» »

Unterschied -> Vaginaler Orgasmus | Klitoralen Orgasmus

MJoni-ka6x5


Ginge es dem Manne ebenso, wäre die Menschheit längst augestorben...

Statt dessen Überbevölkerung.

LQov#ele~ttMer


monika

stimmt, ich wollte jetzt aber keine Diskussion darüber lostreten, ob es nicht vielleicht besser wäre, wenn unsere Spezies von diesem Planeten verschwindet... ;-)

SWquiz;zel76


Was versteht ihr denn unter der "Aktivität" der Frau im Bett?

L}ovelUetter


Squizzel

Ich für mich verstehe darunter alles was Frau von einem Brett unterscheidet. Seien es die Hände, die Lippen, das Becken...

Avnne De%cxlos


Das interessiert mich jetzt auch mal..

ALnneZ DecYloxs


aha

Mein Becken kann ich meistens mitbewegen, die Hände brauch ich zum Aufstützen...und den Mund zum Stöhnen und Luft holen....

S-quoizWzel7x6


Das wichtigste ist doch die Reaktion als Aktion.

LmovJeleAtt|er


Squizzel

Das wichtigste ist doch die Reaktion als Aktion.

Ich weiß nicht, ob Reaktion wichtiger ist als Aktion, aber wichtig ist eins von beiden auf jeden Fall, im besten Fall... beides, und zwar von beiden...

Mloniyka:6x5


Squizzel

Wie meinst du das?

Wie auch immer, für mich ist es geiler, die Beckenbewegung dem Partner zu überlassen, mein Körper geht eher mit seinen Bewegungen mit.

SSqui zz;el7x6


Getreu dem Motto "keiner fickt den Ficker" habe ich gerne das Ruder in der Hand. Da kann Aktion ihrerseits hinderlich sein. Reaktion wäre es sich meinem Spiel anzupassen und sich einfach gehen zu lassen, damit ich weiß woran ich bin.

LtoveleTtter


Monika, squizzel

man gut, dass wir nicht zusammen in's Bett müssen, das würde ja ne Katastrophe geben.

CwalaFcirya


Nicht dass das hier falsch verstanden wird, ich meinte einfach, dass die Frau mitmacht, nicht dass sie sich ihren Höhepunkt selber zusammenrubbelt...

dann sind wir uns ja einig.

Aber ich habe hier schon des öfteren von meinen Erfahrungen berichtet: Je aktiver die Frau (also Richtung "zusammenrubbelt"), je passiver der Mann. Das endet dann meistens in der Reiterstellung und sie soll es sich selber machen. (O-Ton: "Ja, besorg es dir"... wie oft gehört *gähn*).

ER liegt da wie ein Brett ;-D

Getreu dem Motto "keiner fickt den Ficker" habe ich gerne das Ruder in der Hand. Da kann Aktion ihrerseits hinderlich sein. Reaktion wäre es sich meinem Spiel anzupassen und sich einfach gehen zu lassen, damit ich weiß woran ich bin.

Kontrollfreak ??? ;-D

nun, wenn dem so ist, bist du eine lobenswerte Ausnahme...

Grainne

SQqui>zzel=76


man gut, dass wir nicht zusammen in's Bett müssen, das würde ja ne Katastrophe geben.

Allein schon deshalb weil ich nicht bisexuell Veranlagt bin ;-D

L1ovel0ettexr


cala

nun, wenn dem so ist, bist du eine lobenswerte Ausnahme...

für Dich, das mag sein, für meine Frau z. B. gar nicht, das würde die nächste Katastrophe geben. Die wird irre, wenn sie sich nicht bewegen kann / darf...

SNquizzxel76


Die wird irre, wenn sie sich nicht bewegen kann / darf.

Wer hat denn das geschrieben? Ich zumindest nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH