» »

Adern am Penis plötzlich dauerhaft sichtbar

bnorMntodiMeochnxee hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

bin 21 und im Moment am anderen Ende der Welt unterwegs...

habe einen "Blutpenis", so viel sei schon mal gesagt, der mir seit wenigen Tagen Sorgen bereitet.

Die Adern treten normalerweise nur hervor wenn er am Steifwerden ist, oder es eben ist.

Seit ein paar Tagen ist es nun aber so, dass sämtliche Adern am Phallus auch hervorstehen, wenn er lascher nicht sein könnte. Ich verstehe das nicht. Es fiel mir vor drei Tagen oder so beim Pinkeln auf.

Wenn ich meine Vorhaut dann zurückziehe, sind auch die Gefäße die zur "Spitze" dort führen, total hervortretend, wie als würde da ein richtiger Fluss hindurchfließen ... auch an der rechten Seite ist eine wellenartige Ader, die mir bis dato noch nie auffiel. Es ist, als wäre der Blutdruck im Penis plötzlich erhöht und es würde sämtliche Gefäße hervorscheinen lassen. wtf?!

Jetzt bin ich ein wenig beunruhigt, da ich alles wie immer mache. Ich ernähre mich gesund und ausgewogen, habe Bewegung, verwende den Kollegen auch hin und wieder mal nicht nur zum Pinkeln, usw.

Die restlichen Adern am Körper, z.B. Unterarme oder Hände, sind davon gar nicht betroffen. Es verwundert mich auf eine negative Weise, dass das jetzt plötzlich an meinem Penis so ist. Ich hoffe es ist nix Schlimmes...? Was könnte es denn sein? Hoffentlich wisst ihr mehr.

Vielen Dank schon mal,

schönen Sonntag

Antworten
EFhem3alige?r Nutz"er (#/46719x3)


Das ist normal, zahlreiche Gefäße verlaufen am Penis oberflächlich. Jetzt wo du darauf achtest, fällt dir das natürlich noch zusätzlich auf.

btornto_dieYochnexe


Danke für deine Meinung, ich würde das auch gerne glauben, aber als guter und aufmerksamer Beobachter muss ich leider sagen, dass es bisher nie so war. Das ist abnormal. Sonst wäre es mir vor 3 Tagen nicht plötzlich aufgefallen ":/ Es fühlt sich auch anders an. Klar, wo doch jetzt plötzlich lauter Adern hervortreten. Normalerweise ist es bei mir vielleicht eine – leicht links, die Große. Selbst wenn er steif wurde, war nie mehr zu sehen. Und jetzt dauerhaft eine ganze Armada, was läuft da falsch ???

bforntodjieoc%hnexe


Adern am Penis plötzlich dauerhaft sichtbar

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo Leute,

habe diese Frage schon vor 2 Wochen oder so hier gestellt, aber im Herz&Blutgefäß-Unterforum. Da bekomme ich aber keine Antworten. Ich denke mein Problem ist hier besser aufgehoben, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen bzw. weiß was das sein könnte oder hatte es selbst ... Das Problem:

bin 21 und im Moment am anderen Ende der Welt unterwegs...

habe einen "Blutpenis", so viel sei schon mal gesagt, der mir seit wenigen Tagen Sorgen bereitet.

Die Adern treten normalerweise nur hervor wenn er am Steifwerden ist, oder es eben ist.

Seit ein paar Tagen ist es nun aber so, dass sämtliche Adern am Phallus auch hervorstehen, wenn er lascher nicht sein könnte. Ich verstehe das nicht. Es fiel mir vor drei Tagen oder so beim Pinkeln auf.

Wenn ich meine Vorhaut dann zurückziehe, sind auch die Gefäße die zur "Spitze" dort führen, total hervortretend, wie als würde da ein richtiger Fluss hindurchfließen ... auch an der rechten Seite ist eine wellenartige Ader, die mir bis dato noch nie auffiel. Es ist, als wäre der Blutdruck im Penis plötzlich erhöht und es würde sämtliche Gefäße hervorscheinen lassen. wtf?!

Jetzt bin ich ein wenig beunruhigt, da ich alles wie immer mache. Ich ernähre mich gesund und ausgewogen, habe Bewegung, verwende den Kollegen auch hin und wieder mal nicht nur zum Pinkeln, usw.

Die restlichen Adern am Körper, z.B. Unterarme oder Hände, sind davon gar nicht betroffen. Es verwundert mich auf eine negative Weise, dass das jetzt plötzlich an meinem Penis so ist. Ich hoffe es ist nix Schlimmes...? Was könnte es denn sein? Hoffentlich wisst ihr mehr.

Das ist meine Frage. Es ist immer noch vorhanden, egal wie klein mein kleiner Freund ist, die Adern drücken raus, vor allem wenn ich die Vorhaut leicht zurückschiebe, die Adern die dort zur Eichel führen sind ziemlich dick und vier oder fünf an der Zahl.

Außerdem verspüre ich ein leichtes Ziehen (kein richtiger Schmerz) in meinem rechten Oberschenkel, etwa auf höhe des Penis, mitten drin irgendwie. Könnte mir vorstellen, dass dies etwas damit zutun hat? Auf jeden Fall beunruhigt mich das Penisproblem echt. Bitte kommt jetzt nicht mit "Adern sind normal" usw., ich kenn meinen Penis doch sehr gut und selbst wenn er immer steif war gab es nur eine dicke Ader links die dann in der Vorhaut "endete", aber nun seit 3-4 Wochen ist das echt heftig, überall adern wie als wäre total "Blutdruck" drauf. Krank.

Vielen Dank für eure Hilfe.

P.S. Ich gehe heute zu einem Doktor, wo ich das auch ansprechen werde. Hoffe dennoch auf eure Antworten. Cheers :-)

v%ezzxo


Deiner Beschreibung nach habe ich den Eindruck als sei der Rückfluss des Blutes in den Blutgefäßen der Penishaut gehemmt. Es ist ähnlich so wie bei einer Varikozele im Hodensack. So eine hatte ich über Jahre, die sich zu meinem Erstaunen ohne OP so weit abschwächte, dass sie heute kaum noch zu spüren ist. Leider kann ich dir zu deinem Problem keinen Erfahrungsbericht geben. Aber sicher wäre ich wie einige Teilnehmer hier an der Diagnose deines Arztes interessiert. Vielleicht kannst du einmal darüber berichten, wenn du ihn besucht hast.

Ich wünsche dir, dass es nicht so arg ist, wie du es empfindest und dass de Dock dir deine Sorgen nehmen kann.

lg

*:)

boorntopdieoNchnee


Hallo und danke für deine Antwort.

Ich muss leider gestehen, dass ich das Thema heute nicht angesprochen habe.

Bin zum Arzt wegen etwas anderem, Palpitationen seit gestern bzw. plötzliche Tachykardie. Heute war es gut, bis ich zum Termin wollte. Dann hat es plötzlich wieder angefangen für ein paar Minuten und ich hatte dann schlussendlich nicht wirklich Lust beim Doc auch noch über mein armes Würstchen zu sprechen. Werde ich aber nachholen wenn die Blutergebnisse in 2 Tagen vorliegen.

Mir geht es allgemein seit 2 Monaten nicht so, ich habe das Gefühl ich schleppe einen bakteriellen Infekt oder so mit mir.

Ist alles ein wenig verzwickt und vielleicht sogar vermischt bzw. hat miteinander zutun. Dachte bzgl Penisproblem fragst jetzt erst mal im Forum nach, kann mir kaum vorstellen dass ich im Internet der Erste sein soll mit diesem Problem. Bisherige Suchanfragen ließen aber leider darauf schließen...

Na wie dem auch sei, ich berichte dann beim nächsten Mal hoffe aber natürlich weiterhin auf eure Antworten.

Im Penis selbst tut übrigens nix weh, es sind nur die ganzen Adern die so stark herausstehen, auch Masturbation geht, wobei ich es in 3 Wochen jetzt vielleicht 3 Mal gemacht habe.

vXez?zxo


Du bist wegen dieser Palpitationen in ärztlicher Behandlung und nimmst bestimmt Medikamente dagegen ein. Wenn ich [[http://gesundpedia.de/Palpitation_(Herzklopfen) diesen Artikel]] richtig verstanden habe, könnten die Schwellungen im Zusammenhang mit dieser Krankheit stehen. Darum solltest du deinen nächsten Arztbesuch nicht auf die lange Bank schieben. Nur ein guter Internist kann die Ursache finden und erfolgreich behandeln.

lg

*:)

bkornt>odHieochxnee


Hallo,

war jetzt zweimal beim Doc. In keinem Belangen konnte mir weitergeholfen werden.

Palpitationen hatte ich nur vor 4 Tagen und am Tag danach, sonst nie, nicht falsch verstehen. Seither hatte ich sie nicht mehr. Keine Ahnung woran das jetzt lag.

Blutergebnisse sind wohl alle gut, alles im grünen Bereich.

Penisproblem: Doc konnte mir nicht weiterhelfen, redet nächste Woche mit dem örtlichen Urologen darüber.

Ich beschreibe noch mal: Penis selbst schlaff oft seltsam hart, wie als wäre er steif, ist aber klein und nicht erregt. Wie als würde Blut feststecken. Viele Adern zu sehen und stehen hervor, wie als würde zu viel Druck drauf sein bzw. es nicht richtig fließen. Leichtes Ziehen im rechten Schritt, wie als sei irgendetwas eingeklemmt oder verletzt. Nur manchmal spürbar, und auch kein richtiger Schmerz.

Keine Schmerzen in Penis oder Hoden. Doc hat es angeschaut, scheint wohl auch alles normal zu sein, bis auf mein Problem halt.

Liebe Leser, könnte ich eventuell so etwas wie Thrombose im Penis haben?

Danke für eure Hilfe

b{ornpto5dieochxnee


Eichel oft ziemlich blau usw.

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo Leute,

ich hatte hier schon einmal Hilfe gesucht, weil sich mein kleiner Freund seit etwa Ende September ins Negative verändert.

Ich möchte nicht viel drum herum labern, und hier die Punkte auflisten, die nach 21 Jahren Lebenszeit nun verändert sind, meiner Meinung nach nichts, das man mit "ach ist völlig normal" und Sätzen dergleichen klären kann.

- Beim Pinkeln mal festgestellt, dass der Gute natürlich schlaff und eher klein war, aber seltsam erhärtet. Wie als wäre das hinter der Eichel alles ersteift, aber irgendwie klein... ganz seltsam

- Zunehmend mehr Adern auf dem Penis entdeckt, auch wenn er total schlaff ist. Ich habe einen Blutpenis, ja, aber dass da gefühlt 10 Adern und lauter Äste nun mehr zu sehen sind, ist nie so gewesen...

- Meine Eichel ist oftmals sehr bläulich an den Seiten. Manchmal verspüre ich ein leichtes Zwicken vorne an der Eichel, kann es aber schlecht einordnen. Eine Verfärbung der Eichel erscheint mir aber nicht gut.

Ich war vor 4 Wochen wegen den beiden ersten Punkten bereits beim Doc, der ist mich aber auf lässige Art wieder losgeworden, da sei nix, ich solle mich nicht so anstellen, bin doch keine 60 usw.

Ich habe das Gefühl, dass im Penis etwas mit den Gefäßen nicht stimmen könnte, deswegen evtl. auch die Blaufärbung der Eichel (mann hört sich das doof an).

- Ich habe sonst keine Schmerzen, er wird immer noch ohne Probleme steif (biegt sich aber neuerdigs auch oft leicht nach links wenn er sich "füllt"), ich kann SB problemlos betreiben aber habe das Gefühl dass ich noch schneller komme als davor schon immer (evtl. durch die vermehrte Durchblutung jetzt??)...

Hoffe es kann mir mal jemand helfen, zumindest was die Eichel betrifft.

Ich werde demnächst wieder zu einem anderen Urologen gehen aber hoffe natürlich dass hier evtl. schon jemand was weiß, damit ich auch beim Uro nicht so dumm dasitze und auch was sagen kann...

Vielen Dank und ein frohes Fest

T;herEape3ut01


Was soll da nicht normal sein. Die Adern sind normal, die Blaufärbung der Eichel, auch ein leichtes schief hängen.

b>ornto4dipeochznxee


Es ist halt seltsam für mich, weil ich die aufgelisteten Dinge bis vor 3 Monaten NIE hatte.

Es ist wie als hätte sich im September etwas verändert an oder in dem Guten.

Und halt nicht nur eine Sache, sondern halt so "viel" auf einmal.

Die Eichel ist halt wenn er schlaff ist bläulich links und rechts. Sonst schön rot. Ich hatte das halt nie und dass dies jetzt da ist beunruhigt einen halt schon :-|

Die Adern waren in dem Ausmaß halt nie so vorhanden und sind es selbst jetzt wenn er schlaff ist. Er fühlt sich dann ziemlich seltsam an, wenn ich stehe. Wie als würde zu viel Blut drin hängen...

":/

LPa5mPe


Thrombose in einem der Beckengefäße könnte ich mir auch am ehesten vorstellen.

Das müßte aber ein Arzt feststellen können, oder nicht?

Daß Thrombose nicht ungefährlich ist, dürfte bekannt sein? Da würde ich nicht abwarten, denn wenn das Gerinnsel an eine andere Stelle wandert, kann sich das sehr, sehr ungünstig auswirken ...

Aber das hier ist KEINE Diagnose, nur eine ganz vage Vermutung! Also bitte nicht gleich durchdrehen!

Wünsche gute Besserung!

W_ebrxet


Hart ohne Erektion und neuerdings leiche Biegung, könnte auch evtl. in Richtung IPP (Induratio Penis,Plastica) deuten. Würde ich auf jeden Fall mal in diese Richtung abklären lassen. Allerdings erklärt das nicht die vergrößerten Adern in der Vorhaut...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH