» »

Unterschiede Selbstbefriedigung mit/ohne Beschneidung

tMemDmlxer hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

mir wurde mit 4 Jahren die Vorhaut entfernt (Vorhautverengung)

Da ich mit 4 Jahren noch nicht an Selbstbefriedung gedacht habe :D, kann ich nicht beurteilen ob es Unterschiede in der Art des Orgasmus etc. gibt.

Gibt es hier User die ihre Vorhaut später verloren haben und somit beide "Situationen" erlebt haben?

Besten Dank im Vorauss

Antworten
1zvon50e00 DRobexrt


Das ist ja fast noch heute gewesen, als Du Deine Frage einstelltes, zumindest aber keine 24 h her. Antwort, ja, gibt es, z.B. mich. Ich wurde mit gut 30 Jahren beschnitten, auch auf Grund einer Verengung (Phimose) der Vorhaut, ausgelöst durch einen Pilzbefall. Vor der Beschneidung hatte ich zur SB die Vorhaut über die Eichel gerieben. Das war intensiv genug und nicht unangenehm. Nach der Beschneidung (Teilbeschneidung) ich das nun so nicht mehr machen. Erst mal brauchte es einige Zeit, bevor die SB wieder angenehm war und ich lernte, nun die Eichel ohne den Einsatz Vorhaut, zu stimulieren. Während der letzten ~15 JAhre ist die Vorhaut aber auch etwas ausgeleihert, möchte ich es mal nennen, sie bedeckt die Eichel überwiegend, und ich kann sie auch wieder beim onanieren mitbenutzen. Stärker wird der Reiz aber ohne die "Pelle". Als Gleithilfe nehme ich Puder oder etwas Duschgel mit ein paar Tropfen Wasser zwischendurch. Der eigentlche Orgasmus fühlt sich aber soweit gleich an und ich denke, auch die Spermamenge bleibt eher unverändert. Die ist ja ohnehin mehr von Tagesform, Orgasmushäufigkeit und Der Phantasie im "Kopfkino" abhängig.

Also, mehr fällt mir da auch nicht ein.

Gruß von:

M_elC7x7


Ob sich das anders anfühlt wenn man keine Vorhaut mehr hat bei SB kann ich nicht sagen, doch das es sich beim GV anders anfühlt, dass kann ich verraten.

Mein Freund hat mir erzählt, dass es sich anders anfühlt, wenn wir beim Sex seine Vorhaut mittels Cockring künstlich zurückhalten, dann spürt er jede Kleine Riefe in meiner Vagina und hat somit ein geileres empfinden, als wenn die Vorhaut noch dazwischen ist.

Dadurch schließe ich für mich selber, das es eigentlich bei SB auch anders anfühlen muss.

Dies ist jedoch eben keine zuverlässige Aussage dahingehend.

L"emoynj7uice


Kann ich von MelC77 nur bestätigen. Mit nem beschnittenen Schwanz spürt man ohne Lümmeltüte jede Feinheiten bis hin zur Klitoris. Auch kann meine Frau den Eichelrand besser in sich spüren. Aber funktioniert nur ohne Kondom und wenn alles schön feucht ist...:)

egxpercte5x6


beschnittene Männer fühlen mehr.

LtamPxe


beschnittene Männer fühlen mehr.

Da möchte ich doch - selbst als Unbeschnittener - Zweifel anmelden!

Noch fast jeder Beschnittene hat festgestellt, daß seine Eichel deutlich weniger empfindsam wird!

Es gibt sogar solche, die extreme Mühe haben, überhaupt noch zum Höhepunkt zu kommen ...

Solche Behauptungen sind in ihrer Allgemeinheit sehr irreführend. :(v

L-emonj&uice


beschnittene Männer fühlen mehr.

Da möchte ich doch - selbst als Unbeschnittener - Zweifel anmelden!

Noch fast jeder Beschnittene hat festgestellt, daß seine Eichel deutlich weniger empfindsam wird!

Es gibt sogar solche, die extreme Mühe haben, überhaupt noch zum Höhepunkt zu kommen ...

Solche Behauptungen sind in ihrer Allgemeinheit sehr irreführend.

Ich finde ebensolche Komentare auch nicht gut. Man kann wirklich nicht sagen ob beschnitten (wenn es richtig gemacht wird) oder unbeschnittene (wenn die Vorhaut schön über die Eichel flutscht) Männer besseren Sex haben oder mehr dabei fühlen. Das ist wirklich individuell zu betrachten und kommt auf die persönlichen Empfindungen eines jeden selbst an.

Auch finde ich es nicht gut (bin selber beschnitten), wenn es allgemein suggeriert wird, das beschnittene weniger fühlen oder nicht so schnell kommen. Solche Kommentare sind auch nicht dienlich für das Selbstwertgefühl wenn welche aus medizinischen Gründen beschnitten werden müssen oder im Kleinkindalter beschnitten worden sind.

Das die Eichel abstumpft ist ja kein Hindernis dabei, es ist nur "anders" und trotzdem spürt man was. Zugegeben beim Kondom ist das Gefühl wirklich spürbar weniger. Kommt aber auch auf die Art und Dicke des Kondoms an. Da fehlt halt die Haut in der Haut. Intensiver und näher ist es ohne Kondom. Aber aus persönlicher Erfahrung kann ich nicht feststellen, dass die Empfindungen weniger werden und ich bin schon seit 38 Jahren beschnitten und habe viel Sex und nach wievor viel Spaß dabei.

1xvon(5000 RoZbert


Würde sagen, dasss ist individuell verschieden. Dass im Laufe einiger Jahre ein total Beschnittener Penis weniger sensibel sein mag als ein original belassener, ist nich unwahrscheinlich. In der ersten Zeit nach der Beschneidung dürfte aber die Sensibelität das größere Problem sein. Einen Unterschied zwischen vorher / nachhher, bzw. (un)beschnitten gibt es aber sicher.

DAie F&edexr


MelC77 hat geschrieben:

Mein Freund hat mir erzählt, dass es sich anders anfühlt, wenn wir beim Sex seine Vorhaut mittels Cockring künstlich zurückhalten, dann spürt er jede Kleine Riefe in meiner Vagina und hat somit ein geileres empfinden, als wenn die Vorhaut noch dazwischen ist.

Das kann ich so bestätigen. Wenn mein Mann in mir ist kann ich auch seine Unebenheiten am Penis viel besser spüren als früher als es noch eine unbeschnittene Vorhaut hatte. Er sagt auch, dass er jetzt viel mehr und besser mein Innerstes wahrnehmen kann. :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH