» »

Kann das sein dass der Penis eine Wachstumsstörung hatte ?

HWans20x20 hat die Diskussion gestartet


Also liebe Community leider ist es mal wieder die Frage über den Penis. Ich habe einen Penis der erigiert nur 12cm lang ist und schlaff nur 7cm. Ich weiß nicht wie man so was erben kann. Ich weiß dass mein ein Opa einen Fleischpenis wie mein Vater hat. Doch wie geht es dass man so was erben kann ? Ist irgendwie sehr komisch. Kann es sein dass ich eine Wachstumsstörung hatte ,denn ich glaube kaum das irgendein Vorfahren von mir einen Blutpenis hatte. Ich muss sagen ,dass ich ganz früh schon beschnitten wurde und hatte auch als ein kleines Kind eine Leisten-Op ,wegen einem Leistenbruch. Ich durfte in meinem Kindesalter immer nur enge Hosen tragen was glaube ich nicht den Peniswachstum stören könnte oder ? Ich würde auch mal gerne wissen ob das laut meiner Gene so festgelegt ist dass mein Penis heute so ist wie er so sein sollte. Wie könnte man das testen ? Ich bin selber 19 Jahre alt und bin 1,84m groß. Deshalb ist es echt komisch. Ich habe mal bei einem Urologen Termin gemacht und hoffe ,dass er mir wenigstens weiterhelfen kann. :[]

Antworten
Kiurt


Die Größe des Penis ist ganz klar erblich, aber die Gene kommen dabei ja nicht nur vom Vater, sondern auch von der Mutter, auch wenn diese keinen Penis hat, vererbt sie trotzdem genauso die Gene die für einen Penis gebraucht werden.

Es ist also egal, wie der Penis von Vater oder Opa ist/war, Deiner kann trotzdem anders werden.

Es könnte auch eine Wachstumsstörung vorgelegen haben, aber ich halte das für höchst unwahrscheinlich, denn Deine Körpergröße ist im normalen Bereich und Dein Penis ist mit 12 zwar im Bereich unterer Durchschnitt, aber durchaus auch normal (also kein sog. "Mikropenis" erigiert unter 7cm)

Wenn Du schon einen Termin beim Urologen gemacht hast, solltest Du den natürlich wahrnehmen, um eine weitere Meinung zu hören (ich bin ja kein Fachmann), aber ich vermute, dass der Dir auch nichts anderes erzählen wird.

Hrans2(020


Ja Kurt du könntest Recht haben ,doch wenn meine Mutter die Gene meiner mütterlichen Seite trägt ,dann müsste normalerweiße mein Penis immernoch ein fleischpenis sein. Denn Beide Opas von mir haben einen Fleischpenis laut meinem Gedächtnis als ich noch klein war. Das ist echt komisch. %-|

H|ypJerixon


Hans2020

Ich habe einen Penis der erigiert nur 12cm lang ist und schlaff nur 7cm.

Dein Penis ist normal groß.

Doch wie geht es dass man so was erben kann ? Ist irgendwie sehr komisch. Kann es sein dass ich eine Wachstumsstörung hatte ,

Die Penisgröße ist genetisch vorgegeben, d.h. deine Gene bestimmen wir groß dein Penis wird. Der Penis wächst bis zum 18/19 Lebensjahr.

Das ist auch so mit der Körpergröße, diese ist auch genetisch vorgegeben. Mit dem Penis ist es nicht anders, wie groß, klein, dick oder dünn er wird liegt im Erbgut, genauso wie deinen Haarfarbre, Augenfarbe ect

Wie könnte man das testen ? Ich bin selber 19 Jahre alt und bin 1,84m groß. Deshalb ist es echt komisch. Ich habe mal bei einem Urologen Termin gemacht und hoffe ,dass er mir wenigstens weiterhelfen kann.

Eigentlich ist das nicht nötig, denn der Urologe wird dir das gleiche sagen. Und ändern kannst du daran nichts.

Dein Penis ist völlig ok und normal. Kein Grund zur Sorge.

Gruss

i0ch475<1475x2


So wie es kleine Frauen gibt, muss es auch Männer mit kleinem Penis geben.

EKhemaliqger Nu@tzerV (#57x6791)


Kann das sein dass der Penis eine Wachstumsstörung hatte ?

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt!

Ich bin genau so groß wie du und mein Penis genauso lang!

Ich finde auch, dass das sehr unterentwickelt wirkt und natürlich für die Frauen eher unmännlich.

Aber ändern daran könne wir leider nichts mehr!

EUheVmaligFer Nutz\er (#576(79x1)


Ein Einfluss von Umweltfaktoren und erhöhte weibliche Hormonwerte durch Trinkwasser, Plastik etc. können auch eine Rolle spielen. Wurde schon bei Fischen nachgewießen und bei Eisbären, die manchmal sogar zu kleine Penisse bekommen, um sich fortzupflanzen.

f"ischOer696x9


Ob das mit den Genen so stimmt, kann ich nicht sagen, bin kein Wissenschaftler, was im Alltag so herumerzählt wird, ist, daß man die Gene von den letzten 7 Generationen erben kann und die hat genau keiner gekannt.

Ich weis nur von meinen Großvater und Vater, daß beide um einiges kleiner waren als ich, mein Penis aber in etwa die gleiche Größe von ihnen hat (bin auf dem Land aufgewachsen, kannte beide Glieder auch im errigierten Zustand).

LxaTmPe


Ich weis nur von meinen Großvater und Vater, daß beide um einiges kleiner waren als ich, mein Penis aber in etwa die gleiche Größe von ihnen hat (bin auf dem Land aufgewachsen, kannte beide Glieder auch im errigierten Zustand).

Sehr interessant, vor allem die Verknüpfung mit "Aufwachsen auf dem Land" ;-D

Bin auch auf dem Land aufgewachsen, kannte aber die Glieder von Vater und Großvater nur im schlaffen Zustand.

Könnte mir keine Gelegenheit vorstellen, wo ich sie anders hätte sehen sollen.

Zum Thema: mein Vater hatte einen richtig großen Fleischpenis, ich habe einen kleinen Blutpenis ... soviel zu den Genen. Vielleicht habe ich die Gene meines Großvaters abbekommen?

f:isHcher696x9


Großelter, Eltern und Kinder auf einem Bauerhof, mein Bruder und ich haben im Schlafzimmer in Gitterbetten geschlafen bis wir schon 10 Jahre waren, danach auf einem Divan, kein Bad im Haus, die Großeltern sind sich oft in den Heuschuppen waschen gegangen und wir haben zugesehen, nicht nur beim waschen.

HWa'ns2x020


Ja ihr habt alle Recht. Ich weiß nicht was der Urologe dazu sagen wird ,aber ich hoffe dass er mir etwas mitteilen wird was mich auch sowie ihr zufrieden stellt. Aber ich habe mal was von Streching und Jelqing gehört durch diese Verfahren kann man anscheinend die Schwellkörper sozusagen trainieren und der Penis könnte evtl 2-3cm an Länge gewinnen. Nur ich habe auch gelesen ,dass wenn man es falsch macht bzw nicht richtig ausführt ,dass es dann garnichts bringt. Hat jemand eine Ahnung auf was man richtig beachten sollte ,falls ihr Erfahrung damit schon gemacht habt. ;-)

Echemajlige8r NutGzer (#5&76791x)


ich probiere jetzt mit einer Penispumpe täglich um die 2 Stunden zu pumpen, also zu überdehnen, vielleicht bringt es ja was.

Berichten zufolge sind damit 1-3cm drin, wenn man das ganze noch mit Jelqing verknüpft.

Aber Erfolge gibt es wohl erst nach ca. 6 Monaten!

KTurt


ich probiere jetzt mit einer Penispumpe täglich um die 2 Stunden zu pumpen

Ich würde da vorsichtig anfangen ... und ich meine mal gelesen zu haben, dass mehr als 30min nicht zu empfehlen sind.

EFhema-liger ;NutVzer (#57x6791)


Ich würde da vorsichtig anfangen ... und ich meine mal gelesen zu haben, dass mehr als 30min nicht zu empfehlen sind.

er ist ja nicht 2 Stunden gepumpt, zwischendruch lasse ich die Luft auch wieder mal raus.

Aber ich denke halt, umso länger er am Tag im gedehnten Zustand ist, umso eher wird er sich auch dauerhaft vergrößern.

Da kann ja nichts passieren, wenn mal ne Ader platzen sollte, dann ist das ja nichts schlimmes.

H)ypeTrion


Streching, Jelquing, Streckapparate ect

Alle Methoden, Apparate oder Techniken welche zum Strecken und vergrößern oder begradigen des Penis angewendet werden, können zu Schäden am Bandapparat des Penis führen, Schäden an den Schwellkörpern, Blutgefäßen , Muskelzellen, Nerven sowie zu Erektionsstörungen führen.

Den Penis kann man nicht wirklich verlängern, weder mit komischen Zieh- und Streckübungen noch mit einer Operation. Beim Streching des Penis wird das Bindegewebe kurzzeitig gedehnt, welches sich aber schnell wieder zurück zieht. Das gilt auch für alle anderen Methoden ( Melktechniken usw) und Apparate.

Bei einer Op beispielsweise wird der Penis nicht wirklich größer sondern nur "tiefer" gelegt, indem man die Haltebänder durchtrennt. Der Penis rutscht dadurch nach vorne. Ist also keine wirkliche Penisverlängerung, eher eine Mogelpackung.

Alle Methoden, Apparate oder Techniken welche zum Strecken und vergrößern des Penis angewendet werde, können zu Schäden am Bandapparat des Penis führen, Schäden an den Schwellkörpern sowie zu Erektionsstörungen. Das sollte einem immer klar sein,wenn man unbedingt seinen Penis "Melken" möchte.

Außerdem ist eine Penisvergrößerung nur sinnvoll, wenn es sich um einen [[http://de.wikipedia.org/wiki/Mikropenis Mikropenis]] handelt. Alle anderen Penisprobleme wie " meiner ist zu klein" usw sind hausgemacht und zeigen oft ein Mangel an Selbstvertrauen.

Man kann aber den Penis optisch durch eine Intimrasur vergrößern. Wenn man bei einer üppigen Intimbehaarung den Baum vor lauter Wald nicht mehr sieht, kann eine Rasur eine optische Vergrößerung bewirken.

Fettleibige Personen bei denen der Penis in den Bauch hineingezogen wird, können von einer Diät profitieren.

Was diese ganzen Apparate zur Penisvergrößerung betrifft:

Vieles ist sinnloses Herstellerversprechen ( jeder möchte seine Penisstreckapparate verkaufen) oder Scharlatanerie. Wie schon gesagt, können ernsthafte Schäden am Penis, den Schwellkörpern und den Haltebändern entstehen. Der Traum nach einem größeren Penis ist für viele Männer verlockend, darum gibs auch so viele Angebote zu dem Thema, weil man damit viel Geld machen kann.

[[http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Mens-Health/Sex+Lust/Penislaenge-298.html Welche Penislänge ist normal]]

[[http://www.menshealth.de/penisvergroesserung.80814.htm Penisvergrößerung. Achtung Illusion]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH