» »

Beckenbodenmuskulatur zu stark?

b&eautyt&beaxst hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich habe seit Jahre, trotz kind und wechselnder Partnerschaften folgendes kotinuierlich anhaltendes Problem:

Wenn ich beim sex meine Bauchmuskulatur anspanne, bewusst wie unbewusst, werfe ich ihn fast immer raus oder habe ihm auch schon weh getan.

Nein ich trainiere das nicht extra und ja es kam zur Quetschung seines besten Stücks.

Finde das mittlerweile etwas nervig, denn ich will ja nicht darüber nachdenken müssen, ob ich anspannen darf.

Hat jemand damit Erfahrungen??

Antworten
N+ull%gurxke


Hallo,

ich weiß nicht, warum ausgerechnet hierauf niemand antworten mag – aber vielleicht ist das einfach noch niemand passiert, was du da schilderst.

Klingt jedenfalls ganz schön heftig, wenn das wirklich so ist...

Rausgeworfen zu werden ist mir auch nicht unbekannt – vor allem dann wenn der Beckenboden bewusst oder unbewusst angespannt wird und gleichzeitig mein gutes Stück nicht mehr so hundertprozentig "standhaft" ist.

Aber eine Quetschung ... meine Güte. Wenn deine Beckenbodenmuskeln derart stark ausgeprägt sind, dürfte es schwer sein, das "wegzutrainieren".

Es tut mir leid, ich kann mir das einfach nicht so richtig vorstellen (das heißt nicht, dass ich es nicht glauben würde!), wie sich das anfühlt. Wenn meine Frau ihre Beckenbodenmuskeln anspannt, dann ist das für mich normalerweise ein sehr erregendes Gefühl, aber weit entfernt von schmerzhaft. Und sie ist, was das angeht, eher ganz gut trainiert, wenn ich mich da an frühere Erlebnisse erinnere.

Womöglich musst du dir deine Männer danach aussuchen, ob sie einen hinreichend druckfesten Penis haben.

Waren da alle Männer bisher so "empfindlich", oder hängt das vielleicht auch davon ab, wie sensibel sie sind?

lg

b#eau7tyA&bePast


Der eine mehr der andere weniger, aber extrem fanden es alle und der eine mit Quetschung ... nicht empfindlich ... Wachs und Schläge waren für ihn okay |-o

Viele fanden es toll, aber mehr als einmal war auch Schluß mit lustig, sobald es zu heftig wurde

NMullpgurkxe


Wenn die Quetschung so stark war, dass "er" z.B. blau wurde oder geschwollen ist, dann hilft es auch nicht viel, wenn man ansonsten nicht zimperlich ist, keine Frage.

Wie sieht es denn bei den Kontraktionen aus, die beim Orgasmus auftreten? Du scheinst mit der Orgasmusfähigkeit ja keinerlei Probleme zu haben (ok, ich habe es in einem anderen Faden gelesen), und in diesem Fall müsste dann doch ein Unglück passieren...

Wobei die vaginalen Kontraktionen beim Orgasmus durchaus nicht bei jeder Frau auftreten (so jedenfalls meine Erfahrung – vielleicht haben die mir aber was vorgemacht? ":/ )

Sieh es mal so: Du hast du offenbar eine ziemlich seltene, außerordentliche "Begabung". Und außerordentliche Begabung sollte immer mit Bedacht zum Einsatz kommen, dann erzeugt sie auch außerordentliche Wirkungen. Unbedacht angewandt, kann sie dagegen Schaden anrichten.

N|ullegurxke


"Du hast da"...

nicht "Du hast du" |-o

b*easuty&b9easxt


Kann immer nur für mich sprechen ... ja starke Kontraktionen!

So ist der Unfall auch zustande gekommen :=o

Kontrolle ... etwas das auch mal verloren geht |-o

Dqioe Fledxer


Dass das so extrem werden kann wundert mich. Ich bin auch recht aktiv mit meiner Muskulatur, nur solche Holzfällerkräfte habe ich noch nicht erzeugen können.

Blos gut, sonst wäre ich bestimmt in aller Munde. :-D

C'hiccxo77


@ beauty&beast

klingt ja heftig. kaum vorstellbar, dass das so intensiv sein kann.

ich möchte wetten, du kannst einen kerl, wenn er in dir ist, ohne weitere rein raus bewegungen einfach so zum orgasmus melken. beneidenswert, wer sowas erleben darf. dafür würd ich sogar die eine oder andere blessur in kauf nehmen ]:D *:)

H\imme{lsste=rncxhen


@ chicco77:

da läuft in nem anderen Thread so ne ähnliche Frage:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/613430/2/]]

Kannst du ihr dadrauf mal bitte antworten? ;-D

Also, wenn man sich als Mann jetzt nur eins aussuchen könnte: fühlt es sich besser bei der Rein- oder bei der Rausbewegung an, wenn die Frau die Muskeln anspannt?

Ich konnt das nicht beantworten. Ohne Bewegung ist es aber wohl schöner, die Muskeln (sind wohl 3)von unten nach oben, halt wie melken anzuspannen und ihn quasi immer weiter reinzuziehen – also find ich jetzt. :-)

D)iei fFedexr


@ Himmelssternchen

Kannst du ihr dadrauf mal bitte antworten? ;-D

Also, wenn man sich als Mann jetzt nur eins aussuchen könnte: fühlt es sich besser bei der Rein- oder bei der Rausbewegung an, wenn die Frau die Muskeln anspannt?

Ich konnt das nicht beantworten. Ohne Bewegung ist es aber wohl schöner, die Muskeln (sind wohl 3)von unten nach oben, halt wie melken anzuspannen und ihn quasi immer weiter reinzuziehen – also find ich jetzt. :-)

Ich habe mal mit meinem Mann darüber gesprochen. Er meint, dass es ihm anregender ist wenn ich meine Muskeln beim seinem rein schieben anspanne. Allerdings setzt er das Melken als genau so effektiv auf eine Stufe.

...und wie ist es bei dir. Löst eine Melkaktion bei dir einen Org. aus?

HDimmel/sstegrnchen


Gleiche Meinung gestern gehört ;-): also, bei Bewegung ist das Anpannen beim Reinschieben anregender.

ohne Bewegung: Melken genau so gut.

Ja, melken erregt mich sehr. :)z Ich weiß nicht, ob ich allein davon einen O. bekäme, aber wenn ich dazu noch etwas am Kitzler berührt werde, komme ich heftig.

Cfhiccxo77


also beim rein-raus ist es mir eigentlich wurscht, wann sie anspannt, weil da spür ich es eh eher nicht. aber wenn man drinsteckt ohne sich zu bewegen, und dabei wird man gemolken... das ist der hammer! x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH