» »

Ich schäme mich für meine Brüste

Puedrxo5


Hallo Pigunia,

ich finde Deine Brüste absolut Top. Besser kann ich sie mir nicht vorstellen. Den Aussagen Deines Freundes kannst Du 100%ig vetrauen, wenn sie ihm gefallen.

ich kann dich wiederum nicht verstehen, daß Du damit nicht zufrieden bist.

Also bleib dabei, sie sind wirklich schön. Bei der Form würde ein vernünftiger Azt siocher auch eine Operation ablehnen.

Gruß Pedro5

BQer~gwixese


Wenn auf Deinen Bildern das wirklich Deine Brüste sind: Sie sind wundervoll x:) x:) x:) x:) x:) :)^

P-inguixna


so viel positives Feedback..wow.

Hm..zur Sicherheit (jaja ich bin eine Frau und stets am Zweifeln und am verunsichert sein^^), nochmal MEINE Brustbildcollage, welches ich relativ zu Anfang gepostet habe.

[[http://img175.imageshack.us/i/brste.jpg/ img175.imageshack.us/i/brste.jpg/]]

Uploaded with [[http://imageshack.us ImageShack.us]]

Nicht,dass Leute noch die ANDEREN Verlinkungen kommentieren, auf denen nur meine WUNSCHbrüste zu sehen sind.^^

Würde mich über weitere Kommentare freuen, auch Kritik etc.

Da ich ja selbst wegen der Brust-Rekonstruktions-OP am zweifeln bin, brauche ich ehrliche neutrale Meinung.

gLG

Pinguina

und nochmal ein liebes Dankeschön an alle, die so schnell geantwortet haben. :)

B8ergwWiesse


Pinguina

Bevor Du den Fehler einer Op machst, erlaube ich mir, meine Komplimente noch einmal zu verdeutlichen:

Du hast wunderschöne Brüste, sie sind ein Traum, es ist eine Freude, diese Bilder anzuschauen und gottlob sitze ich alleine an meinem Schreibtisch, so dass niemand sehen kann, was dieser Anblick bei mir auslöst. |-o

Es gibt so vieles, was ich an ihnen schön finde: Die Brustwarzen, die Form und ihre kleine Verschiedenheit. Ich finde es absolut reizvoll, dass sie nicht stehen, als seien sie aus Beton gegossen. Sie hängen ja auch nicht wirklich. Vielmehr sind sie auch sichtbar weich, also kuschelig und einladend, weiblich, verlockend, dass man sie gerne berühren und seine Wange an sie kuscheln möchte. Solche Brüste sind traumhaft, sie sind ein Geschenk. Lass Dir nicht an ihnen herumschnippeln, denn was willst Du da noch schöner machen? Ein operierter Plastikbusen wird nie so erotisch faszinieren, wie die natürliche lebendige Schönheit dessen, was Du hier verlinkt hast.

GRraue9r EManxn


Du hast absolut geile Brüste ]:D

BVergNwixese


Grauer Mann

Definitiv richtig, sie sind geil. :)^

Dker_NZix_[Weixss


deine Brüste sind völlig in ordnung

Das ist ja eher eine gigantische Untertreibung!

Was bitte soll an den Kuschelpolstern noch zu verbessern sein ???


Mein einziger Tipp wäre: glaub' deinem Freund, er lügt sicher nicht, was deine Oberweite betrifft und investiere deine Gedanken lieber in das Geniessen deiner Brüste, aktiv und passiv :)_

TKig6edraug.e1E8


Also ich bin zwar eine Frau, die Männer bevorzugt, aber auch aus Frauensicht muss ich sagen, dass ich deine Brüste in dem Zustand absolut schön finde! :)^

Eine OP würde den schönen Anblick doch total kaputt machen. :-o

*iCor`azón*


Ich finde auch, dass du sehr schöne Brüste hast! Der Beschreibung nach hätte ich jetzt was ganz anderes erwartet. Sie stehen halt schon eher weit auseinander, aber ich wüsste jetzt nicht, wo da das Problem ist. Die Form ist doch schön, also Hängebrüste stelle ich mir anders vor. Deine Brüste haben eine harmonische Rundung, und Größe und Form stehen meiner Meinung nach in gutem Verhältnis zu den Brustwarzen. Außerdem sind deine Nippel schön hell (ist ja auch Geschmackssache, aber ich finde es so am schönsten), und du hast eine tolle ebenmäßige und straff aussehende Haut, es scheinen keine Adern durch und so weiter... Das sag ich dir mal so als Frau, die Brüste ja vielleicht doch etwas kritischer und neutraler betrachtet als Männer ;-)

Übrigens hab ich diesen BH auch, den du auf dem Foto anhast^^

mxnb


hmmm... der Link mit deinem bild geht hier irgendwie nicht... kann dazu also nichts sagen.

Aber ein Abschnitt aus deinem ersten Beitrag ist mir besonders aufgefallen:

Ich beleidige ihn dann immer "jaja..nur weil du auf kleine Hängetitten stehst. Nur weil du auf Omakörper stehst!". Oft entstehen dadurch Streiterein.

Hast du mal versucht, dich hier in seine Situation zu versetzen? Oder stell dir mal vor, du hast einen Menschen sehr lieb und merkst, wie er (oder sie) unter etwas leidet. Hast ihn aber trotzdem lieb, nimmst ihn so an wie er ist. Und dann sagt dir dieser Mensch, dass du abartig und krank bist und keine Ahnung davon hast, was "wirkliche Schönheit" ist. Genau das tust du nämlich mit deiner Reaktion...

Es ist relativ leicht, einen Menschen so anzunehmen und zu lieben wie er ist (und auch hübsch zu finden! Wenn man jemanden wirklich liebt, dann beginnt man automatisch die Dinge, die diese Person von anderen Menschen abhebt, schön zu finden). Im Gegensatz dazu ist es aber sehr schmerzhaft damit zu leben, dass man derart abgewiesen und für seine guten Absichten verurteilt wird... dass die Liebe, die man einem Menschen entgegenbringt derart abgelehnt wird.

Wenn du mich fragst, dann wird eure Beziehung früher oder später deshalb auseinanderbrechen und nicht wegen deinen Brüsten. Da hilft dann auch eine Operation nichts... dadurch würde das Thema nur unter den Tisch gekehrt, aber du würdest dich weiterhin gegen die Vorstellung wehren, dass dich dein Freund mit deinen echten Brüsten lieben könnte. Möglicherweise würdest du gerade mit einer Operation für das Ende eurer Beziehung sorgen. Denn im Moment besteht immerhin noch die Möglichkeit, dass du lernst, deine Brüste anzunehmen und sie gern zu haben. Sind sie operiert, dann ist es endgültig. Abgesehen davon sollten Frauen mit operierten Brüsten nicht stillen, da bei ihnen ein großes Risiko von Komplikationen gibt (oder sie ihre Fähigkeit zu Stillen bereits verloren haben). Weiß nicht wie wichtig das deinem Freund ist, aber zumindest Männern die sich eine Familie wünschen ist dieser Punkt oftmals wichtiger als das Aussehen.

Generell seh ich es so... Männer, die sensibel und einfühlsam sind und sich auch seelische Nähe wünschen (und nicht nur körperliche), die achten eher wenig oder gar nicht aufs Aussehen. Sie schauen tiefer in einen Menschen hinein. Und sie stoßen dann auch Schönheitsoperationen ab... da diese ein deutliches Zeichen dafür sind, dass ein Mensch mit sich selbst Probleme hat und diese verdrängt... und durch das Verdrängen verschließt man sich und kann sich dem Anderen nicht mehr so weit öffnen wie jemand, der sich seinen Problemen (und dem Schmerz, den er in sich trägt) stellt. Männer, die sehr aufs Aussehen achten, sind hingegen eher oberflächlich (ist ja schon die Definition, die Oberfläche ist das Äußere des Menschen)... von ihnen bekommt man vielleicht viel Lob für das tolle Aussehen, aber ihnen fehlt dann die Fähigkeit, sich tiefer zu öffnen und einem ein Gefühl von Geborgenheit zu geben.

Du schreibst weiter:

Ich beleidige ihn dann immer "jaja..nur weil du auf kleine Hängetitten stehst. Nur weil du auf Omakörper stehst!". Oft entstehen dadurch Streiterein. Es endet immer damit,dass ich mich im Bad einschließe und Gott und die Welt verfluche.

Alles nur wegen so blöden deformierten Brüsten!!!

Der letzte Satz ist sehr wichtig. Er ist eine Behauptung (ein Glaubenssatz), auf den du dein Weltbild aufbaust. Und dadurch fühlst du die entsprechenden Gefühle wie Verzweiflung und Hass auf deine Brüste. Du hast aber auch die Möglichkeit, es anders zu sehen. Zum Beispiel dass deine Brüste ganz in Ordnung sind, oder sogar hübsch. Sei mal ehrlich... wenn du eine liebe, verständnisvolle, hilfsbereite Freundin hättest, die genau diese Brüste hätte, würdest du diese Freundin als hässlich empfinden? Als abstoßend? Als weniger wert? Du könntest einmal überlegen, was für dich den wirklichen Wert eines Menschen ausmacht... was es für dich ausmacht, ob ein Mensch liebenswert ist oder nicht. Falls die Brüste nicht dazugehören, dann wäre schonmal eines klar: Das Problem liegt nicht bei den Brüsten, sondern an der Einstellung von den Menschen, die damit ein Problem haben (im Moment wärst das übrigens du selbst ;-) ). Falls es bei dir aber doch auf die Brüste ankommt, ob du einen Menschen liebenswert findest, dann hätt ich mir diesen Beitrag sparen können...

Auf diese Weise würdest du dich zumindest mal aus deiner selbstgegebenen "Opferrolle" befreien (Opferrolle bedeutet, du gibst irgendjemand Anderem die Schuld, z.B. der Natur oder deinen Genen, worüber du keine Macht hast und denen du ausgeliefert bist). Wenn du dich hingegen entscheidest, deinen Körper so wie er ist anzunehmen, dann kannst du das Problem bei denjenigen Menschen suchen, die genau dies nicht können. Und denen kannst du dann aus dem Weg gehen :)z

Ein anderer Gedanke den ich noch habe wäre, mal danach zu suchen, warum du deinen Wert und die Frage, ob du liebenswert bist, so sehr auf deine Brüste projezierst. In den meisten (vielleicht sogar allen) Fällen liegt die Ursache in einem vergangenen Ereignis, die meissten Probleme die man später in seinem Leben hat haben ihre Ursache in der Kindheit. Du könntest zum Beispiel das Gefühl, das du im Bezug auf deine Brüste hast, genauer anscheuen/fühlen, und dann mal überlegen, wann du dieses Gefühl früher schonmal hattest... was damals passiert ist. Oft verdrängt man schmerzhafte Erfahrungen, gegen die man in der gegebenen Situation nichts tun kann (z.B. weil man als Kind nicht die Macht dazu hat). Und die unverarbeitete Situation bestimmt dann das spätere Leben... so lange, bis man bereit ist, das Thema anzugehen und aufzuarbeiten. Ein Beispiel wäre z.B. wenn die Eltern ihrem Kind ständig das Gefhül geben, es ist nicht "gut genug" so wie es ist... es muss dies und das machen, die richtigen Kleider anhaben, als Mädchen vielleicht sich schminken und rasieren sobald Haare an den Beinen oder unter den Armen wachsen, und Schmuck tragen... und nie ist es genug. Dieses Kind wird dann älter und verliebt sich und hat einen Partner. Und hat ständig das Gefühl, nicht gut genug zu sein... nicht liebenswert zu sein. Das (älter gewordene) Kind ist blind für die Liebe des Partners, weil es in seinen Gefühlen immer noch in dem Trauma mit seinen Eltern steckt... wo es niemals die Liebe und Anerkennung bekommen hat, nach der es sich damals sich gesehnt hatte. So lebt es dann sein Trauma, das von den Eltern kam, mit seinem Partner weiter. Die Erkenntnis dieses Zusammenhangs kann dabei helfen, sich aus den alten Mustern zu lösen und neue, angenehmere Erfahrungen zu sammeln.

Der letzte Abschnitt geht auf ein sehr vielschichtiges Thema ein, das ich hier nur kurz anreißen wollte... falls du spontan etwas damit anfangen kannst.

Viele Grüße!

wmi}lma1+945


@ pinguina

Liebe Pinguina, als alte erfahrene Frau weiß ich, wovon ich rede und du kannst mir wirklich glauben: Deine Brüste sind wunderschön und es gibt absolut nichts auszusetzen daran. Allein der Gedanke an eine OP ist schon Frevel!!! Sei froh, dass die Natur dir so einen schönen Körper beschert hat.

Pring.uixna


@ mnb

wow, langer beitrag^^.

klar, natürlich liegt der größtteil bestimmt an meiner einstellung. oft habe ich mir gesagt "ach hab dich nicht so, du bist halt so,hast einen freund der dich liebt, studierst und arbeitest dich hin zu deinem traumjob...da ist es doch okay nicht perfekt zu sein."

soweit zur theorie.

nur,ich habe ziemlich viele probleme. wie gesagt z.b. die cellulite (die ich mit strenger diät und sport versuche wegzubekommen), hohlkreuz, zahnspange mit 21 und und und...ich will nicht alle details ausführen^^.

damit habe ich aber inzwischen gelertn umzugehen,auch wenn sie mich nach wie vor noch etwas stören. aber egal.

früher in der schulzeit habe ich immer sackklamotten getragen,in den ferien bin ich manchmal bis zu 2 wochen nicht einmal vor die tür gegangen..alles aus scham ..wegen meinem kröper.

heute ist das anders.

ich gehe raus, bei schönem wetter in den park, ich unternehme radtouren etc.

nur meine brüste. ein leidiges thema,mit dem ich einfach überhaupt nicht zurecht komme.

auch meine freundin, bei der alles fast symmetrisch ist,.steht wie eine 1 ,obwohl sie CUPE hat...sie meint ezu mir

"ach mensch, nimm dich hin wie du bist. klar,du hast jetzt keine soo tollen brüste und deine brustwarzen sind auch zu tief. aber akzeptiere sie. ich meine.sei doch froh,dass du einen freund gefunden hast , der auf deine art von brüsten steht. also, ich kann verstehen,wenn du eine brust-op machen willst, auch wenn ich es jetzt nicht soo für nötig halte...aber wie gesagt..irgendwie verstehe ich dich schon... "

wenn das sogar meine freundin zu mir sagt!!!

oder ein anderes beispiel.

ich war mit meinem freund bei ein paar kumpel von uns. die mehrheit ist männlich.

plötzlich holt der eine einen playboy raus und finngen an

"boah,die hat geile titten..alter..da würde ich gerne mal dran nuckeln....aber ihhh..die auf de rnächsten seite..iost ja widerlich,dass so etwas nackt posiert..schaut euch doch mal die kleinen wabbeldinger an....also,wenn das meine freundin wäre, dann hätte ich spätestens nach 1 fic* mit ihr schluss gemacht."

naja..ich fand die aussage sehr verletztend, auch wenn sie nicht an mich gerichtet war.

und der typ,der das gesagt hatte, ist ja auch eigentlich echt n lieber kerl.

die ganzen kerle in meinem alter stehe halt auf das, was im playboy ect. zu sehen ist:

schöne runde,stehende brüste mit schönen richtig platzierten brustwarzen.

und teilweise sind diese frauen nicht operiert!!!

klar, die ganzen kommentare geben mir zu denken

"hm..vllt sind deine brüste ja doch nicht so abstoßend..hm..vllt können die ja doch attraktiv auf männer wirken..".

vielleicht fragt sich jetzt der ene oder andere, warum ich mir gedanken mache, wie meine brüste auf andere mänenr wirken könnte, obwohl ich in festen händen bin und eigentlich mit meinem partner mir vorstellen könnte alt zu werden.

nun ja..ich finde brüste symbolisieren weiblichkeit.

und klar..jede frau liebt es,wenn sie im bikini den strand entlangläuft und verstohlene blicke einfängt.

und mir ist aufgefallen,dass geht nur mit schönen brüsten.

meiner freundin,oder auch anderen freundinnnen wird regelmäßig hinterher geguckt. klar, im tri-angel-bikini kann ein mann auch die form der brüste gut abschätzen^^.

wie gesat..ich bin mir nicht 100%ig sicher..aber wenn ich mich doch zu einer brust-op entscheiden soltle,will ich keine implantate,sondern eine bruststraffung.

ich will ja auch keine aufgepumpten silikonbälle^^.

und falsl doch implantate notwendig sein sollten,dann will ich keine wirklichen großen.

das würde auch nicht zu mir passen, auch wenn ich viele mit meienr statur kenne,die CUPD_F von natur aus haben^^.

manchmal ist es bei mir auch tagesabhängig. bei einem bestimmten gedämmten licht bin ich mit meinen brüsten so halbwegs..naja "zufrieden". aber im hellen tageslicht..ich schaue in den spiegel und bekomme die absolute kriese.

oft schlage ich mich deshalb selbst oder füge mir schmerzen zu.

und dann denke ich mir "du darfst niemals kinder bekommen. die chance, dass es ein mädchen wird stehen 50:50 und es darf auf keinen fall deine gene bekommen,sonst wird es genauso leiden,wie du!"

wie gesagt, ich bin nicht nach perfektion aus, da ich auch gelernt habe mich mit all meinen mängeln (und gott weiß, ich habe seeehr viele mängel) zu akzeptieren.

nur die brüste....mit ihnen kann ich mich nicht weiblich/sexy fühlen.

TYigera9uge.1x8


Glaub mir, tausende von Frauen wären froh, deine Brüste zu haben. ;-) Wenn du mich fragst, sind Frauen sowieso oft übertrieben selbstkritisch.

Ich habe/hatte auch lange daran zu knabbern, dass ich mit meinen nicht zufrieden war und ich musste mir auch oft Kommentare anhören, die mich verletzt haben. Ich hab ein kleines/mittleres 75b (seit ich ungefähr 15/16 war, jetzt bin ich 19) und mein Hausarzt sah mich zwecks einer Untersuchung mal nur im BH und meinte dann nur "Hmm, naja, die wachsen schon noch.".

Das war für mich mit 15 oder 16 (in der Pubertät ist man ja sowieso oft zu kritisch mit sich selbst) auch erstmal ein Schlag ins Gesicht, vorallem die Art und Weise, wie er es gesagt hat. %-|

Aber auch heute habe ich ganz selten mal die Phasen, wo ich mich unwohl so fühle. Aber dann denke ich, ob eine OP denn mein Problem wirklich beheben würde? Schmerzen, Risiken der Vollnarkose, Risiken von Komplikationen (Kapselfibrose, etc.), evtl. Narben, Ärztepfusch, etc.. Will ich sowas wirklich in Kauf nehmen, für etwas, das doch eigentlich "funktionstüchtig" ist und auch meinem Partner ganz offensichtlich gefällt?

Ich habe in meiner Verzweiflung meinem Freund auch oft solche "Nettigkeiten" wie du an den Kopf geworfen, aber kurz nach meinem geistigen Aussetzer (so nenn ich es mal) wurde mir klar, dass es absoluter Quatsch ist. Dein Freund wäre bestimmt nicht mit dir zusammen, wenn er dich nicht attraktiv fände. Und das Schönheitsideal von Frauen und Männern geht oft auch gaaaaanz schön weit auseinander. ;-)

Und das hier:

und dann denke ich mir "du darfst niemals kinder bekommen. die chance, dass es ein mädchen wird stehen 50:50 und es darf auf keinen fall deine gene bekommen,sonst wird es genauso leiden,wie du!"

ist auch nicht unbedingt der Fall. Meine Großmütter haben alle ungefähr D, meine Mutter C und ich – wie gesagt – B. ;-)

Wie gesagt, ich finde deine Brüste auf den Fotos sehr schön (von der Form kann ich z.B. nur träumen ;-) ) und ich als Aussenstehende fände eine OP total unangebracht. @:)

N"igh\ter


Wenn Du wirklich mit Deinen Brüsten so unzufrieden bist, wie Du hier darstellst (und nicht nur bloses fishing-for-compliments betreibst), dann finde ich es wahrlich bemerkenswert, wie sehr sich das Selbstbildniss anscheinend verschieben kann, wenn Du Deine Brüste als wirklich unattraktiv empfindest.

Sie habe eine etwas eigenwillige Form,sind aber nicht im mindestenuattraktiv .. und ich wette, dass mehr als die Hälfte aller Frauen Dich um Deine Brüste beneiden würden.

Eine Ex hatte fast die gleichen und war damit (zurecht) vollauf zufrieden.

.

Versuche Dich mal bitte mit ein wenig mehr Abstand zu sehen und auf das Gesamtbild zu achten, als auf irgendwelche Details, die nur Dir auffallen (sofern sie überhaupt da sind).

.

Wenn das doch ein fishing-for-compliments-Posting war, dann hat es toll funktioniert.

Gratulation. ;-)

tThatIslivxe


@ Pinguina

Ich würde dir mal gern eine Frage stellen: Was ist Normal?

Normal sollte sein wenn jeder so ist wie er ist und so wie du bist, bist du normal. Jede Brustform ist in meinen Augen normal, denn wir sind alle verschieden. Ich stelle mir es auch eher schlimm vor wenn wir alle gleich wären.

"ich kann verstehen,wenn du eine brust-op machen willst, auch wenn ich es jetzt nicht soo für nötig halte...aber wie gesagt..irgendwie verstehe ich dich schon... "

wenn das sogar meine freundin zu mir sagt!!!

Deine Freundin kannst du von mir einen schönen Gruß ausrichten, sie möge mal bitte den Playboy beiseite legen und mit offenen Augen durchs leben gehen. ;-)

und klar..jede frau liebt es,wenn sie im bikini den strand entlangläuft und verstohlene blicke einfängt.

und mir ist aufgefallen,dass geht nur mit schönen brüsten.

Vielleicht solltest du dann mal genau hinschauen. Ich glaube schon das sich viel Männer auch nach dir umsehen. Nur genau das wirst du wohl übersehen ;-)

die ganzen kerle in meinem alter stehe halt auf das, was im playboy ect. zu sehen ist:

Die Kerle würde auch nie zugeben das sie auf etwas anderes als das Schönheitsideal stehen. Das wäre doch Uncool.

Um es aber einfach mal auf den Punkt zu bringen, du bist so wie du bist, mit allen Fehlern, Ecken und Kanten, ganz normal. Die Menschen sind alle verschieden und es finden auch alle etwas anderes Schön. Die Medien versuchen uns nur immer klar zumachen das das was sie zeigen Schön ist und was anderes nicht Schön sein kann.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH