» »

Unterschied -> Vaginaler Orgasmus | Klitoralen Orgasmus

P_akrat;oxr


ja sorry aber den begriff vulva noch nie gehört

m#org%eNnlufxt


Denn bei meiner Muskelanspannung bewegt sich die Klitoris keinen Millimeter

Muss sie auch nicht, der Reiz ist indirekt und wird hier eben allein durch Muskelanspannung verursacht. Das Nervenzentrum der Clitoris ist ja viel grösser als der sichtbare Teil. Unter vaginalem Orgasmus versteht man aber einen, bei dem die Clitoris keine Rolle spielt.

MkaCusmauxs


Dann erkläre

mir doch bitte auch noch, wie der von statten gehen soll. Denn ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Frau einfach nur so da liegt und ihn bekommt. Spätestens, wenn sie "abgeht", ist wieder der von Dir genannte indirekte Reiz da. Genauso, wenn der Mann "arbeitet".

???

mco-rgenSluxft


Mausmaus

Tja, das ist eben auch der Knackpunkt. Aber es ist schon so, dass es - leider nur in sehr seltenen Fällen, oder auf gut deutsch gesagt, nur bei sehr wenigen Männern, die nämlich, bei denen frau so sagt, dass sie es wirklich draufhaben - es so ist, dass die Frau "einfach so daliegt" und ihn bekommt. Ob da jetzt ein indirekter clitoraler Reiz da ist oder nicht, ich kann es nicht sagen. (Ich kann für mich dazu aber sagen, dass es jedenfalls so ist, dass ich nichts - gar nichts (du weisst, was ich meine?) - dazu tun muss, sondern alles nur vom Mann ausgeht. Und das ist eben das besondere daran.)

L:oveXlettPer


morgenluft

es so ist, dass die Frau "einfach so daliegt" und ihn bekommt.

Tja, wenn das das erstrebenswerte Ziel sein soll, dann gute Nacht. Dann gehe ich lieber schlafen... Wem bitte soll denn das Spaß machen? Ihm, der sich abrackert, oder ihr die sich einfach nur hinlegt. Als Kerl würde ich da eher denken, dass es ihr keinen Spaß macht wenn sie das Brett spielt. Und ist das nicht das, was Cala immer behauptet, dass den Männern ein Loch genügt... mit dem Unterschied, dass das Loch einen Orgasmus hat?!?!?!?!

mhorgenKluxft


Loveletter,

weisst du, das betrifft bloss den "internen Bereich", den du als Mann nun mal nicht nachvollziehen kannst. Mag sein, dass es dir ein besonderes Vergnügen bedeutet, wenn deine Partnerin Eigenleistungen erbringen muss, um zum Orgasmus zu kommen. Bei mir ist allerdings das Gegenteil der Fall. Mir ist es ein besonderes - wenn auch seltenes, aber das hatten wir schon... - Vergnügen, wenn ich gerade das eben nicht tun muss. Während ich sonst eben einen Orgasmus habe, habe ich hier nämlich das Gefühl, "es besorgt bekommen zu haben", was heissen soll, den O hat mir der Mann gebracht.

Interessanterweise hatte ich da noch nie den Eindruck, der Mann würde es als "abrackern" empfinden. Ganz im Gegenteil, mein Orgasmus war sein eigenes und eigentliches Ziel, so mein Empfinden. Sonst klappt das auch gar nicht. Als anstrengend vielleicht, aber dennoch für ihn selbst und der Mühe wert. Es war für den Mann dabei völlig gleichgültig, ob, bzw. was ich dabei machte, weil er machen wollte und machte. Auch wenn dir das fremd sein mag, ich kann dir versichern - Spass hatten die auch noch daran - grossen sogar ;-).

LYovedlettxer


morgenluft

Wenn Du es als "Eigenleistung zum Erreichen des Orgasmus" bezeichnen möchtest, dass Frau nicht wie ein Brett im Bett liegt, dann kannst Du das gerne tun.

Für mich gilt aber, liegt sie wie ein Brett, dann geh ich schlafen...

Aber vermutlich hast Du das gar nicht gemeint !? ;-)

M?ausmaxus


@Morgenluft

Naja - selbst, wenn Du nur so daliegst und nichts machst und dann nur durch die Aktion des Mannes zum Orgasmus kommst, ist dort sicher auch ein klitoraler Reiz vorhanden. Denn wie stellt er es an, beim normalen Sex (Penis in Vagina), weder mit dem Rest des Körpers an den Venushügel zu stoßen oder den Nerv der Klitoris nicht zu berühren....

Sorry, aber nach Deiner Beschreibung gibt´s den vaginalen Orgasmus dann ja gar nicht.

mgorg3en luft


Mausmaus

Denn wie stellt er es an, beim normalen Sex (Penis in Vagina), weder mit dem Rest des Körpers an den Venushügel zu stoßen

das ist kein Problem, ist nur eine Sache der Stellung

oder den Nerv der Klitoris nicht zu berühren...

Sorry, aber nach Deiner Beschreibung gibt´s den vaginalen Orgasmus dann ja gar nicht.

Es gibt in jedenfalls in der Form, dass der Orgasmus nicht die Clitoris zum Zentrum hat, sondern wirklich die Vagina, und insofern vom Empfinden her unterschiedlich ist. Aber nur anders eben. Ob er nicht trotzdem (obwohl die Stimulation relativ weit weg, im Muttermundbereich stattfindet) durch clitorale Nerven verursacht wird kann ich nicht sagen.

Was nach meinem Empfinden aber gegen einen clitoralen Auslöser spricht, ist, dass zB ein Orgasmus nur durch Stimulation der Brust ausgelöst, eindeutig clitoral ist, der Orgasmus hat im Clitorisbereich sein Zentrum, und nicht etwa in der Brust, wie man meinen könnte. Wie funktioniert das? ??? (Squizzel, huhu *:) - Oder spricht es sogar dafür, dass jeder Orgasmus clitoraler Nerven bedarf? ???

CkaBlaFciryxa


Bei mir ist allerdings das Gegenteil der Fall. Mir ist es ein besonderes - wenn auch seltenes, aber das hatten wir schon... - Vergnügen, wenn ich gerade das eben nicht tun muss. Während ich sonst eben einen Orgasmus habe, habe ich hier nämlich das Gefühl, "es besorgt bekommen zu haben", was heissen soll, den O hat mir der Mann gebracht.

Interessanterweise hatte ich da noch nie den Eindruck, der Mann würde es als "abrackern" empfinden. Ganz im Gegenteil, mein Orgasmus war sein eigenes und eigentliches Ziel, so mein Empfinden. Sonst klappt das auch gar nicht. Als anstrengend vielleicht, aber dennoch für ihn selbst und der Mühe wert. Es war für den Mann dabei völlig gleichgültig, ob, bzw. was ich dabei machte, weil er machen wollte und machte. Auch wenn dir das fremd sein mag, ich kann dir versichern - Spass hatten die auch noch daran - grossen sogar .

schön gesagt ;-) ... und du hast bestimmt nicht starr und stumm wie ein Brett dagelegen.

Es gibt in jedenfalls in der Form, dass der Orgasmus nicht die Clitoris zum Zentrum hat, sondern wirklich die Vagina, und insofern vom Empfinden her unterschiedlich ist. Aber nur anders eben. Ob er nicht trotzdem (obwohl die Stimulation relativ weit weg, im Muttermundbereich stattfindet) durch clitorale Nerven verursacht wird kann ich nicht sagen.

es gibt erwiesenermaßen noch einen Nervenstrang tief drin, der O auslöst. Wahrscheinlich findest du in dem faden "Und die Größe zählt doch" darauf einen Hinweis. Ich erinnere mich, dass wir das Thema vorigen Herbst ausführlich diskutiert haben.

Was nach meinem Empfinden aber gegen einen clitoralen Auslöser spricht, ist, dass zB ein Orgasmus nur durch Stimulation der Brust ausgelöst, eindeutig clitoral ist, der Orgasmus hat im Clitorisbereich sein Zentrum, und nicht etwa in der Brust, wie man meinen könnte. Wie funktioniert das? (Squizzel, huhu - Oder spricht es sogar dafür, dass jeder Orgasmus clitoraler Nerven bedarf?

schade, dass Sabine nicht mehr da ist, sie hätte es dir ausführlich erklären können. Es gibt Nervenverbindungen zwischen Brustwarzen und Klit.

Grainne

C^alacZiryxa


Bei mir ist allerdings das Gegenteil der Fall. Mir ist es ein besonderes - wenn auch seltenes, aber das hatten wir schon... - Vergnügen, wenn ich gerade das eben nicht tun muss. Während ich sonst eben einen Orgasmus habe, habe ich hier nämlich das Gefühl, "es besorgt bekommen zu haben", was heissen soll, den O hat mir der Mann gebracht.

Interessanterweise hatte ich da noch nie den Eindruck, der Mann würde es als "abrackern" empfinden. Ganz im Gegenteil, mein Orgasmus war sein eigenes und eigentliches Ziel, so mein Empfinden. Sonst klappt das auch gar nicht. Als anstrengend vielleicht, aber dennoch für ihn selbst und der Mühe wert. Es war für den Mann dabei völlig gleichgültig, ob, bzw. was ich dabei machte, weil er machen wollte und machte. Auch wenn dir das fremd sein mag, ich kann dir versichern - Spass hatten die auch noch daran - grossen sogar .

schön gesagt ;-) ... und du hast bestimmt nicht starr und stumm wie ein Brett dagelegen.

Es gibt in jedenfalls in der Form, dass der Orgasmus nicht die Clitoris zum Zentrum hat, sondern wirklich die Vagina, und insofern vom Empfinden her unterschiedlich ist. Aber nur anders eben. Ob er nicht trotzdem (obwohl die Stimulation relativ weit weg, im Muttermundbereich stattfindet) durch clitorale Nerven verursacht wird kann ich nicht sagen.

es gibt erwiesenermaßen noch einen Nervenstrang tief drin, der O auslöst. Wahrscheinlich findest du in dem faden "Und die Größe zählt doch" darauf einen Hinweis. Ich erinnere mich, dass wir das Thema vorigen Herbst ausführlich diskutiert haben.

Was nach meinem Empfinden aber gegen einen clitoralen Auslöser spricht, ist, dass zB ein Orgasmus nur durch Stimulation der Brust ausgelöst, eindeutig clitoral ist, der Orgasmus hat im Clitorisbereich sein Zentrum, und nicht etwa in der Brust, wie man meinen könnte. Wie funktioniert das? (Squizzel, huhu - Oder spricht es sogar dafür, dass jeder Orgasmus clitoraler Nerven bedarf?

schade, dass Sabine nicht mehr da ist, sie hätte es dir ausführlich erklären können. Es gibt Nervenverbindungen zwischen Brustwarzen und Klit.

Grainne

C3ala?cir ya


Bei mir ist allerdings das Gegenteil der Fall. Mir ist es ein besonderes - wenn auch seltenes, aber das hatten wir schon... - Vergnügen, wenn ich gerade das eben nicht tun muss. Während ich sonst eben einen Orgasmus habe, habe ich hier nämlich das Gefühl, "es besorgt bekommen zu haben", was heissen soll, den O hat mir der Mann gebracht.

Interessanterweise hatte ich da noch nie den Eindruck, der Mann würde es als "abrackern" empfinden. Ganz im Gegenteil, mein Orgasmus war sein eigenes und eigentliches Ziel, so mein Empfinden. Sonst klappt das auch gar nicht. Als anstrengend vielleicht, aber dennoch für ihn selbst und der Mühe wert. Es war für den Mann dabei völlig gleichgültig, ob, bzw. was ich dabei machte, weil er machen wollte und machte. Auch wenn dir das fremd sein mag, ich kann dir versichern - Spass hatten die auch noch daran - grossen sogar .

schön gesagt ;-) ... und du hast bestimmt nicht starr und stumm wie ein Brett dagelegen.

Es gibt in jedenfalls in der Form, dass der Orgasmus nicht die Clitoris zum Zentrum hat, sondern wirklich die Vagina, und insofern vom Empfinden her unterschiedlich ist. Aber nur anders eben. Ob er nicht trotzdem (obwohl die Stimulation relativ weit weg, im Muttermundbereich stattfindet) durch clitorale Nerven verursacht wird kann ich nicht sagen.

es gibt erwiesenermaßen noch einen Nervenstrang tief drin, der O auslöst. Wahrscheinlich findest du in dem faden "Und die Größe zählt doch" darauf einen Hinweis. Ich erinnere mich, dass wir das Thema vorigen Herbst ausführlich diskutiert haben.

Was nach meinem Empfinden aber gegen einen clitoralen Auslöser spricht, ist, dass zB ein Orgasmus nur durch Stimulation der Brust ausgelöst, eindeutig clitoral ist, der Orgasmus hat im Clitorisbereich sein Zentrum, und nicht etwa in der Brust, wie man meinen könnte. Wie funktioniert das? (Squizzel, huhu - Oder spricht es sogar dafür, dass jeder Orgasmus clitoraler Nerven bedarf?

schade, dass Sabine nicht mehr da ist, sie hätte es dir ausführlich erklären können. Es gibt Nervenverbindungen zwischen Brustwarzen und Klit.

Grainne

L6ove[lLeTttexr


cala

und du hast bestimmt nicht starr und stumm wie ein Brett dagelegen.

da sie dieser Darstellung nicht widersprochen hat, wird es schon so gewesen sein... oder warst Du dabei? Und von stumm war nie die Rede... Schon oft gesagt, lerne lesen und zitieren

MOoni%kax65


Mag sein, dass es dir ein besonderes Vergnügen bedeutet, wenn deine Partnerin Eigenleistungen erbringen muss, um zum Orgasmus zu kommen. Bei mir ist allerdings das Gegenteil der Fall.

Geht mir vom Grundsatz her genauso, in der Tat sinkt bei mir die Erregung häufig, wenn ich mich selbst bewege. Ich schließe Eigenleistung nicht gänzlich aus, manchmal ist mir auch sehr danach, aber wie gesagt...

Lgovele.ttxer


Monika

in der Tat sinkt bei mir die Erregung häufig, wenn ich mich selbst bewege.

Ginge es dem Manne ebenso, wäre die Menschheit längst augestorben...

morgenluft

Nicht dass das hier falsch verstanden wird, ich meinte einfach , dass die Frau mitmacht, nicht dass sie sich ihren Höhepunkt selber zusammenrubbelt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH