» »

Hodensack zu klein?

jHvdk hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben Menschen.

Ich bin neu hier und habe auch gleich schon mal eine Frage :).

Also: ich bin penismäßig gut bestückt, aber leider hat der liebe Gott mir diese Größe nicht beim Hodensack gegeben. Mein Hodensack ist sehr "eng" und "kompakt", er hängt nicht schlaff herunter.

Ich habe oft (in letzter Zeit sehr oft) das Problem, dass sich – trotz warmen Raumklimas – der Hodensack beim Sex oder bei der Masturbation viel zusammenzieht (mein Hodensack hängt eigentlich nie wirklich, außer vielleicht in der Sauna). Das alleine empfinde ich schon als sehr unangehm und auch nervig, aber leider kommt noch dazu, das sich der rechte Hoden dann immer in den Körper "verzieht". Er verschwindet dann komplettt durch diese Öffnung in den Körper. Das ist natürlich häufiger der Fall, wenn ich auf dem Rücken liege.

Komischerweise ist es immer der rechte Hoden, bei dem das passiert. Ich empfinde es als sehr sehr unangenehm, wenn das passiert und muss dann auch schon mal den Sex unterbrechen, weil ich erst den Hoden rausholen muss, danach ist es aber immer noch ein "komisches" Gefühl.

Geht es hier anderen auch so?

Liegt diese ganze Angelegenheit doch an der Temperatur im Zimmer? (Wie jeder weiß, zieht sich der Hodensack zusammen, sobald es kalt ist).

Was kann man am besten dagegen tun?

Entschuldigt bitte meine laienhafte Ausdrucksweise und meine vielleicht auch nicht-regelkonformen Worte, aber seid umsichtig mit mir, ich bin gerade neu hier :).

Danke schon mal im Voraus.

Antworten
ozguxs


am kleinen Hodensack kein wohl keiner was ändern;

aber den Wanderhoden würde ich abklären lassen u ggf. im Hodensack befestigen lassen; gehe zum Urologen u. lasse es abklären, bevor evtl gesundheitliche Schäden entstehen....

E5hemaligeir NutzerE (#236x200)


Hallo jvdk,

das ist ein Problem, das du beim Urologen besprechen kannst. Abgesehen davon, dass ein sich in die Bauchhöhle verziehender Hoden schmerzhaft ist, kann es auch für die Qualität der Samenproduktion nur schädlich sein, wenn die Temperatur in den Hoden zu hoch ist.

Dass das bei dir mit dem rechten Hoden passiert, ist logisch, da dieser normalerweise immer höher aufgehängt ist und auch minimal kleiner ist als der linke.

Auch aus optischen Gründen ist ein längerer Hodensack sicher vorteilhaft – immerhin gibt es Methoden, das Gewebe des Sacks zu dehnen und dadurch tiefer baumelnde Hoden zu bekommen, was eben nicht nur männlicher aussieht, sondern sich eben auch für die Fruchtbarkeit günstig auswirkt, klickst du hier:

[[http://www.secretleather.com/jarod.johansen/]]

[[http://www.addicks2.fsnet.co.uk/nat/stiff/stretch/stretch.htm]]

Grüße

Miles

dMumMmscVhmarre.r74


naja diese bilder von "das gehänge länger als das gestänge" sind aber auch geschmackssache ;-)

C@a?teJlYyxn


Öhm, jetzt mal den medizinischen Aspekt beim TE weggelassen, empfinde ich Hängehoden als eher abtörnend. Ich denke, dass ist wie immer Geschmackssache (solang medizinisch alles ok ist).

1Mvon58000 Roxbert


Nu ja, die Hoden haben nun mal die Angewohnheit, bei kühler Umgebung und sexueller Erregung sich in Körpernähe zu befinden. Dies besorgt der sog. Kremastermuskel, der am Samenstrang entlang verläuft. Dises Verhalten sorgt für eine nicht zu geringe Temperatur der Hoden und verkürzt den Weg der Spermien zur Prostata. Das soll die von der Natur gewollte Wahrscheinlichkeit der erfolgreichen Befruchtung einer weiblichen Eizelle erhöhen. Wenn Dein rechter Hoden von selbst in den Hodensack zurück kehrt, ist soweit keine Gefahr gegeben. Es bleibt nur das unangenehme Gefühl beim Sex oder SB. Dagegen lässt sich nur wenig anstellen. Von Gewichtsbelastungen der Hoden würde ich absehen. Ein kleiner chirurgischer Eingriff verspricht mehr Erfolg, kann aber auch fehlschlagen. Näheres dazu kann sicher ein Urologe sagen.

Vielleicht kannst Du, JVDK, ja einen Gummiring um den Hodensack legen, der ein Aufsteigen des rechten Hodens beim Sex verhindert. Der sollte aber nicht zu stramm sein, weil er sonst die Hoden abschnüren könnte.

Soweit erst mal alles Gute wünscht:

ExhemFaliger N_utze@r (q#2362x00)


@ catelyn & dummschmarrer74

Sicher, sicher, die Bilder sind nicht ästhetisch, habe ich auch nicht gemeint...

Aber Aussagen wie

Hängehoden als eher abtörnend

zu bezeichnen, sind auch ebenso pauschal und abwertend bis verletzend wie die Aussage, Hängebrüste seien abtörnend. Wer häufiger mal FKK-Urlaub macht oder in Thermen geht weiß: Fakt ist, dass bei der Mehrheit der Männer über 45 die Hoden tiefer hängen als die "Stange".

Gut, dass jede(r) ihre/Seine Vorlieben kultivieren kann! *:)

CVatexlyn


miles_gloriosus

Ich behalte mir vor diverse Merkmale als abtörnend (in einem sexuellen Aspekt) zu empfinden.

Ich habe Hängebrüste und muss damit leben das es sicherlich Männer und Frauen geben wird die sie als total abtörnend empfinden werden.

Genauso wie ich im sexuellen Aspekt einen großen Bierbauch als absolut abtörnend empfinden würde.

Sollte ich mich in einem FKK-Bereich aufhalten deute ich natürlich nicht auf Leute und fange das Tuscheln und Lästern an. ":/

Das ist meine ganz persönliche Meinung und mein Empfinden.

E_hemaligner Nutzer\ (e#2362x00)


Catelyn,

das ist interessant, was du da schreibst, aber ich sehe doch gewisse Unterschiede zwischen den genannten Beispielen. Für hängende Brüste bzw. einen baumelnden Hodensack kann Frau/Mann im Allgemeinen nichts. Das ist das Resultat von Anlagen (Bindegewebsbeschaffenheit u.a.m.) oder auch körperlichen Veränderungen durch Schwangerschaften/Stillzeiten. Ein dicker Bierbauch hingegen ist das Resultat einer bestimmten, wenig disziplinierten Lebensweise, verrät sicherlich etwas über seinen Träger. Somit ist dies mehr als nur ein rein äußerliches Merkmal.

Natürlich kann ich sexuelle Abneigungen gegen jedes dieser Phänomene hegen, aber würde ich z.B. bewusst eine Beziehung mit einer Frau ausschließen, nur weil sie zufällig Hängebrüste hat? Auch wenn ich kleine und feste Brüste ästhetischer finde? Wohl kaum. Ich müsste mir selbst sehr intolerant vorkommen und diesem rein äußerlichen Merkmal einen Stellenwert zumessen, den es nicht verdient.

*:)

C atxelyn


Natürlich kann ich sexuelle Abneigungen gegen jedes dieser Phänomene hegen, aber würde ich z.B. bewusst eine Beziehung mit einer Frau ausschließen, nur weil sie zufällig Hängebrüste hat? Auch wenn ich kleine und feste Brüste ästhetischer finde? Wohl kaum. Ich müsste mir selbst sehr intolerant vorkommen und diesem rein äußerlichen Merkmal einen Stellenwert zumessen, den es nicht verdient.

Jetzt betreten wir aber schon eine andere Ebene. ;-)

Ich habe das Thema Beziehung nicht angesprochen weil das ein Fall für sich. Ich kann meinen Partner natürlich lieben obwohl er vielleicht ein Merkmal hat was ich im Normalfall als abtörnend empfinden würde. Vielleicht sehe ich sogar dieses Merkmal ganz anders durch das Verliebtsein/die Liebe. Eventuell stört es mich nicht oder ich empfinde dieses Merkmal an ihm als völlig in Ordnung.

Trotzdem kann ich jetzt für mich sagen das ich Hängehoden als nicht ästethisch empfinde. Ich lasse mir aber selbst die Möglichkeit offen es vielleicht mal anders zu sehen. @:)

E&hemaligeIr Nfutze]r (#9236200)


@ Catelyn

Jetzt betreten wir aber schon eine andere Ebene. ;-)

Da hast du Recht! Und ich bin völlig mit dir d'accord – in einer Beziehung verhalten wir uns mitunter ganz anders als im Allgemeinen, wenn es um persönlichen Gesschmack geht.

Aber ich sollte eher an TE denken und das Thema nicht ändern... :=o

@:)

d:iejeMnni


Naja, was soll ich sagen, ich hatte schon 2 Freunde bei denen es auch so war. Bei besonders starker Erregung flutschte da mal ein Ei weg, hab ich schon mehrfach gesehen. :-o Also kein Grund zu übertriebener Sorge, wenn das aufgestiegene Ei wieder in den Hodensack zurückkehrt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH