» »

Sack das erste Mal rasiert: Massives Brennen und Jucken

SokY32neT hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Oh man ich weiß gar nicht wie ich das ganze jetzt beschreiben soll...

Naja... angefangen hat alles am Donnerstag Abend, da hatte ich so Sackjucken und das ging mir einfach nur auf die Nerven... Kurzweilig hab ich sogar im Internet geschaut, an was das liegen könnte und hab sogar schon an felzläuse oder wie die heißen gedacht...

Nunja folglich hab ich am Freitag Abend dann bei mir untenrum alles abrasiert (ganz großer fehler gewesen)... das hat schon ewig gedauert.

Natürlich hab ich´s nur abrasiert in der Hoffnung, das es nicht mehr juckt...

Falsch gedacht... Jetzt ist die Kacke sozusagen richtig am dampfen...

Da unten brennts höllisch und juckt und die Haut ist sowas von empfindlich...

Schmier meinen unten gerade schon mehrmals täglich mit so ner Chreme für Empfindliche Haut nach dem Rasieren ein.

Aber weg gehen tut das brennen gar nicht...

Heute hätte ich fast ausrasten können, so hat das geschmerzt und gebrannt. Da fällt es einem echt schwer, neben leuten noch ruhig zu stehen oder zu sitzen... Das ist wie Folter einfach nur die Hölle :(

Vorweg, dass es ein rießen Fehler war zu rasieren, weiß ich mittlererweile...

Mein Frage ist jetzt:

Wie lange dauert es, bis die Haare wieder einigermaßen nachwachsen also so dass es nicht mehr juckt und brennt?

Hat von euch jemand vllt. schonmal das selbe durchgemacht? Und irgendwelche Tipps wie man die kleinen Stoppeln die mittlererweile da sind, weich machen kann?

Die Haut dortunten ist extrem gereizt und überall rote Flecken... Kratzen macht das ganze unaustehlich...

Ich weiß echt nicht mehr weiter und bin auch schon voll am verzweifeln, gerade wenns arg ist kann ich mich auf nichts anderes mehr konzentrieren.

Noch ein paar Daten

Bin 18 Jahre alt

hab mich nass rasiert.

Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar. :)^

Antworten
Azszuw isxh


Hm , ich habe sehr sehr empfindliche Haut.

Nass rasieren unten geht bei mir auch nicht ... da bekomme ich nach 2-3 Tagen rote Pusteln und juckreiz das ich mich zerkratzen möchte ...

Was aber problemlos geht ist mim Kopfhaarchneider-elektrotrockenrasierer auf 3mm einstellen und alles kürzen

Was oben zu viel ist wird dann noch mim Nassrasierer weggemacht.

So habe ich keine Hautiritationen und bin trotzdem sehr gut gestutzt. Der Unterschied zu ganz blank ist minimal.

Wenn es aber juckt , obwohl die Haare drann sind , solltest du sofern es nach einigen Tagen nicht besser wird zum Arzt !

B<odhrxan


die gemeinhin bekannte sackratte ist schon ein sehr penetrantes, unangenehmes tier. wie schnell die haare nachwachsen ist unterschiedlich. versuch mal die creme abzubekommen (wasser und milde seife evtl), und besorge dir baby- bzw körperpuder.

S,kYG2nexT


@Aszuwish ich hab auf jedenfall wieder vor sie wachsen zu lassen und nicht kurz zu halten.

@Bodhran wieso soll ich versuchen die creme abzubekommen? die hilft als einziges, das es etwas erträglicher wird.

Körperpuder, kannst du mir da vllt. ne konkrete marke und namen sagen, wüsste nicht wo ich da suchen sollte.

Danke schonmal für eure beiden Antworten.

BUohdhran


ich habe babypuder, gibt es in jeder drogerie. und ich kann mir vorstellen, daß in der rasiercreme stoffe drin sind, die nicht gut für entzündete haut sind, alkohole etc.

SVkY2nxeT


Mmh... was mich noch dringend interessieren würde ist, wie lange brauchen die Haare zum Nachwachsen in der Regel.

Ab wann stupft es auch nicht mehr oder war das bei euch nie ein problem?

sBchXönJesw?ettxer


Ist eigentlich überhaupt kein Problem. Rasierschaum und Naßrasierer dauert eine halbe Minute, danach Babyöl drauf.

JzoniAhu


hmmm... also ich rasiere mich auch regelmäßig intim... was ganz wichtig bei der rasur ist, ist, dass du nicht gegen sonder in die Richtung rasierst, in die deine Haare wachsen! Das erspart dir Hautirritationen! Außerdem solltest du hinterher vermeiden, dass die Haare zu sehr an deiner boxershorts reiben... Also ich hatte auch schon öfter jucken, aber nach so drei vier tagen sind die stoppeln schon wieder so lang, dass es nicht mehr wehrut! :-D Ansonsten würde ich dir empfehlen, beim. ächsten mal die haare mit ner schere bloß zu stutzen und nicht ganz abzurasieren! :)

A4dzdo


auf keinen Fall Creme drauf. Die weicht die Haut auf und verstopft die Poren. Bestenfalls Rasierwasser, da der Alkohol verdunstet. Ich rasiere mich jeden morgen da unten mit Elektrorasierer. und etwas längere Haare werden halt mit dem Langhaarschneider des Rasierers abrasiert. Wichtig ist,es jeden Tag zu machen, sonst juckt es.

FJer$mafgli


Nimm mal Canesten oder jede andere clotrimazol-haltige Creme. Wenn's vorher brannte und zwar flächig, dann war's nicht die Filzlaus (die juckt und zeigt punktuelle Entzündungen und rot-braune Flecken in der Wäsche), dann war's ein Pilz nach dem zwölften Pils ... und dagegen hilft keine Rasur, (und wenn's vorher brannte, dann war die auch nicht die Ursache) sondern nur Chemie und zwar pur ...

Geht für Hartgesottene auch mit Essig, Sagrotan, Chinolin ... und für für Weicheier (und Menschen wie mich), mit Canesten und verwandten Salben.

Und ist es nach zwei Tagen Canesten nicht besser, dann ab zum Doc !

T;hommas01


warum rasierste auch

SfkY2NnxeT


Erstmal danke für die guten Antworten :)

Hier mal ein aktueller Stand wie´s aussieht.

Gestern hätte ich doch fast schon gedacht, jetzt ist es wieder in Ordnung, Tagsüber war es einfach nur toll, ab und zu hat man´s bissel gemerkt aber die meiste Zeit konnte man ganz ruhig dasitzen und stehen – tolles gefühl :D

Aber ab Abends hab ich schon bemerkt, dass es wieder zunimmt.

Heute natürlich wieder stark da gewesen...

Dennoch muss man von Besserung sprechen :)

Die starken Rötungen sind schon zurückgegangen, jetzt sieht man noch viele rote stellen/punkte sozusagen. Bin aber optimistisch, dass diese hoffentlich bald komplett weggehen.

Ganz nervig ist halt jetzt, das die härchen so sehr unangenehm und stachelig sind.

Ich hab mir jetzt mehrmals überlegt ob ich nun doch vllt. mal zum hautartzt gehe und den mal hinschauen lasse.

Aber ich hab mich jetzt dazu entschlossen von tag zu tag abzuwarten. Wenn es schlimmer werden sollte, bzw. wieder so wie am we, dann werde ich sofort einen Termin ausmachen. (Habe bislang leider auch noch keinen Hautartzt, deshalb bin ich diesbezüglich etwas zögerlich.)

Ich werde heute warscheinlich mal zum DM oder Schlecker fahren und dort mal nach einer bodylotion mit UREA oder Körperpuder schauen.

Zu den obigen Beiträgen, die Creme die ich bisher hinschmiere ist speziell für empfindliche haut nach der rasur von LOREAL. Weshalb sollte man die dann weglassen?

Danke

Gruß SkY2NeT

SzkY2xneT


Sooo... hier der aktuelle Stand

Habe mir letztens (Datum vom letzten Beitrag) eine Bodylotion von Garnier für trockende oder juckende Haut geholt. Mit der Creme ich jetzt jeden Tag ein und es wird spürbar besser :)

Heute ist der erste Tag wo ich gar nichts mehr gemerkt habe. :)^

Für alle die ein ähnliches Problem haben, hier ein Bild von der Bodylotion

(http://4.bp.blogspot.com/-Q8W1KB2jESc/TpqogkrvN1I/AAAAAAAACgk/IhiUxhGmrkA/s1600/garnier+-+bodyurea+-+gl%25C3%25A4ttende+crememilk+-+b+-+flasche.jpg)

Stiftung WArentest hat die auch als Testsieger mit der Note 1,6 gewertet. Ist auch nicht teuer, weniger als 3 € bei DM.

Danke nochmals für die vielen, guten Antworten :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH