» »

Stimmt es, dass nach Geburt die Vagina gedehnter ist für immer?

b(arb9amaxma


Also der Riss verheilt wirklich normalerweise ohne Folgen. Das ist ja Schleimhaut und heilt echt gut!

Ich konnte ein paar Tage nicht so gut sitzen, aber dann war alles wieder OK.

SKascxhaa


MEine Frau hat über den normalen Weg ein Kind geboren und ist nach wie vor gleich eng oder weit, wie mans nimmt. ZWar haben sich die Schamlippen äußerlich verändert,aber außer dem Bäuchlein und einem etwas größeren Po ist nichts geblieben. Die Enge hängt sicherlich auch mit der "Grundeinstellung" zusammen, wie jemand veranlagt ist oder was sie sonst noch "mitgemacht" hat :-X

M_a)gie2x010


Wie veraendern sich die schamlippen??

ggauZloisxe


Sie werden schwarz und sehen aus wie zwei labbrige Waschlappen. ]:D ]:D ]:D

GAR NICHT!

S@a>schxaa


..ganz so stimmt es nicht, sie wurden weicher und etwas größer und stehen seitdem etwas mehr auseinander. Zumindest bei meiner Frau.

Mpagief2010


ich redete zufaellig mit nem andren papa. er sagte, bei seiner frau fand er waehrend der schwangerschaft ploetzlich, als wuerde er "im leeren" umstochern. waere total arg gewesen. aber nach der geburt wieder ok.

ich erzaehlte das meinem freund und er meinte ja, seit ich mehr schwanger sei, fuehle er auch weniger und ich muss sagen ich empfinde das leider auch so. dachte es sei meine stimmungsschwankungen, aber im endeffekt fuehle ich ihn koerperlich in mir weniger.. ok, oft gar nicht :S

wie war das bei euch?

MZagie220O10


und zudem tun mir seit wochen die knochen um die vagina weh wegen dehnung.. ob die sich dann aber zurueckbilden...?

Bqlacdk Gun


er sagte, bei seiner frau fand er waehrend der schwangerschaft ploetzlich, als wuerde er "im leeren" umstochern. waere total arg gewesen. aber nach der geburt wieder ok.

das ist wohl ganz normal, denn während der schwangerschaft wird das bindegewebe der frau durch die hormonumstellung weicher und elastischer. als vorbereitung auf die geburt. bildet sich logischerweise wieder zurück.

M{agie2R01x0


meine freundin sagte sie machte sehr vile strechuebungen und auch mit ihrer vagina, so dass sie alle geburten innerhalb 2 stunden hatte und nie gerissen ist oder geschnitten werden musste, allerdings sagt sie auch dass ihre vagina seither auf jd fall weiter sei. hat das miteinander zu tun? also ist reissen oder schneiden und dnan zusammen naehen besser?

->vietn amesxin-


Schreib hier auch nochmal was zu. Wie das mit der Enge ist weiss ich nicht, aber ich kann definitiv sagen das der Scheideneingang anders danach aussieht. Es sei denn er war vorher schon "ausgeleierter" (böses Wort, ist nicht so gemeint, ihr Frauen die Kinder geboren habt, wisst was ich meine), es ist aussen rum nicht mehr alles ganz so straff und gefestigt. Also was verändern tut sich auf jedenfall etwas, ist doch aber ganz normal.

MTagieB20x10


wie genau ist das?

und hat das was zu tun ob dammriss oder nicht?

simmt es, dass man durch stillen erst miclh in die brust bekommt und die dehnungsstreifen und haengebrueste oft nur durch stillen kommen, sonst gar nicht waeren meist?

H:ase


simmt es, dass man durch stillen erst miclh in die brust bekommt und die dehnungsstreifen und haengebrueste oft nur durch stillen kommen, sonst gar nicht waeren meist?

Milch bildet sich auch schon in der SS, auch Dehnungsstreifen treten dann auf. Ich denke Du bist schwanger, hast Du davon noch nichts bemerkt oder mal ein Buch drüber gelesen ???

d[as NRumphelesxtilzchen


Stimmt es, dass nach Geburt die Vagina gedehnter ist für immer?

das normalisiert sich nach der geburt langsam alles wieder ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH