» »

Flüssigkeitsmenge bei Ejakulation

b`eaqr5<7 hat die Diskussion gestartet


Weis jemand ob die Menge abnimmt, wenn man sterilisiert ist?

Antworten
B^ria%n6x5


Der Spermaanteil am Ejakulat beträgt weniger als 1%: [[http://flexikon.doccheck.com/de/Sperma#Zusammensetzung Zusammensetzung von Sperma]] (andere Quellen, z.B. [[https://de.wikipedia.org/wiki/Sperma#Spermien Wikipedia]], nennen bis zu 5%). In der Praxis wird man(n) also kaum einen Unterschied bemerken.

PrIxA


Kann ich nur bestätigen, wir gehen zwar nicht mit dem Messbecher ins Bett aber man (Mann und Frau) merkt mengenmäßig keinen Unterschied...

Kmuxrt


Ich meine, dass es vorher schon spürbar mehr war, aber die Menge hängt eh viel stärker von anderen Faktoren ab.

C}omraxn


Meine Menge war schon immer schwankend. Aber nach der Vasektomie habe ich keine auffällige Änderung festgestellt. Wie auch? Schließlich wurde nur die geringste (und wichtigste) Zutat ausgesperrt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualanatomie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH