» »

Wunder Penis nach Geschlechtsverkehr

M?artiOnx_20 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

In der Pubertät bereits hatte ich immer wieder Probleme mit rissiger Haut beim Penis. Bei einigen Tagen Enthaltsamkeit ging es aber meist besser. Während meiner letzten Beziehung war da unten auch alles ok.

Seit meiner neuen Freundin habe ich aber wieder Probeleme...meine Haut ist trocken, schält sich ab. Teilweise (hauptsächlich unterhalb des Eichelkranzes) entstehen sogar Risse, die so schmerzhaft sind wie lauter kleine Schnittwunden. Die Haut am Penis ist außerdem sehr ledrig geworden, manchmal juckt es auch stark.

Enthalsamkeit bei der Selbstbefriedigung hilft nur sehr bedingt. Ein Tag nach Sex mit meiner Freundin ist die Haut wieder komplett wund.

Der Urologie meinte "die Haut ist trocken, versuchen Sie es mit Bepanthen Wund- und Heilsalbe. Wenn es nicht besser wird, gehen Sie zum Hautarzt". Es trat keine Besserung ein. Der Hautarzt testete negativ auf Pilzinfektion und meinte ebenfalls, dass meine Haut einfach empfindlich sei. Die Salben, die er empfahl brachten auch keine Besserung.

Warum tritt es so schlimm immer nur nach dem Sex auf? Ich könnte schwören, dass ich das Scheidensekret meiner Freundin nicht vertrage – ist soetwas möglich? Das Nervige ist, dass meine Libido darunter leidet. Es fällt mir immer schwerer mich zum Sex aufzuraffen, weil es so oft juckt und brennt. Sie selbst hat sich auch untersuchen lassen und ist im Intimbereich kerngesund.

Ideen? Vielen Dank euch!

Antworten
Hwyp6erioxn


Ich könnte schwören, dass ich das Scheidensekret meiner Freundin nicht vertrage – ist soetwas möglich?

Ja das gibt es. Es gibt Fraun die ein agressives Scheidensekret produzieren.

Wie ist es wenn du ein Kondom benutzt?

Denn das dürfte helfe, da dein Penis dann nicht mehr mit dem Sekret in Kontakt kommt.

M7artGin_x20


Ok, das ist sicher eine noch bessere Idee.

Angenommen es tritt dabei eine starke Besserung auf...wie gehen wir weiter vor, wenn wir nicht ein Leben lang mit Latex verhüten wollen?

HKypzerDion


Angenommen es tritt dabei eine starke Besserung auf...wie gehen wir weiter vor, wenn wir nicht ein Leben lang mit Latex verhüten wollen?

Zum austesten ist es sicher erstmal gut, dann siehst du ob es wirklich am Scheidensekret liegt.

Wenn mit Kondom keine Probleme auftreten, dann würde ich sagen das deine Freundin sich nochmal eine andere Meinung von einem anderen Frauenarzt holt. Dann kann sie ihm auch berichten das du bei der Verwendung eines Kondoms keine Probleme bekommen hast.

M*ike@maxn


Deine Probleme kenne ich. Bei mir war es die Eichel direkt, die sich nach jedem Sex quasi abschälte. Da ging dann tagelang nichts.

Es war ein seltener Pilz, den sie hatte.

Testet das jetzt mal mit dem Gummi und wenn es damit besser ist, sollte sie zum Gym.

Viel Glück

HKim*melsstxeIrnchxen


Es fällt mir immer schwerer mich zum Sex aufzuraffen

Hallo Martin_20, ich kann dich gut verstehen und es tut gut zu lesen, dass auch Männer dieses Problem haben. Frauen haben das auch, oft 1 Tag nach dem Sex in Form einer Blasenentzündung, weil die Haut offensichtlich die Abwehr vor normalen Bakterien nicht packt. :-( Hier im Blasenentzündungsforum findest du dazu vieles.

Eine Frage: bekommst du zufällig Medizin gegen Akne, hast du Ekzeme, bist du Allergiker?

Habe festgestellt, dass das oft zusammenspielt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH