» »

Zu schiefer Penis

K.ugelscuhrei=baexr hat die Diskussion gestartet


Hallo,

es geht darum das ich noch etwas jünger bin (16) und mein Penis sehr schief ist... erst gerade und dann ziemlich steil runter. Sind sicher ca 35 ° oder mehr... Es ist mir sehr peinlich und habe damit nathürlich auch angst vor dem ersten mal was ich noch nicht hatte. Kann man da etwas machen oder hilft nur noch der urologe und dann wohl OP ? Wenns eine OP werden müsste würde meine familie davon ja auch noch erfahren was noch peinlicher ist, das würde ich aller gerne vermeiden.

ich hoffe mal ihr könnt mir helfen?! ???

Antworten
C)lipxper


Hallo,

ich kann Deine Ängste und Sorgen verstehen. Ich bin mit einer Penisverkrümmung geboren. Der Penis biegt sich im steifen Zustand ungefähr 30 Grad nach links, da die Schwellkörper unterschiedlich lang sind. Als Kind und Jugendlicher habe ich mich dafür sehr geschämt und hat meinem männlichen Selbsbewusstsein nicht gut getan. Mit 16 Jahren habe ich mich dann durchgerungen es meinen Eltern zu erzählen. Sie haben nicht schlecht reagiert und mir geholfen. Mit 18 Jahren habe ich dann den großen Fehler gemacht mich operieren zu lassen. Die Verkrümmung bestand danach immernoch, hinzu kamen die Schmerzern der Fäden und Knoten im Penis. Ich musste noch eine weitere Operation an mir vornehmen lassen um die Folgen abzumildern. Vielleicht brauche ich noch eine weitere.

Fazit: Die Medizin ist heutzutage noch nicht so weit eine Verkrümmung am Penis zu beheben.

Ich weiß nicht, wie Dein Penis aussieht und wie die Verkrümmung zustande kommt. Aber Du solltest auch orthopädische Behandlungen in Betracht ziehen, Stichwort: Penisexpander. Haut und Fleisch sind dehnbare Sachen, dafür gibt es zahlreiche Beispiele. Wenn man die Vorhaut des Penis dehnen kann, warum dann nicht auch seine Schwellkörper?

Ich wünsche Dir alles Gute!

MfG

KVugel/schr_eibaer


Hallo clipper,

ohoh – das klingt ja gar nicht gut. Ich hoffe mal das wird wieder bei dir. Ich denke ich weiß wovon es kommt, ich trage nunmal nicht gerne boxershorts weil ich es nicht mag wenns untenrum so ,,frei'' ist – auch wenns bescheuert klingt und da der pernis ja öfter am tag steif wird hat er halt nicht viel platz da in der unterhose und da er ja noch wächst wächst er wohl so bzw. biegt er sich nach unten hin weil er da hin gedrückt wird, denn das passt auch von der form her so.

Was ist denn ein Penisexpander?

(meinen eltern davon erzählen wär das letzte was ich will, da mir das sehr peinlich ist)

ps : es zieht auch mein selbstbewusstsein ziemlich runter

K8ugelsc-hreiDbxaer


(entschuldigung für die rechtschreibfehler , habe ganz vergessen zu kontrollieren)

C$lOippxer


Ein Penisexpander wird regelmäßig über mehrere Monate angewendet. Er übt eine Kraft auf das Fleisch des Penis aus und soll dadurch das Zellwachstum anregen. In der Regel wird er benutzt um den ganzen Penis zu verlängern oder zu vergrößern. Mir würde es schon reichen, wenn er den einen Schwellkörper so groß und lang wie den anderen macht, damit die Verkrümmung verschwindet.

Mit den Eltern zu reden kann der erste Schritt sein. Sie lieben Dich und machen sich auch Sorgen, wenn der Penis ihres Sohnes nicht gesund ist. Schließlich gibt es nur mit funktionierendem Penis Enkelkinder. Du kannst allerdings auch alleine zu einem Andrologen(Männerarzt) oder Urologen gehen. Vor dem brauchst Du dich auch nicht zu schämen. Er sieht jeden Tag unterschiedliche Penisse. Die Situation ist auch nicht so erregend, dass Du Angst haben musst einen Steifen zu bekommen. Die Besprechung findet auch ohne Arzthelferin statt. Du solltest allerdings ein Bild dem Arzt zeigen, auf welchem er dein Problem deutlich sehen kann. Vielleicht reicht auch eine Digitalkamera mit einem großen Darstellungsbildschirm.

Welche Auswirkung die Unterhose hat, wüsste ich auch gerne, da ich auch nicht gerne Boxershorts getragen habe und immer noch nicht regelmäßig anziehe. Aber angeblich soll es keine Auswirkungen geben.

MfG

KyugRelschreixbaer


Also ich denke mal ich werde erstmal noch ein bisschen warten ob sich das wieder ändert . So ein expander ist doch auch sicher teuer oder?

Ich glaube es gibt in meiner umgebung keinen Andrologen , zumindestens habe ich noch von keinem gehört und einen urologen kenne ich auch nicht ???

Also das es keine auswirkungen hat glaube ich nicht denn die unterhosen sind wohl auch noch zu klein so das es manchmal sogar wehtut wenn der Penis steif ist. Habe jetzt extra große gekauft und sehe dann ja nun ob das daran lag .

C]lipxper


Leider kosten diese Expander eine Kleinigkeit. Es ist aber besser als bei einer Operation seine Gesundheit zu riskieren.

War Dein Penis denn schon immer so schief, oder kannst Du dich noch erinnern, dass er gerade war?

Du bist noch jung und mitten in der Pubertät. Deine körperliche Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen. Der Penis kann noch bis zu Deinem 20. Lebensjahr wachsen.

Ich bin aber skeptisch. Bei mir ist er auch nicht gerade gewachsen.

MfG

KVugelsDchrei&baxer


Also ja, er war anfangs grade , bzw. erst hab ichs gar nicht bemerkt . nur irgendwann hab ich es dann doch gesehen und als ich mal im spiegel geschaut habe ist es mir aufgefallen.

Eine vesicherung bezahlt sowas sicher nicht oder ?

A,dxdo


Die Krankenversicherung zahlt so etwas eventuell. Vorher fragen. Aber ich würde es nicht operieren lassen.

Ich würde mir jetzt nicht gleich einen teuren Expander Kaufen, den man auch nicht unauffällig in der Hose tragen kann. Ich würde es mal mit Jelken/jelqen probieren. Dadurch werden die Schwellkörper leicht gedehnt, indem man den Penisschaft fest umfaßt und beim halbsteifen Penis mit festem Druck Richtung Penisspitze zieht. >Dadurch wird das Blut in die obere Hälfte des Penis gedrückt und festgehalten, d.h. es entsteht ein hoher Druck in den Schwellkörpern, inclusive der Eichel. Den Druck eine Minute aufrechterhalten und dann ein neuer Versuch und das jeden Tag möglichst oft. Das Problem ist, daß der Penis dabei schnell ganz steif wird. Dann muß man warten, bis er wieder runterkommt, da man in sonst nicht zusammendrücken kann, um das Blut zur Spitze hin zu drücken. Du kannst Jelken oder jelqen googeln.

CUlippxer


Es kann auch sein, dass Du keine angeborene Penisverkrümmung hast, sondern eine erworbene. Die erworbene Penisverkrümmung hat andere Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten als die angeborene.

Du kannst ja mal nach "erworbene Penisverkrümmung" googlen.

MfG

K=ugel,schrei!baexr


Oh gott, habe mal nach gegooglet was eine nicht angeborene ist und da steht ja schon so einiges was eher auf mich zutrifft.

Dann sollte ich wohl doch erstmal noch ein wenig abwarten ob es von alleine besser wird oder doch zum urologen. :[]

Danke für die hilfe ;-)

BOl?ueMan82209


Also ich habe auch eine Verkrümmung gehabt, ca. 40 Grad nach Links. Ich habe diese vor 10 Jahren per OP begradigen lassen. Die OP ist in der Tat keine Kleinigkeit ich habe auch 3-4 Wochen schmerzen gehabt und zu 100% Wird er auch nicht gerade! Aber es langt für guten Verkehr.

Natürlich gibt es wie bei allen OPs Probleme und Risiken über diese wird man(n) auch aufgeklärt! Wichtig ist, dass man in ein grosses KH oder Klinikum geht und nicht ins Land Krankenhaus etc. pp.

Geh mal zum Urologen und lass ich beraten, befrage mal google es gibt bestimmt eine Spezialisten in deiner Nähe ...

fwaLlsc#herfnranszoxse


also ich finde du solltest dich locker machen. dass hier einige vielleicht mit ihrer groesse hadern, kann ich vielleicht noch verstehen, aber einen knick operieren zu lassen? haeh? mensch, ist doch interessant. und fuer die funktionalitaet sicher ohne bedeutung. (basierend auf der beobachtung eines pornos und wie kraftvoll ein kerl mit einem sehr krummen penis fickte.) also mach dich locker. ist doch was ganz besonderes. damit erreichst du wahrscheinlich auch eher den g-punkt als mit einem schnurgeraden schwanz. modell freudenspender...so musst du das beim ersten mal verkaufen, dann ist deine partnerin allein deswegen schon supererregt... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH