» »

Hervorstehender Kehlkopf bei Opernsängerinnen

iXdezfixx99 hat die Diskussion gestartet


Einfach geil so ein großer Kehlkopf bei einer Sängerin im Hals hüpfen zu sehen. Einfach Fantastisch.

Gibt es Leute die es auch Frauen mit hervorstehendem Kehlkopf mögen?

hier ein Beispielphoto als Beweis das es Frauen mit Adamsapfel gibt :

[[http://www.face-pic.com/pigtails25]]

Antworten
[En9in>i]


:-o

nee, oder?!

hmmm, hab ich gott sei dank nicht. finde ich unerotisch.

Dzer-AGndeXrxe


Kehlkopffetisch ?

Wie meinst du des, dass du das geil findest?!

Macht dich so nen Ding bei Frauen scharf oder wie??

iudefPix9x9


klar ich habe eine Vorliebe dafür :-)

D_er2-Andderxe


Mir unverständlich, finds eher unerotisch,

Naja, aber jedem das seine :-)

E,l NBebuloBsxo


Sorry, aber das auf dem Bild ist ne Transe.

i]defixx99


Nee, mein freund schau dir mal das Profil von pigtails25 genauer an. Sind nähmlich noch mehrere Bilder in ihrem Profil. Das ist ein echtes Mädel

ABlinc$hen


Doch ein Mädchen ist das sehr wohl. Aber schön finde ich das auch nicht.

i]de fix9x9


Nun ja, Es kann ja nicht jeder deb gleichen fetisch haben. Bei mir ist das halt so. Ich habe mir halt gedacht ich finde hier gleichgesinnte, die das genauso lieben wie ich

SwERLEExN


Das Problem ist, dass der Kehlkopf nicht wiklich hervorsteht.

Der Schildknorpel ist nur bei Kindern und später bei Frauen in einem Winkel von ungefähr 60°, was heißt flach.

Der Schildknorpel bei Männern hingegen wird bis zu 120° spitz.

Was wiederum heißt, dass eine Frau, die einen spitzen Schildknorpel besitzt, so dass vorne sichtbar ist, mehr Testosterone in ihrer Pubertät hatte als es eigentlich für eine Frau der Fall ist.

Das ist kein besonderes Phänomen bei Opernsängerinnen. Desweiteren bewegt sich der Kehlkopf beim professionellen Singen nicht, da dies sowohl die Stimmbänder schädigt, als auch den Klang der Stimme verschlechtert

SERLEEN

iCdef{ix99


Hallo, Serleen! Danke für den Beitrag. Ist sehr interessant. Du scheinst dich mit stimmphysiologie gut auszukennen. Warum ist es eigentlich kein besonderes Phänomen, wenn Opernsängerinnen ausgeprägtere Schildknorpel haben als andere Frauen?

SeERDLExEN


Tut mir leid, dass ich mich da etwas missverständlich ausgedrückt habe.

Ich wollte eigentlich sagen, dass das nichts damit zu tun hat, dass diejenige Opernsängerin ist.

Es hat auch nichts mit der Stimmlage (Sopran/Alt, Tenor/Bass) zu tun.

C'asano/vax1


Ich denke,

man kann immer mit einem bestimmten Kamerawinkel den Kehlkopf eines Mädchens oder Frau genauso erscheinen lassen. Was ist daran nun häßlich ? Ich verstehe manche Mädels hier nicht.

Aknna@rosxa


Re: hervorstehender Kehlkopf bei Opernsängerinnen

Hallo, idefix99

Ich hätte nicht gedacht, dass jemand die gleiche Vorliebe hat wie ich. Auch ich bin ein absoluter Fan vom hervor stehenden Kehlkopf. Dabei ist es egal, ob bei Frauen oder Männern. Absolut jedem Mensch, egal, ob im Fernsehen oder in der Öffentlichkeit, sehe ich zuerst immer auf den Hals. Das ganze Gesicht sehe ich selbstverständlich auch. Ich liebe die Bewegungen des Kehlkopfes beim Schlucken und beim Sprechen sehr!! Es ist herrlich!! Je auffälliger, desto schöner für mich.

Bitte kannst du mir mal Opernsängerinnen und andere Sängerinnen aufzählen, die einen großen Kehlkopf haben? Es interessiert mich. Aber ich weiß niemand, weil Klassik zu selten zu sehen ist. Außerhalb der Klassik weiß ich auch niemand.

Dieses pictails25 aus [[http://face-pic.com]] ist selbstverständlich ein echtes Mädchen.

Ich selbst habe leider keinen sehr großen Kehlkopf. Einen sehr beweglichen ein bisschen kleineren Kehlkopf, den man sehr gut sehen kann. Darauf bin ich sehr stolz!! Absolute Begeisterung, Faszination und Freude habe ich immer, wenn ich mich irgend wo in einem Spiegel sehe. Allerdings sieht er im Lampenlicht auffälliger, besser und perfekter aus als bei normalen Tageslicht. Er geht sehr intensiv und schnell auf und ab, wenn ich schlucke und spreche.

Andere Frauen in diesem Forum finden das "nicht schön" und "unerotisch". Wenn eine Frau einen großen Kehlkopf hat wie ein Mann, macht es doch nichts. Dass es eine Frau ist, sieht man doch. Derartige Dummheit und Unwissenheit kann ich nicht verstehen. Das ist ja eine Beleidigung für dieses herrliche wichtige Organ!! Ich bin schockiert!! Was haben sie gegen diese faszinierend schöne Natur?! Wollen diese Frauen aus "erotischen Gründen" vielleicht keinen Kehlkopf haben, nie essen/trinken (schlucken), singen und sprechen können? Bitte, wenn sie unbedingt eine Einschränkung ihrer Gesundheit im Leben wollen ... ist ihnen nicht zu helfen.

Also, ich sage zu dieser Faszination begeistert ja!! Der Kehlkopf, ob groß oder klein, ist ein sehr empfindliches Organ, das man wie feinstes Porzellan behandeln sollte. Er ist mit großer Ehrfurcht und Respekt zu behandeln, schließlich enthält er auch die Stimmlippen (Stimmbänder), ohne die man nicht singen und sprechen kann. Aber ich finde es hässlich, in der Gossensprache zu reden. "geil so ein großer Kehlkopf bei einer Sängerin im Hals hüpfen zu sehen." zum Beispiel. Das ist odinär!! Am Hals ist der Kehlkopf nicht nur eine fantastische lebenswichtige Verzierung. Bedenke bitte, was er täglich für eine Arbeit leisten muss!!

Andrea Weber

alias Annarosa (mein Name ist leider besetzt oder "gebannt")

ARnnaHrosa


Hallo, Serleen

Du schriebst am 15.9.2004, dass der Kehlkopf sich beim professionellen Singen nicht bewegt, da dies sowohl die Stimmbänder schädigt, als auch den Klang der Stimme verschlechtert. Bei Auftritten in Shows sah ich bei vielen Sängerinnen und Sängern, dass der Kehlkopf beim Singen fürchterlich total zittert und meistens auch die Haut selbst unter dem Kinn. Woran liegt es? Bei diesem Anblick muss ich immer weg sehen, da es mich das Fürchten lehrt. Bei Klassikstars wie Anna Netrebko: wenn die ihren Mund weit aufreißt, sieht man hinten ein starkes Zittern an der Zunge. Bei Stars wie M. Arland und U. Jürgens zittert der Kehlkopf heftig. Kannst du mir sagen, was dahinter steckt, ob das in Ordnung ist, oder was ist los? Das will ich gerne wissen.

Andrea Weber

alias Annarosa (mein Name ist leider besetzt oder "gebannt")

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH