» »

Spüre Implantat nach BV

KlrSoshkxa hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

vor 8 Wochen habe ich mir meine Brüste vergrößern lassen. Bin mit dem Ergebnis vom optischen her sehr zufrieden, jedoch spüre ich seit ca. 1 Woche das Implantat in der rechten Brust hin und her bewegen. Füllt sich so als ob ich Wasser in der Brust hätte was sich bei bestimmten bewegungen z.B. wenn ich mich nach vorne beuge oder so hin und her schwappt. Am Anfang war es nur bei ruckartigen Bewegungen, aber mittlerweile kann ich nicht mal normal gehen, weil es in mir hin und her wackelt. Von außen sieht man nichts und schmerzen habe ich auch keine, aber ich spüre es und es ist nicht gerade sehr angenehm.

Kennt das noch jemand? Eine Ahnung was es sein könnte? Ist es normal nach 8 Wochen post op?

lg Kroshka

Antworten
Cratelxyn


Ganz ehrlich... geh zum Arzt!

Mit sowas i st nicht zu spaßen und jeder Mensch hat andere Erfahrungen. Das kann alles mögliche sein. Also bitte, ruf deinen Arzt an oder geh gleich bei ihm vorbei.

Khrosxhka


Vielen Dank für die Antwort,

ein Termin bei meinem Gyn habe ich erst in 5 Tagen bekommen, hoffentlich weiß ich dann mehr.

lg Kroshka

C6ate5lxyn


Hast du erwähnt was du für ein Problem hast?

Zur Not würde ich auch zu einem anderen Arzt gehen (Hausarzt) damit er es evtl. abtastet oder ein Ultraschall macht. Nicht das es geplatzt ist. :-|

D$erChe?cker{VomDixenst


Also Geplatzt bezweifel ich stark. Dazu müssten schon gewaltige Kräfte auf solch ein Implantat einwirken oder spitze Gegenstände die Oberfläche zerstört. Ich tippe da eher auf eine Art Wundsekret oder Körpereigenes Fett/Wasser das sich dort ansammelt.

Der Gynäkologe hat meines Wissens nach mit so etwas sehr wenig zu tun, da würde ich schon eher zum operierenden Chirurgen gehen, denn der kennt sich mit der verwendeten OP-Technik und den damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen bei der Wundheilung am besten aus.

Lg

LBilSy0101


ich würde dir auch eher dazu raten, zu deinem behandelnden plastischen chirurgen zu gehen. der ist doch eigentlich eh zuständig für die nachsorge, oder? dein FA ist ja für implantate eigentlich auch gar nicht zuständig.

PYIA


Ich würde auch behaupten wollen dass hier der behandelnde Arzt (Operateur) zuständig ist und nicht der FA. Der ist für die Nachsoge da...

C[at2e_lyn


Also Geplatzt bezweifel ich stark. Dazu müssten schon gewaltige Kräfte auf solch ein Implantat einwirken oder spitze Gegenstände die Oberfläche zerstört.

Ganz ehrlich? Wenn ich mir meine Brust vergrößern lassen würde und nach ein paar Wochen schwabbt es plötzlich bei jeder Bewegung in meinem Busen.... holla die Waldfee da wäre ich schnell beim Arzt. Sei es nun unwahrscheinl das das Implantat geplatzt ist oder nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH