle, bei der selbstbefriedigung, aber ohne eine vergrößerung einer der nebenhoden und es ging auch nach einem oder 2 tagen wieder weg.

Antworten
t}he+ nex+t pro-midoc


hier gibt es nichts anderes als sofort zum arzt zu gehen, denn wenn du eune entzündung oder gar hodentorrsion hast, wirds immer schlimmer. Je eher du zum doc gehst, desto grösser ist die wahrscheinlichkeit, dass man es heilen kann, ohne verluste^^

also hü :)^

1Vvton50d00 Robxert


Wenn Medium noch nicht beim Arzt war, ist das nicht gut. Eine Hodentorsion halte ich zwar für nicht so wahrscheinlich, aber auch sonst in Frage kommende Erkrankungen sind sicher behandlungsbedürftig. Eine Nebenhodenentzündung oder eine Varikozele vermute ich schon eher. Kann aber auch sein, dass einfach die Samenstränge dieses ziehende Gefühl verursachen und es völlig harmlos ist. So etwas kann der Arzt ohne großen Aufwand feststellen. Ansehen, Abtasten, Ultraschalluntersuchung, eventuell eine Blutentnahme für eine Laboruntersuchung. Ist aber nur eine kleine Menge, die da entnommen wird.

Angst vorm Arzt? Ist nicht einfach, die zu überwinden, muss aber sein. Beim Hausarzt weißt Du selber wie dort Untersucht wird. Also, Diskretion ist gewährleistet. Auch beim Urologen, falls Du da hin musst, ist alles total entspannt. Du bist auch sicher kein Einzelfall. Der Doc hat schon vieles gesehen und findet es auch nicht lächerlch. SB gehört heute zu den natürlichsten Dingen der Welt. Also muss Dir da auch nichts peinlich sein. Immerhin bist Du ja schon den Weg hier in das Forum gegangen. Wesentlich schwieriger ist der Gang zum Doc auch nicht. Bei der Untersuchung sind nur du und der Doc dabei. Du gehst zu einer Ärztin? Die ist sicher ganz verständnisvoll und geht besonders behutsam mit Dir um. Selbst wenn "Er" dann mal stramm wird, deine Ärztin wird deshalb wohl nicht die Fassung verlieren.

Ich hatte mit gut 20 Jahren mal eine Blasenspiegelung. Neben dem Doc und mir war noch eine Arzthelferin zugegen. Na und? Die sah zwar verdammz gut aus, aber meine "Wünschelrute" ist völlig ruhig geblieben.

Schnelle Genesung wünscht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH