» »

Intim beim Mann: Glattrasiert oder gestuzt?

Jgens0enDxee hat die Diskussion gestartet


Frauen die sich vor Haaren ekeln, aber dennoch nicht auf Haare verzichten wollen.

Ich hab da mal eine Frage. Es geht um die Intimrasur beim Mann. Hab schon einige Beiträge dazu gelesen. Viele Frauen waren der Meinung das es dort glattrasiert sein soll, weil sie dort auch lecken wollen und keine Haare im Mund mögen. Was ich aber nicht verstehe. Dreitage Bart, Haare an den Armen und Beinen ist aber wiederum mehr als erwünscht. Für einige auch Brusthaare. Ist das lecken und küssen an den anderen Stellen mit Haaren dann wiederum Ok?. Wenn eine Frau Probleme hat Haare auf der Zunge zu spüren, warum will sie dennoch kein komplett enthaarten Mann?

Die meisten meiner Freundinnen hattet keine Probleme an meinen Brustwarzen zu lecken und zu saugen, obwohl ich Brusthaare habe, sie verwöhnen auch meinen Hals, welcher Bartstoppeln aufweißt. Meine Oberschenkel wurden auch mit der Zunge liebkost und dort hab ich auch Haare.

Heißt das, das Frauen die es bei Männern intim glattrasiert bevorzugen, jegliche andere Stellen des männlichen Körper mit Körperbehaarung ferbleiben und diese nur mit den Händen streicheln? Aber haarlose Männerbeine oder auch Brust finden sie dennoch nicht toll.

Ich erwarte das eine Frau mich auch an anderen Stellen als nur dem Penis verwöhnt, genauso wie es Frau auch von mir erwartet. Wenn eine Frau nicht möchte das Mann bestimmte Haarpartien abrasiert, sollte sie dort auch keine Hemmungen haben, mit dem Mund hinzugehen.

Antworten
g_eh<malxraTus


Ich erwarte das eine Frau mich auch an anderen Stellen als nur dem Penis verwöhnt,

Dann lass mal hören, wo hättest du es denn gerne? Also, raus mit der Sprache,wo genau? ;-D

J{ensen(Dxee


Brust (besonders Brustwarzen), Oberschenkelinneseite, Bauch. Wie würdest du es finden wenn ein Mann dich nur unten befriedigt und den ganzen Rest deines Körpers ignoriert?

gaehmaKlrauxs


Sicherlich ist das schön, nicht nur im Intimbereich verwöhnt zu werden, sondern auch an anderen Körperstellen. Da gebe ich dir auf jeden Fall recht.

aRfrxi


Das hat zwar nix mit Sex zu tun, aber dennoch: das ganze Rasieren, das ist eine Mode, die irgendwann auch wieder verschwindet. Vor dreißig Jahren war niemand im Intimbereich rasiert, nicht mal die PornodarstellerInnen, gestört hat es nicht. Heute muss jede(r) immer überall rasiert sein, das ist so. Kann man machen, muss man aber nicht.

Am Rand interessant: ich rasiere mir den Penis, und zwar so, dass alle Haare an ihm weg sind, nicht aber die sonstigen Schamhaare. Auf diese Weise wirkt er länger. Nein ich mache das nicht für andere, nur für mich selbst, falls ich mich mal im Spiegel ansehe. OV mag ich eh nicht so besonders, aber meine Frau hat auch mit Haaren am Jockel keine Probleme. Ich mit ihren Schamhaaren auch nicht, obwohl sie gelegentlich schon etwas stören beim OV.

Muadameq Char6entoxn


mir egal wie sich Mann rasiert. gestutzt oder Wildwuchs ist mir trotzdem lieber als glatt.

ich hab meist eine dünne Landebahn, oder ich stutze nur – ganz glatt kommt nicht in Frage, wirkt mir zu nackt.

v!ezzo


Vor dreißig Jahren war niemand im Intimbereich rasiert,

@ Hey,

Afri,

vllt hättest du schreiben sollen "kaum jemand". Meine Partnerin und ich sind bereits seit 1974 intimrasiert.

Wir fanden es schon damals als angenehm und werden es auch weiterhin beibehalten.

*:)

b=untstBiftv_8x3


Also ich denke mal dass die Frisur da unten nur für die wenigsten Frauen ein wichtiges Kriterium ist.

Soweit ich weiß, kann bei komplett glattrasierten Männern nur ein Problem auftreten: Wenn man sich vorm Sex nicht rasiert hat, können kurze Haare ähnlich den Bartstoppeln vorhanden sein. Diese wiederum können während des GV genau die Klitoris pieksen. Daher entweder regelmäßig rasieren oder den Bereich direkt über den Penis länger wachsen lassen.

Nwanni/77


Naja, klar küsst oder leckt man auch andere Stellen wo sich Haare befinden, ich finds aber echt schlimm wenn 100 Meter lange Schamhaare an den Hoden sind. Da vergeht mir dann das dran lecken. ;-)

Also gestutzt reicht schon, es muss nicht unbedingt blank sein.

Da ich noch nie einen Mann hatte der extreme Brustbehaarung hatte, weiß ich nicht ob es mich da dann auch stören würde wenn es viele relativ lange sind.

Jzeqn0se<nDee


Klar ist das nicht für jede Frau. Unmengen von Frauen wollen es im Intimbereich glattrasiert, da sie es nicht mögen auch ganz kurz gestutzte Haare in den Mund zu bekommen. Eine Ex von mir wollte beim Oralverkehr nur mein Schambein mit einbeziehen, wenns dort glattrasiert ist. Denoch wollen sie einen ganz enthaarten Mann auch wieder nicht.

Wie gesagt gibt es Frauen die Haare lieben, aber sie niemals auf der Zunge spüren wollen, auch keine gekürzten. Es wird nur dort geleckt wo keine Haare sind hat mir eine Dame mal gesagt.

Ich bin ein Mann und ich hab kein Problem wenn eine Frau schön gestutzte Intimbehaarung hat. Ekel mich davor auch nicht, wenn ich dort lecke. Was soll daran schlimm sein.

JKen1senDxee


Achja ich lese auch ständig von Frauen. ich mags glattrasiert, weil mich Haare beim Blasen stören. Warum muss es denn ganz glatt sein. Ein Mann mit 3 Tage Bart küssen die aber ohne Probleme.

TjOFxU


ich finds aber echt schlimm wenn 100 Meter lange Schamhaare an den Hoden sind

sowas gibt es ? :-o ":/ :=o ;-D

gTauGloWisxe


Der wievielte Rasurfaden ist das hier eigentlich? ":/

TgOFU


keine Ahnung ":/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH