» »

Ziehen / leichtes Stechen im linken Hoden

lkovderCDJ hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle :)

Bin noch neu hier... Falls dies das falsche Forum für meinen Beitrag ist dann entschuldige ich mich schonmal im voraus.

Ich habe seit etwa einem Tag ein Ziehen / Stechen im linken Hoden welches ab und zu nach oben in den unteren Bauch ausstraht. Also so in richtung leiste wobei es noch einen Ticken mittiger ist. Dieses Stechen bzw Ziehen ist nicht immer da. Manchmal ist es fast komplett weg, manchmal zieht es wieder wie aus dem nicht blitzartig nach oben.

Ich denke mal eine Hodentorsion kann man ausschließen da die Schmerzen noch erträglich sind. Ich würde auch sagen das der Hoden nicht verdreht ist, fühlt sich normalliegend an.

Man könnte vielleicht sagen das die Stränge die oberhalb des Hodens verlaufen etwas dicker sind. Ich sehe jetzt auch keine Rötung wobei das bei mir schwieriger zu sehen ist da ich ein etwas dunklerer Hauttyp bin. Ich hab so das Gefühl das da, wo die "Stränge" die vertikal nach unten laufen auf die / den horizontal verlaufen, eine etwas angeschwollene Stelle ist. Also die fühlt sich etwas voluminöser an, so leicht "aufgeläht". Das lässt sich irgendwie sehr schwer beschreiben.

Ich würde sagen das die Schmerzen eher von irgendwelchen Strängen oder Bahnen kommen als direkt vom Hoden, bin mir aber nicht sicher.

Kennt jemand diese Symptome aus eigener Erfahrung und weiß was die Ursache dafür sein kann bzw ob es was ernstes ist? Ich überlege noch ob ich morgen zum Urologe gehen soll. Besuche beim Urologen sind jetzt nicht soo angenehm wenn man so jung ist wie ich :-( (18 Jahre)

Das Problem ist nur das ich ab Donnerstag 4 Tage im Urlaub bin und wenn die Symptome dann noch schlimmer werden wäre der Urlaub auch irgendwie hin weil man sich ja immer Sorgen macht. Ich möchte auch nicht unfruchtbar werden oder Krebs bekommen :-(

Ich hoffe mal mir kann hier jemand Rat spenden bzw. seine Erfahrungen schildern.

mfg :)

Antworten
T8he%ra7peut01


Lass die Diagnose von einem Arzt stellen.

Der Urologe ist mit 18 genauso angenehm wie mit 60.

c\h!imef}olatxu


Oder versuch morgen zu einem Hausarzt zu gehen. Kriegst wohl leichter einen Termin und der weiss bestimmt auch Rat zu deiner Frage.

H\ypelrioxn


Hallo

Ich habe seit etwa einem Tag ein Ziehen / Stechen im linken Hoden welches ab und zu nach oben in den unteren Bauch ausstraht

Hodenschmerzen können verschiedene Ursachen haben z.B. eine Hoden- oder Nebenhodenentzündung, Krampfader, enge Klamotten, langes Sitzen oder Rückenschmerzen.

Wenn die Schmerzen schon länger anhalten, der Hoden vielleicht geschwollen oder erwärmt ist, du Fieber hast, dann sollte sich unbedingt ein Arzt das mal anschauen und untersuchen.

Auch Rückenprobleme bzw Rückenschmerzen können Hodenschmerzen verursachen. Wird der versorgende Nerv in der LWS eingeklemmt oder eingeengt durch z.b. eine Wirbelgelenksblockade in dem Segment L2+3, Bandscheibenvorfall, starkes Hohlkreuz, Muskelverspannung kann dies Hodenschmerzen oder Schmerzen in einem Hoden verursachen.

Andere Ursachen können ungünstige Kleidung sein wie enge Unterhosen, enge Jeans. Hier können die Hoden ungünstig zusammengedrückt werden, was zu Schmerzen führen kann.

Auch langes Sitzen zb. in der Schule kann Hodenschmerzen auslösen. Hier verlagert sich der meist tieferliegende linke Hoden auf die gleiche Höhe des rechten Hodens so das beide nebeneinander liegen und zusammengedrückt werden. Oder aber der Samenstrang und der Nerv werden kurzzeitig gedehnt was dann so ziehende Schmerzen verursacht.

Die Therapie richtet sich ja nach der Ursache. Wenn man weiß woher die Schmerzen kommen, dann kann man auch gezielt therapieren.

Du musst also zu einem Arzt gehen und das mal untersuchen lassen.

Zur Schmerzlinderung kannst du die Hoden 2x tägl. für 10 kühlen. Leg dir einen kalten Waschlappen oder kleineres kaltes Handtuch auf die Hoden oder wickel es drumherum.

Vermeiden solltest du:

- übermäßige Wärme

- enge Kleidung

- warme und heiße Bäder

- Sport, sowie Hüpfen und Springen

- die Hoden bei der Sb zu kneten

- langes Sitzen

Wenn du dich unsicher fühlst und die Schmerzen schlimm sind, dann ist es besser wenn du Morgen zu deinem Hausarzt gehst und das checken läßt. Dann hast du auch Gewissheit für deinen Urlaub.

Gruss

l*o&veCDxJ


Wäre es ratsam direkt zu einem Urologen zu gehen oder muss man da immer vorher anrufen und einen Termin vereinbaren?

Gibt es bestimmte Erklärungen für dieses ziehen in den unteren Bauch / Leiste?

H~yPperixon


Wäre es ratsam direkt zu einem Urologen zu gehen oder muss man da immer vorher anrufen und einen Termin vereinbaren?

Ohne Termin arbeiten viele Fachärzte nicht. Und ich denke da wirst du Morgen auch nicht drann kommen, daher ist der schnellste Weg für dich über den Hausarzt ( meist ohne Terminvergabe)

Der kann dich ebenso gut untersuchen.

Wenn du dir dann immer noch unsicher bist, kannt du zusätzlich einen Termin bei einem urologen vereinbaren.

Gibt es bestimmte Erklärungen für dieses ziehen in den unteren Bauch / Leiste?

Das könnten ausstrahlende Schmerzen sein, also das es vom Hoden in den Bauchraum/Leiste ausstrahlt.

l}ovexCDJ


Also das ziehen ist jetzt weg. Bin aufgestanden und hab nochmals den Hoden abgetastet.

Das was gestern noch sehr stark gezogen hat und weh getan hat ist heute kaum noch spürbar.

Ich denke wenn ich den Hoden noch 2-3 Tage "behüte" und ihn schütze dann sollte absolut nichts mehr zuspüren sein. Jetzt sind ja schon kaum noch Schmerzen da...

Oder sollte man trotzdem einen Arzt aufsuchen?

H^yperxion


Wenn es nicht mehr da ist dann würde ich noch warten und weiter beobachten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH