» »

Empfindliche Eichel "reinigen"

jWaGcklon hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

hab eine Frage zu der es eine Vorgeschichte gibt.

Ich leide seit ich denken kann an einer relativ starken Phimose. Nicht einmal der Harnkanal (nennt man das so? Die "Öffnung" halt^^) lag komplett frei. Hab das zum Arzt gehen immer vor mich hergeschoben, einerseits aus Angst vor einer OP, andererseits weil ich gut damit klar kam.

Ich habe vergangene Woche dann doch mal ein wenig recherchiert und bin auf ein paar interessante Tipps zum selbst-dehnen gestoßen. Das ganze funktioniert erstaunlich gut. Ich bekomme die Vorhaut nun schon im schlaffen Zustand über circa 50% der Eichel.

Nun habe ich aber 2 Probleme.

Erstens ist die Eichel selbst sehr schmerzempfindlich. Ich schiebe das auf die Tatsache, dass sie nie "freilag". So wie bei beschnittenen Penissen die Eichel bekanntlich dazu neigt, unsensibel zu werden, nehme ich an, das wenn sie nie freiliegt sie umso sensibler ist. Ich geh also davon aus, dass das Problem sich in den kommenden Wochen und Monaten von selbst lösen wird. Die Schmerzempfindlichkeit führt aber im Moment zu einem ganz anderen Problem.

Unter der Vorhaut kommen nun natürlich etwas Smegma zum Vorschein. Riecht auch nicht gerade gut (entschuldigt die Details) und ist halt nicht hygienisch. Ich habe keine Ahnung, wie ich das ganze jetzt ordentlich reinigen soll. Duschen und einfach abreiben kommt im Moment wegen der Schmerzempfindlichkeit leider nicht infrage.

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich den Penis möglichst schonend sauber und richtig hygienisch bekommen kann?

Wäre toll wenn mir da jemand ein paar Tipps geben könnte.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antworten
T<ecdhnolocver


Also nimm etwas Duschgel so das es flutscht und gleite einmal über die Eichel. Tut net weh hatte auch immer Angst meine auch empfindlich. Dann schöpf mit deinen Händen etwas wasser und lass es über die Eichel laufen.

H@yp9eri(oxn


Ich habe vergangene Woche dann doch mal ein wenig recherchiert und bin auf ein paar interessante Tipps zum selbst-dehnen gestoßen. Das ganze funktioniert erstaunlich gut. Ich bekomme die Vorhaut nun schon im schlaffen Zustand über circa 50% der Eichel.

Ja super, weiter so :-)

Erstens ist die Eichel selbst sehr schmerzempfindlich. Ich schiebe das auf die Tatsache, dass sie nie "freilag". Ich geh also davon aus, dass das Problem sich in den kommenden Wochen und Monaten von selbst lösen wird.

So ist es.

Die Vorhaut hat die Eichel vor äußeren Reizen geschützt. Die Eichel bzw die Nerven sind noch überempfindlich.

Zu Anfang ist die Eichel immer Reizempfindlicher wenn sich die Phimose bessert und die Eichel nach und nach frei liegt. Die freien Nervenendigungen der Eichel sowie der Nervus dorsalis penis sind noch überempfindlich. Diese Überempfindlichkeit kann eine gewisse Zeit anhalten bis die Eichel sich gewöhnt hat.

Unter der Vorhaut kommen nun natürlich etwas Smegma zum Vorschein. Riecht auch nicht gerade gut (entschuldigt die Details) und ist halt nicht hygienisch. Ich habe keine Ahnung, wie ich das ganze jetzt ordentlich reinigen soll. Duschen und einfach abreiben kommt im Moment wegen der Schmerzempfindlichkeit leider nicht infrage.

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich den Penis möglichst schonend sauber und richtig hygienisch bekommen kann?

Wenn du eine Badewanne hast, dann ein warmes Bad nehmen und den Penis im Badewasser einweichen. Das Semga sollte sich dann einfacher lösen lassen wenn es aufgeweicht ist.

:-)

HOaki


Wenn du eine Badewanne hast, dann ein warmes Bad nehmen und den Penis im Badewasser einweichen. Das Semga sollte sich dann einfacher lösen lassen wenn es aufgeweicht ist.

Genau so habe ich mich als ca. 13-jähriger von der Phimose befreit. Baden ist dafür besser als duschen geeignet, weil der Penis im warmen Wasser wesentlich weniger empfindlich ist, als an der Luft. Zwischendurch habe ich immer wieder Duschgel (bitte ph-neutral!) direkt auf die verklebte Stelle gegeben und leicht einmassiert und die Vorhaut immer soweit zurückgezogen, bis es begonnen hat zu schmerzen. Dann gleich wieder ins Wasser und die Haut hat sich wieder beruhigt. Ich bin überzeugt, dass die Mehrheit mit einer Phimose es auf diese Weise schafft, sie innerhalb einiger Wochen (bei mir hat es etwa 2 Monate gedauert) los zu werden.

PS: Wenn du keine Badewanne hast, reicht auch ein Plastikbecken, in das du dich setzen kannst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH