» »

Puffbesuch - > Vorführung

PsarsiWvaxl66 hat die Diskussion gestartet


Hi zusammen,

ich war letzt in einem Bordell, dort habe ich mich von einer mir schon öfters besuchten Dame, nackt und wild onanierend, durch den Puff führen lassen. Dabei hat sie mich verbal erniedrigt und viele Kerle und Huren haben zugeschaut...

Das hat mich total erregt. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gibt es Frauen die das gut finden - ich würde gerne mal vor mehreren Frauen vorgeführt werden!

Antworten
VUicky+DWT


Ich

Habe es sogar in meiner geilen Damenwäsche machen dürfen. Ein geiles Gefühl. Trug schwarze Strapse mit Nylons, Stöckeln und ein Satinhemdchen.

m\onixk


??? ?

wodurch entstehen nur so krankhafte Verhaltensweisen?

Was ist im Leben solcher Menschen verkehrt gelaufen, dass sie so wenig Stolz besitzen? Soetwas betrübt mich total :°(

ZKwergtterro5ristxin


@monik:

ich könnte jetzt einen Seitenlangen Vortrag über Demut, Erniedrigung und Stolz daherschreiben, werde es mir allerdings verkneifen, da ich annehme, dass dein Post die Anhänger solcher Spielarten dazu auffordert Stellung zu beziehung und zu erklären...

Mir fällt dazu nur ein: nicht jede Ursache für eine sexuelle Vorliebe ist in der Kindheit zu finden... und außerdem: nur wer wirklich stolz ist kann seinen Blick in Demut senken, aber das ist eine Lebenseinstellung von mir, nichts weiter...

LG

Zwergin

P.S.: zum eigentlichen Thema kann ich nicht so viel sagen, nur weiß ich, dass es Menschen gibt, die eben von allem etwas mehr brauchen.... und das ist nicht schlimm, solange niemand der nicht will davon betroffen ist...

m4onxik


Zweifel ??? ?

ich habe auch mal jemanden kennengelernt, der dieses oben beschriebene Verhalten brauchte, selber aber auch darunter gelitten hat.

Ich kann nicht glauben, dass Menschen mit dieser Veranlagung glücklich sein können. Damit meine ich nicht die sexuelle Befriedigung als Glück, sondern die innere Zufriedenheit.

ZUwergte~rrorAistixn


keine Zweifel...

Sicherlich gibt es Menschen, die ausschließlich diese Art Befriedigung brauchen, also auf anderem Wege gar nicht genießen können...

Ich stelle es mir für die jeweilige Person dann auch nicht ganz so erfüllend vor...

Aber ich denke, es gibt genügend Menschen, die sich so einfach einen zusätzlichen Kick in ihr Liebesleben holen...

Nicht alles außergewöhnliche ist immer gleich krankhaft, auch wenn man es für sich selbst schwer nachvollziehen kann..

LG

Zwergi

T70xbi


Hallo

jedem das was ihm spass macht (solange alle beteiligten es freiwillig machen)

ich halte auch nichts davon erwachsene leute zu ihrem glück zu zwingen oder auf den vermeintlichen "normalen" weg der Tugend bringen zu wollen, den eh jeder anders definiert.

radikal liberal,

Tobi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH