» »

Zu kleiner Penis

apva?nt3x33 hat die Diskussion gestartet


hallo ich hoffe mir kann jemand hier nen rat geben. ich bin 22 jahre alt und mein penis ist im nicht schlaffen zustand 3cm und im erregierten zustand 9.5cm groß, dies macht mir sehr zu schaffen. mein Sexualleben leidet darunter.

an wen kann man sich wenden?

was kann man dagegen tun?

Hormontherapie? Pillen?

bitte keine antworten wie das ist genug oder so, weil ich ernsthaft nach ner lösung zu meinem Problem suche und kein mitleid.

vielen dank im voraus

Antworten
iaxcxh>xdxo xxcxh


Mit dem Mass bist Du immer noch in deutschen Durchschnitt, in arab staatn sogar in der Mitte drin....

t/arda0qum


Hey avant333,

warum leidet dein Sexualleben darunter?

Das liegt ja dann wohl kaum an DIR sondern an deinen Sexualpartnerinnen? @:)

9cm ist nicht riesig, aber auch nicht winzig.

IMHO gibt es wichtigeres im Leben als Sex und Penislängen :-X

Grüße

iPxfcx,hxdwxoxcxxh


...und du weisst, dass die scheideja eigentlich nur empfindsame nervenenden im vorderen Drittel besitzt...?

Hbyperixon


was kann man dagegen tun?

Hormontherapie? Pillen?

Den Penis kann man nicht wirklich verlängern, weder mit komischen Zieh- und Streckübungen noch mit einer Operation, auch gibt es keine Pillen oder Tabletten die das können. Beim Streching des Penis wird das Bindegewebe kurzzeitig gedehnt, welches sich aber schnell wieder zurück zieht. Das gilt auch für alle anderen Methoden ( melktechniken usw) und Apperate.

Alle Methoden, Apperate oder Techniken welche zum Strecken und vergrößern des Penis angewendet werde, können zu Schäden am Bandapperat des Penis führen, Schäden an den Schwellkörpern sowie zu Erektionsstörungen. Das sollte einem immer klar sein,wenn man undingt seinen Penis "Melken" oder was auch immer will.

Bei einer Op wird der Penis nicht wirklich größer sondern nur "tiefer" gelegt, indem man die Haltebänder durchtrennt. Der Penis rutscht dadurch nach vorne. Ist also keine wirkliche Penisverlängerung, eher eine Mogelpackung. Komplikationen der Op können Erektionsstörungen sein.

Außerdem ist eine Penisvergrößerung nur sinnvoll, wenn es sich um einen [[http://de.wikipedia.org/wiki/Mikropenis Mikropenis]] handelt. Alle anderen Penisprobleme wie " meiner ist zu klein" usw sind hausgemacht und zeigen oft ein Mangel an Selbstvertrauen.

Man kann aber den Penis optisch durch eine Intimrasur vergrößern. Wenn mann einen galaktischen Urwald dort unten mit sich rumträgt, kann man den Baum vor lauter Wald nicht sehe. Da kann eine Rasur einiges bewirken.

Fettleibige Personen bei denen der Penis in den Bauch hieingezogen wird, können von einer Diät profitieren.

Was diese ganzen Apperate zur Penisvergrößerung betrifft:

Vieles ist sinnloses Herstellerversprechen ( jeder möchte seine Penisstreckapperate verkaufen ;-))oder Scharlatanerie. Wie ich oben schon sagte, können ernsthafte Schäden am Penis, den Schwellkörpern und den Haltebändern entstehen. Der Traum nach einem größeren Penis ist für viele Männer verlockend, darum gibs auch so viele Angebote zu dem Thema. :-)

[[http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Mens-Health/Sex+Lust/Penislaenge-298.html Welche Penislänge ist normal]]

[[http://www.menshealth.de/penisvergroesserung.80814.htm Penisvergrößerung. Achtung Illusion]]

[[http://www.netdoktor.de/Magazin/Dicke-Dinger-3897.html]]

N;omagdd


Mit dem Mass bist Du immer noch in deutschen Durchschnitt, in arab staatn sogar in der Mitte drin....

Ja neee, ist klar. Der deutsche Durchschnitt sind 14,5cm. Rechne dir mal aus, wieviel % er drunter liegt...

Das liegt ja dann wohl kaum an DIR sondern an deinen Sexualpartnerinnen? @:)

Was für eine tolle konstruktive Antwort. Das hilft ihm bestimmt weiter und holt ihn aus seinem Tief [...]

IMHO gibt es wichtigeres im Leben als Sex und Penislängen :-X

Das sagt sich so leicht, wenn man selbst davon nicht betroffen ist [...]

w_atde?nnu


Auch hier muss ich noch einmal feststellen. Wer sich seinen angelesenen Intellekt durch Zitate wie

Das sagt sich so leicht, wenn man selbst davon nicht betroffen ist [...]

untermauert, braucht sich nicht wundern, wenn ihn keiner ernst nimmt.

Sinnvolle Ratschläge zur rein "optischen" Verbesserung siehe [[http://www.med1.de/Forum/Sexualanatomie/657267/19980788/ Beitrag von Hyperion]].

Geht es um den psychischen Aspekt hilft dir vielleicht der [[http://www.med1.de/Forum/Sexualanatomie/657336/19981597/ Beitrag von Saldo]] aus dem Nachbar-Thread.

*:) watdennu

wpatdxennu


Wer meint seinen Körper (Aussehen), sein Verhalten (Charakter), seine Besitztümer nach dem Mainstream ausrichten zu müssen, wird seine Probleme nicht lösen!!

Die Verblödungsmedien (Blödzeitung, Privatfernsehen, Werbung, etc.) werden schon wieder eine neue Botschaft (Vorbilder) zu transportieren wissen, wenn es darum geht ihre Produkte an den Mann/Frau zu bringen. Dazu gehört es auch eine Bild vom erfolgreichen Menschen zu projizieren, dass 90% der Bevölkerung nie erreichen werden. Ich habe Einblick in die Zahlen der Industrie (Einnahmen über Lifestyle Produkte, Medikamente, etc.). Besonders interessant ist der Vergleich unter den westlich orientierten Ländern.

Würden sich mehr Menschen mal damit auseinander setzen, könnte so manchem ein Licht aufgehen. Vor allem auch manche religiöse Gemeinschaft müsste ihre Argumentation stark überdenken. Das ist aber nicht gewollt und so verkauft man lieber weiterhin irgendwelche nur vom Placebo Effekt profitierende Produkte und nimmt dabei sogar das Risiko einer körperlichen Schädigung in Kauf. Ein anderes Körpergefühl (Bewusstsein) wäre viel hilfreicher und gesünder.

Von mir aus mag jeder nach seiner Façon selig werden (Zitat nicht von mir ;-D ). Doch werde ich mir weiterhin erlauben Menschen auf andere Wege, die eher zu einem glücklichen Leben führen, hinzuweisen.

Gute Nacht *:)

H|ypYer\ion


Nachtrag:

Penis-Vergrößerung auch ohne OP möglich

Wie in den meisten Links behauptet wird, könne man den Penis durch Penisstrecker und Melktechniken ect vergrößern.

Wie ich oben bereits geschrieben habe wird das Bindegewebe des Penis nur kurzzeitig gedehnt, und zieht sich dann wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Also kein dauerhafter Erfolg.

Alle Methoden, Apperate oder Techniken welche zum Strecken und vergrößern des Penis angewendet werden, können zu Schäden am Bandapperat des Penis führen, zu Schäden an den Schwellkörpern sowie zu Erektionsstörungen.

rRalf2f005


@ Nomadd

Da kann ich nicht ruhigbleiben, bei so einem Unsinn. Leute als "Gutmenschen" zu bezeichnen, nur weil sie einem keine Minderwertigkeitskomplexe einreden ist schon sehr dreist. Einerseits solltest Du mal nachlesen, was es so alles mit dem Begriff "Gutmensch" auf sich hat.

Andererseits ist es einfach Schwachfug, was Du schreibst. Ein operativer Eingriff ist höchst gefährlich und andere Methoden funktionieren schlicht nicht. Ich habe mir früher viele Gedanken um meine "Größe" gemacht, gebracht hat es mir nichts, ich habe mich versteckt, weil eben solche Menschen wie Du gelacht haben. Heute ist es mir egal und ich habe ein schönes Sexleben, das hat mir der Größe wenig zu tun.

An den TE: Lass dir keinen Unsinn erzählen. Das hast die Größe, es gibt Menschen die stehn drauf, andere nicht. Es gibt Menschen, die sehr oberflächlich beurteilen, andere nicht. Such es dir aus, welche Du bevorzugst.

NYom,axdd


Da kann ich nicht ruhigbleiben, bei so einem Unsinn. Leute als "Gutmenschen" zu bezeichnen, nur weil sie einem andere keine Minderwertigkeitskomplexe einreden ist schon sehr dreist.

Das hat nix mit Minderwertigkeitskomplexen einreden zu tun, sondern mit Problemlösungsansätzen... ;-)

Andererseits ist es einfach Schwachfug, was Du schreibst. Ein operativer Eingriff ist höchst gefährlich und andere Methoden funktionieren schlicht nicht.

Ein operativer Eingriff geht natürlich mit einem gewissen Risiko einher, aber höchst gefährlich ist dann wieder übertrieben...

Die meisten anderen Methoden funktionieren i.d.T. nicht, [...]

Ich habe mir früher viele Gedanken um meine "Größe" gemacht, gebracht hat es mir nichts, ich habe mich versteckt, weil eben solche Menschen wie Du gelacht haben.

Warum sollte ich über einen kleinen Penis lachen? Warum unterstellst DU mir das?

btw, gerade entdeckt:

[[http://bfriends.brigitte.de/foren/sex-und-verhuetung/poll-1571-a.html]]

H`ypedrixon


Ein Frauenmagazin wie Brigitte ist doch keine seriöse Umfrage, v.a. da nur 28 Frauen befragt wurden.

Also bitte, wer die Umfrage oder generell die Artikel in einer "Brigitte" für glaubwürdig hält glaubt auch 20 Kg in 7 Tagen abzunehmen ;-D

Z(ach"ariaxs M


Ein Frauenmagazin wie Brigitte ist doch keine seriöse Umfrage, v.a. da nur 28 Frauen befragt wurden.

Also bitte, wer die Umfrage oder generell die Artikel in einer "Brigitte" für glaubwürdig hält glaubt auch 20 Kg in 7 Tagen abzunehmen

Invalides Argument.

Die Studie, welche ständig hochgehalten wird und nach welcher der deutsche Durchschnitt bei der Penisgröße ermittelt wurde, ist selbst nicht wirklich aussagefähig, wenn man die Menge der Probanden nimmt und gegen den bundesdeutschen Anteil an Männern in der Bevölkerung rechnet.

Defakto ist diese Studie nichts anderes, als das Hochrechnen eines extrem kleinen Ausschnitts der Realität.

Ist für mich nahezu genauso Fragwürdig und in meinen Augen und nach meiner Erfahrung überhaupt nicht haltbar.

Die Umfrage jedoch zeigt genau das, was ich auch in der Regel in den Foren allgemein beobachte. Darum geht es auch, denke ich mal.

Warum übrigens die Penisgröße allgemein und im Besonderen die leider wirklich kleine Größe des TE unwichtig und vernachlässigbar sein soll, erschliesst sich mir überhaupt nicht.

Da ich selbst mit wirklich wenig in der Hose ausgestattet bin und meine Erfahrungen habe, frage ich mich ernsthaft, wieso diese Thema immer wieder politisch korrekt mit nichtssagenden Beschwichtigungen abgewatscht wird.

Die Größe spielt eine Rolle. Auf soviele Arten.

H$a1ki


Es geht doch darum, dass avant333 ein Problem hat und sich Hilfe erhofft. Was bisher über Durchschnitt, Empfindsamkeit einer Vagina, operative und Strech-Methoden geschrieben wurde, stimmt ja alles und ich könnte wetten, dass avant333 das alles eigentlich auch weiss.

Aus meiner Sicht ist der einzig hilfreiche Ansatz in deiner Psyche zu suchen. WER hat Probleme mit dem kleinen Besten Stück?

Die Partnerin oder der Partner? Dann schiess die in den Wind. Man liebt doch einen Menschen in seiner Gesamtheit und nicht einzelne Körperteile. Die schmücken nur.

Du selber, weil du bei anderen grössere Exemplare siehst? Dann freu dich an deinem Kleinen – er wird dir noch Jahrzehnte volles Glück bescheren. Orientiere dich nicht daran, was andere haben, orientiere dich daran, wer DU bist, was DU kannst, wie DU bei deinen Mitmenschen ankommst. Überleg dir auch mal, welche Vorteile du mit einem kleineren Schwanz hast. Wenn du genauer über verschiedene Sexpraktiken nachdenkst, kommen dir bestimmt welche in den Sinn :)z

Und sollte sich dein Problem schon so bei dir eingebrannt haben, dass du selber nicht mehr daraus raus kommst, dann könnte dir zB. eine Selbsthilfegruppe oder ein Psychiater (ob eine Psychiaterin besser wäre, kann ich nicht beurteilen) helfen. Ich drück dir die Daumen!

N&o7madxd


Überleg dir auch mal, welche Vorteile du mit einem kleineren Schwanz hast.

Welche wären das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH