» »

Wenn Frauen entjungfern

LLiquid $FYluixd hat die Diskussion gestartet


Man hört es ja immer wieder. Vielen Männern gefällt es ein/e Mädchen/Frau zu entjungfern.

Und wie sieht das bei den Frauen aus? Habt ihr da ähnliche Gedanken? Gefällt euch der Gedanke die erste für einen zu sein? Ihn in die Kunst des Liebens einzuweihen?

Antworten
D&ecemqber


Ach Berti....

Mir gefällt das nicht...er soll schon Erfahrung mitbringen, dann ist es einfach entspannender/-spannter.

PTsifstar


Re

Die meisten Frauen wollen anscheinend einen erfahrenen Mann, der IHR etwas beibringen kann, und keinen unbeholfenen Anfänger, den sie erst einlernen müssen, bevor er sie einigermaßen gut befriedigen kann. Auch wenn es romantisch klingen mag, auf die einzige und richtige zu warten, wie ich es tat.

L`iquiQd Fluaixd


Also sind Frauen doch so plump und wollen einfach nur nen guten Stecher ;-D

Ich warte trotzdem noch ein wenig, ob nicht doch noch eine andere Antwort kommt, die vom Berti konnte ich nicht mehr sehen ^^

dQerKaPtrixn


Ich glaube,

Frauen wollen nichts weniger, als Versuchsobjekt für einen unerfahrenen Mann sein. Schon die "erfahrenen" Männer bringen's ja oft nicht. Also entweder beide unerfahren oder eben der Mann der Erfahrenere. Möglicherweise gibt es Verführungskünstlerinnen, die nach Jahren selbst soviel Erfahrungen haben, daß ihnen die "Entjungferung" eines Manners mehr bedeutet, als die eigene Befriedigung bzw. die ihre Befriedigung schon irgendwie bekommen... ;-)

JEuliaxDO


Ich habe das noch nicht probiert, aber ehrlich gesagt stelle ich es mir schon sehr heiß vor, mal die erste Frau im Leben eines Mannes zu sein, ihn zu verführen und alles zu zeigen, was Lust auf Lust macht...

D%er Fzlaneuxr


@JuliaDO

Würde es Dich auch erregen, die Erste für bestimmte sexuelle Praktiken (AV, NS) im Leben eines Mannes zu sein? Oder kommt es nur auf die Entjungferung allgemein an?

JvuliraDO


Ich habe das jetzt eigentlich mehr auf die "Entjungferung" bezogen. Mit Praktiken war ich schon öfter diejenige, die ihren Freund plötzlich mit etwas neuem überraschte...

chosi%ma-xlove


Ich hatte schon zweimal das Glück die Erste für einen Mann sein zu dürfen, ein bischen stolz bin ich da schon drauf, weil man sich ja dadurch irgendwie verewigt im Sexualleben des Mannes.

Auch für meinen aktuellen Freund war ich Nr.1, hätt ich nie gedacht, habs erst ne Woche im Nachhinein erfahren! Wolte das ihm auch erst garnicht glauben, denn er wirkte alles andere als unerfahren, war ein richtiges Naturtalent! Von wegen, es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen!!!

w'usc"hixg


Hab am eigenen Leib erfahren, dass

eine reife Frau sich sehr freute, mir in Liebesdingen den Grundstock beizubringen. Und ich muss sagen, es hat mir auch wirklich geholfen.

Sie hat stolz und sehr gefuehlsbetont ohne belehrend zu wirken, meine Grundeinstellung zur Geschlechterbeziehung gepraegt.

Ich war aber auch lange Zeit danach wieder (fast) jungfraeulich.

Erst Jahre spaeter konnte ich auf dereinst gelerntes zurueckgreifen und habe es (so glaube ich) wieder/ immer noch gut gekonnt.

k>ritxias


@ cosmina-love:

wie fandst du das, dass du es "erst ne Woche im Nachhinein" erfahren hast? Hätte er nicht vorher mit der "Wahrheit" raus sollen?

Viele Grüße, K.

c]opsima-lLove


Nee

, ich fand das nicht so schlimm. Er hatte mir schon gesagt, dass er bereits 4 Beziehungen hatte vor mir, ich bin dann davon ausgegangen, dass er bereits Sex hatte, weil er halt so einen routinierten Eindruck gemacht hat bei unserem ersten Mal. Ich wollte ihm erst garnicht glauben, dass vor mir außer fummeln nix gelaufen ist.

Er hat dann auch gesagt, dass er bei anderen Mädels, mit denen er auf dem Besten Weg zu ner Beziehung war, immer recht früh mit der Wahrheit rausgerückt ist, die haben dann ausnahmslos den Kontakt einschlafen lassen, wohl aus Angst, eine unerfahrene Niete im Bett zu haben (Ich sag da nur: Selber Schuld ;-) Jetzt hab ich ihn :-) ). Das find ich dermaßen oberflächlich.

Er hatte dann halt Angst, bei mr mit der Wahrheit rauszurücken. Ich war erst ein wenig entäuscht, dass er mir diese Oberflächlichkeit zugetraut hat, konnte ihn aber andererseits auch verstehen. Wir kannten uns ja auch erst kurz, als es dann passiert ist.

Ich weiß nicht, ob ich mich anders Verhalten hätte im entscheidenden Moment, wenn ich gewußt hätte, dass es seine Premiere ist. Wohl eher nicht, denn besser hätte es kaum laufen können. ;-D

MGarryLou2^004


Nein mir gefällt das auch nicht. Ich bin gerne Devot und will daher einen Mann haben der mir einigermassen den Weg in die Lust einweisst. Ich steh nicht drauf wenn ich dann Lehrerin spielen darf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH