» »

Mein rechter Hoden fühlt sich komisch an

P,ouSaZdel hat die Diskussion gestartet


als ich kurz auf der toilette war, merkte ich, dass mein rechter hoden ungewöhnlich weich ist, davor war es nicht so und mein hoden hat nicht weh getan aber als ich es gesehen hab, bekam ich schmerzen(wahrscheinlich Einbildung oder ka) aber ich mache mir sorgen und ich kann meine Chirurgin heute nicht mehr anrufen aber morgen geh ich zu ihr aber ich wusste trotzdem gern ob das was sehr schlimmes ist oder wegen, was weiß ich, heißes wetter ist oder so :/

danke im voraus

PouSadel

Antworten
1kvonh50m00D Rofberxt


Krazt, kratz, gleich zur Chirurgin ??? ??? ??? ??? Hö, da gibt es aber wohl noch andere ärztliche Instanzen. Wie wäre es mit einem Urologen oder -in. Die sollten sich mit den Angelegenheiten der Männer auskennen. Wenn der rechte Hoden "nur" weicher geworden ist, wundert mich das etwas. Könnte es sein, dass er auch etwas angeschwollen ist?

Das wäre ein Hinweis auf eine mögliche Hydrozele, also Wassereinlagerung zwischen Hoden und Hodenhäuten. Das ist denn etwas weicher und voluminöser als zuvor. Heilbar ist das auch recht gut. Medikamentös ist sicher einen Versuch wert, bevor Deine Chirurgin dann doch die Messer wetzen muss. Eine geringe Wassermenge verschwindet unter Umständen, wie sie gekommen ist, ist mehr Wasser eingelagert, wird es mittels einer kleinen OP entfernt.

Ein recht winziger Schnitt in den Hodensack und der Hodenhülle, und das Wasser wird abgesaugt. Anschließend wieder zugenäht, bleibt eine kaum sichtbare Narbe, von der keine weitere Beeinträchtigung zu erwarten ist.

Wie Alt bist Du denn? Auch wenn ich da nicht ganz sattelfest bin, Hodenkrebs vermute ich nicht, wollte es aber der Vollständigkeit halber erwähnen. >20-<40 Jahre ist der Lebensabschnitt, mit dem höchsten Risiko für eine Krebserkrankung. Wenn möglich, forsche mal in Deiner Ahnenreihe, ob es da Auffälligkeiten gibt.

Wäre nett uns hier auf dem Laufenden zu halten.

Gute Besserung wünscht:

P6oeuSa'dexl


danke 1von5000 Robert, ich bin 16 und ich sagte Chirurgin weil ich seit ich ganz klein war sehr oft zu ihr gegangen bin und sie ist wie eine tante für mich und ich vertraue ihr sehr, sie hat mich schon öfters nackt gesehen und meine genitalien untersucht, bei einem anderen arzt würde ich bisschen Überwindung brauchen :°( und danke wegen deine Antwort, ich werde mich untersuchen lassen und dann hier schreiben was sie gesagt hat :) ;-D hoffe es ist genauso wie du vorher sagtest :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH